Zum Pflanzenprofil:

https://www.naturadb.de/pflanzen/digitalis-grandiflora/

Großblütiger Fingerhut (Digitalis grandiflora)
Quelle: Jeff Holcombe/shutterstock.com
Wichtige Insekten-pflanze

Großblütiger Fingerhut

Digitalis grandiflora

Das Wichtigste auf einen Blick

heimische Wildform Staude winterhart Wichtige Raupenfutterpflanze giftig lange Blühzeit
  • Heimischer Fingerhut mit besonders großen Blüten
  • Bodenständige Blattrosette und bis über einen Meter hoher Blütenstiel
  • Nickende gelbe Fingerhut-Blüten im Sommer
  • Gute Bienenweide, meistens von Hummeln bestäubt
  • Für den Steingarten oder halbschattige Staudenbeete
  • Braucht einen frischen und mäßig nährstoffhaltigen Boden
  • Vermehrung durch Teilung oder mit Samen
  • Als Heilpflanze ungebräuchlich
  • In allen Teilen giftig!
🏡 Standort
Licht: Sonne bis Halbschatten
Boden: durchlässig bis normal
Wasser: frisch bis trocken
Nährstoffe: normaler bis nährstoffreicher Boden
Kübel/Balkon geeignet: ja, Kübelgröße mittel
Verträgt Wurzeldruck: ja, zur Unterpflanzung von Bäumen geeignet

Thematisch passende Pflanzen:

🌱 Wuchs
Pflanzenart: Staude
Wuchs: horstig, aufrecht
Wuchs Konkurrenz: mittel
Höhe: 60 - 120 cm
Breite: 30 - 40 cm
frostverträglich: bis -28 °C (bis Klimazone 5)
Wurzelsystem: Pfahlwurzler

Thematisch passende Pflanzen:

🌼 Blüte
Blütenfarbe: gelb
Blühzeit:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Blütenform: rachenförmig

Thematisch passende Pflanzen:

🍃 Laub
Blattfarbe: tiefgrün
Blattphase: wintergrün
Blattform: lanzettlich, breitlanzettlich, zugespitzt
Schneckenunempfindlich: ja
🐝 Ökologie
Bestandssituation (Rote Liste): mäßig häufig
Gefährdung (Rote Liste): Vorwarnliste
Wildbienen: 8 (Nektar und/oder Pollen, davon keine spezialisiert)
Raupen: 2 (davon 1 spezialisiert)

Thematisch passende Pflanzen:

🌐 Einheimische Verbreitung

Bitte beachte, dass die angezeigte Verbreitung auf der Karte lediglich als grobe Orientierungshilfe dienen soll. Für eine detailliertere Darstellung und mehr Informationen zur Verbreitung besuche doch gern floraweb.de.

Verbreitung:
häufig
mittel
gering
Höhenlage: kollin (100m-300m1 / 300m-800m)2
bis
montan (500m-600m1 / 800m-1200m)2

1 Mittelgebirge / 2 Alpen⁠

ℹ️ Sonstiges
ist giftig: alle Pflanzenteile sehr giftig
Aussaat:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Keimer: Lichtkeimer, Dunkelkeimer, Warmkeimer, Kaltkeimer
Pflanzen je ㎡: 9
⤵️ Klassifizierung
Ordnung: Lippenblütlerartige
Familie: Wegerichgewächse
Gattung: Fingerhüte

Anzeige*

Digitalis grandiflora - WildLand - heimische Wildpflanzen
WildLand - heimische Wildpflanzen
Digitalis grandiflora
ab 3,80 €
zzgl. Versandkosten
Jetzt kaufen*
Heimische Wildpflanzen sind die neuen Exoten
Markus Wichert

Heimische Wildpflanzen sind vielerorts selten geworden und damit die neuen Exoten in unseren Gärten. Sie sind, im Gegensatz zu Neuzüchtungen und Neuankömmlingen, eine wichtige Nahrungsquelle für Wildbienen und Schmetterlinge. In puncto Stand- und Klimafestigkeit sind sie anderen Arten deutlich überlegen. Auch kalte Winter überleben sie meist ohne Probleme. Gut für dich, gut für die Natur.
Also pflanzt heimische Arten, so wie diese!

Markus Wichert Naturgärtner

Was ist Großblütiger Fingerhut?

Der Großblütige Fingerhut ist ein naher Verwandter des besser bekannten Roten Fingerhutes, in der freien Natur allerdings nicht ganz so häufig anzutreffen; das Mitglied aus der Familie der Wegerichgewächse (Plantaginaceae) wächst jedoch an ähnlichen Stellen: auf Waldlichtungen und an Waldrändern, auf sonnenbeschienen felsigen Hängen, im Gebirge in den grasreichen Staudenfluren Südeuropas und Asiens. In den Alpen steigt er bis in Höhe von über 2000 Metern. Bei aller Ähnlichkeit mit dem häufigeren Verwandten lässt er sich gut durch die unverkennbare Farbe und größeren Blüten unterscheiden.

Unterirdisch weist der Großblütige Fingerhut eine kräftige kurze Pfahlwurzel mit faserigen Wurzeln auf; darüber erhebt sich eine nah am Boden aufliegende Rosette aus 15-25 Zentimeter langen glänzend grünen, deutlich geaderten lanzettlichen Blättern, die vor allem auf der Unterseite weich behaart sind. Die mehrjährigen Stauden können mit ihren straff aufrechten, beblätterten Stängeln und den endständigen traubigen, zwanzig und mehr Blüten enthaltenen Blütenständen eine Höhe von etwas über einem Meter erreichen; diese sind typischerweise einseitswendig, heißt alle Blüten zeigen in die gleiche Richtung (was auch für die Exemplare in der Nachbarschaft gilt). Die typischen Fingerhutblüten sind nickend und glockenförmig mit kurzen breiten Spitzen, im Inneren mit einer netzartig-fleckigen braunen Zeichnung, hier blassgelb und 2-4,5 Zentimeter lang. Aus ihnen entwickeln sich ovale, dicht behaarte und spitz geschnäbelte Kapseln, die sich längs öffnen und aus ihren beiden Kammern die zahlreichen kleinen schwarzen Samen entlassen.

Großblütiger Fingerhut im Garten

Quelle: Kristine Rad/shutterstock.com

Standort

Im Garten braucht der Großblütige Fingerhut einen durchlässigen, normalen bis mäßig stickstoffreichen Boden mit Sonne oder besser noch Halbschatten. Die Erde sollte frisch sein, kann aber auch mal längere Zeit trocken werden, ohne dass er das gleich übelnimmt. Im Winter vertragen die Stauden bis zu -28 °C.

Schnitt

Lass die Überreste im Herbst erst einmal stehen – sie sehen auch im Winter immer noch dekorativ aus, und zudem nutzen einige Wildbienen markhaltige Stängel wie die des Fingerhuts als Nistgelegenheit.

Vermehrung

Vermehren lässt sich der Großblütige Fingerhut mit Samen. Die Aussaat erfolgt am besten gleich im Herbst nach der Samenreife. Zudem lassen sich alte Bestände problemlos teilen.

Verwendung

Helle und lichte Standorte mit viel Wärme und frischem Boden wie auf einer Waldlichtung oder an einem Waldweg – dementsprechend steht der Großblütige Fingerhut gerne in einem sonnigen Steingarten oder Staudenbeet, vor dem Hintergrund von dunkleren Hecken und Sträuchern und vergleichbaren Stellen im Garten. Du kannst ihn auch in großen Töpfen und Kübeln auf Balkon und Terrasse holen; für den Nordbalkon und schattige Terrassen ist er nur bedingt geeignet. Zudem ist er bei Floristen als Schnittblume beliebt.

Schädlinge

Die meisten Schädlinge hält sich der Großblütige Fingerhut äußerst erfolgreich mit seinen probaten Giftstoffen vom Leib. Nur bei ungünstigen Standortbedingungen leidet er bisweilen an Pilzerkrankungen.

Ökologie

  • Bestäubt werden die großen glockigen Blüten vor allem von Hummeln und auch von
  • Daneben ist auch eine Selbstbestäubung möglich, wenn die tierischen Helfer ausbleiben.
  • Die netzartige braune Zeichnung im Inneren der Blüten soll vermutlich den Bestäubern den Weg weisen.
  • Die Verbreitung der winzigen Samen übernimmt der Wind, der sie aus luftiger Höhe aus ihren vertrockneten Kapseln herausschüttelt.

Wissenswertes

  • Schön, aber giftig: Wie seine Verwandten ist auch der Großblütige Fingerhut in allen Teilen giftig. Er enthält unter anderem herzwirksame Digitalis-Glykoside, die in größeren Dosen zum Tod durch Atemlähmung und Herzstillstand führen.

Bereits 1-2 Gramm getrocknete Blätter führen zu akuten Vergiftungserscheinungen mit Kopfschmerzen, Schwindel, Sehstörungen, Durchfall, Erbrechen, Herzproblemen und Atembeschwerden.

  • Im Gegensatz zur Verwandtschaft hat Digitalis grandiflora als Heilpflanze vermutlich vor allem wegen seiner akuten Giftigkeit eine untergeordnete Rolle gespielt; bei der Gewinnung der pharmazeutisch häufig gebrauchten Herzglykoside nutzt man auch heute andere Arten. Er enthält mehr Cardenolide als der Rote Fingerhut.
  • In der freien Natur findet man bisweilen Hybriden mit dem Roten Fingerhut und Gelben Fingerhut.
  • Die langlebigen Stauden haben den Award of Garden Merit der Royal Horticultural Society
Was sind mehrjährige Stauden?
Markus Wichert

Mehrjährige Stauden bleiben über viele Jahre erhalten. Den Winter überdauern sie eingezogen in Wurzeln, Zwiebeln oder anderen unterirdischen Speicherorganen und treiben im nächsten Frühjahr wieder aus.

Markus Wichert Naturgärtner
Weiterlesen

Anzeige*

Digitalis grandiflora - WildLand - heimische Wildpflanzen
WildLand - heimische Wildpflanzen
Digitalis grandiflora Topfpflanze
ab 3,80 €
zzgl. Versandkosten
Jetzt kaufen*

Fotos (6)

Blüte Großblütiger Fingerhut
Quelle: Jeff Holcombe/shutterstock.com
Gesamte Pflanze Großblütiger Fingerhut
Quelle: Jerzy Opio?a, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons
Blüte Großblütiger Fingerhut
Quelle: Florian Grossir, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons
Blatt Großblütiger Fingerhut
Quelle: ??????? ??????, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons
Blüte Großblütiger Fingerhut
Quelle: Kristine Rad/shutterstock.com
Blüte Großblütiger Fingerhut
Quelle: No machine-readable author provided. Grin assumed (based on copyright claims)., CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons

Sortentabelle

Digitalis grandiflora
Quelle:Jeff Holcombe/shutterstock.com
Digitalis grandifloraGroßblütiger Fingerhut
  • heimisch
Digitalis grandiflora 'Carillon'
Quelle:Sergey V Kalyakin/shutterstock.com
Digitalis grandiflora 'Carillon'Großblütiger Fingerhut 'Carillon'
  • heimisch
PflanzeWuchsStandortBlüteKaufen
Großblütiger FingerhutDigitalis grandifloraWildform

horstig, aufrecht
60 - 120 cm
30 - 40 cm


Kübel geeignet

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
ab 3,20 €
Großblütiger Fingerhut 'Carillon'Digitalis grandiflora 'Carillon'bienen- und insektenfreundliche Pflanze

horstig, aufrechte Blütenstiele
40 - 50 cm
30 - 40 cm

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
ab 7,10 €
Großblütiger Fingerhut 'Creme Bell'Digitalis grandiflora 'Creme Bell'cremegelbe Blüten

horstig, krautig, kompakt, aufrechte Blütenstiele
50 - 100 cm
30 - 50 cm

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
ab 7,10 €

Häufige Fragen

Wo kann man Großblütiger Fingerhut kaufen?

Am naheliegendsten ist der Kauf in einer Gärtnerei oder einer Baumschule deiner Region.
Unter "Großblütiger Fingerhut kaufen" findest du sofort erhältliche Angebote unterschiedlicher Internet-Anbieter.

Wert für Insekten und Vögel

Großblütiger Fingerhut ist in Mitteleuropa heimisch und Nahrungsquelle/Lebensraum für Bienen und Schmetterlingsraupen

Wildbienen insgesamt:
0
Nektar und/oder Pollen
Raupen spezialisiert:
0
Raupenarten:
0

Wildbienenarten

Schmetterlingsarten

Großblütiger Fingerhut kaufen

WildLand - heimische Wildpflanzen
Digitalis grandiflora
Topfpflanze
3,80 €
zzgl. Versandkosten
Jetzt kaufen*
Naturgarten-Samen aus Leipzig
Digitalis grandiflora
Saatgut
3,20 €
zzgl. Versandkosten
Jetzt kaufen*
Baumschule Horstmann
Großblütiger Fingerhut
Topfpflanze
5,90 €
zzgl. Versandkosten
Jetzt kaufen*

Gute Kombinationspartner im Garten

Alle passenden Pflanzen anzeigen

Ähnliche Pflanzen

Themen

Am Inhalt mitgewirkt haben:
Dr. rer. medic. Harald Stephan
Dr. rer. medic. Harald Stephan Diplom-Biologe
Markus Wichert
Markus Wichert Naturgärtner
Thomas Puhlmann
Thomas Puhlmann Balkongärtner
Sebastian Hadj Ahmed
Sebastian Hadj Ahmed Balkongärtner
Stand:
07.12.2023