Zum Pflanzenprofil:

https://www.naturadb.de/pflanzen/potentilla-aurea/

Gold-Fingerkraut (Potentilla aurea)
Quelle: Ihor Hvozdetskyi/shutterstock.com
Super Insekten-pflanze

Gold-Fingerkraut

Potentilla aurea

Das Wichtigste auf einen Blick

heimische Wildform Staude winterhart Super Insektenpflanze Bodendecker
  • Polsterbildende heimische Staude
  • Gefiederte Blätter mit silbrigem haarigem Rand
  • Goldgelbe, in der Mitte orangefarbene Blüten
  • Braucht einen durchlässigen nährstoffarmen Boden und viel Licht und Wärme
  • Für Steingarten, Blumenbeete und Staudenrabatten
  • Auch als Kübelpflanze und zur Dachbegrünung geeignet
  • Pflegeleicht, robust und winterhart
  • Leichte Vermehrung durch Teilung oder mit Samen
  • Pollenlieferant für 42 Wildbienen und Raupenfutter für den Alpen-Würfeldickkopffalter
  • Alte Heilpflanze, seit der Antike bekannt
🏡 Standort
Licht: Sonne
Boden: durchlässig bis lehmig
Wasser: frisch
Nährstoffe: nährstoffarmer Boden
Kübel/Balkon geeignet: ja
Dachbegrünung geeignet: ja

Thematisch passende Pflanzen:

🌱 Wuchs
Pflanzenart: Staude
Wuchs: polsterartig, bodendeckend
Höhe: 10 - 20 cm
Breite: 20 - 25 cm
frostverträglich: bis -28 °C (bis Klimazone 5)
Wurzelsystem: Flachwurzler
Dachbegrünung: geeignet für Dachbegrünung

Thematisch passende Pflanzen:

🌼 Blüte
Blütenfarbe: gelb
Blühzeit:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Blütenform: kronblättrig, radiärsymmetrisch

Thematisch passende Pflanzen:

🍃 Laub
Blattfarbe: grün
Blattphase: sommergrün
Blattform: rund bis rundlich
Schneckenunempfindlich: ja
🐝 Ökologie
Bestandssituation (Rote Liste): sehr selten
Gefährdung (Rote Liste): ungefährdet
Wildbienen: 42 (Nektar und/oder Pollen, davon keine spezialisiert)
Raupen: 7 (davon keine spezialisiert)
Schwebfliegen: 3
Käfer: 1

Thematisch passende Pflanzen:

🌐 Einheimische Verbreitung

Bitte beachte, dass die angezeigte Verbreitung auf der Karte lediglich als grobe Orientierungshilfe dienen soll. Für eine detailliertere Darstellung und mehr Informationen zur Verbreitung besuche doch gern floraweb.de.

Verbreitung:
häufig
mittel
gering
Höhenlage: montan (500m-600m1 / 800m-1200m)2
bis
alpin (>1000m1 / 2000m-3000m)2

1 Mittelgebirge / 2 Alpen⁠

ℹ️ Sonstiges
Pflanzen je ㎡: 7
⤵️ Klassifizierung
Ordnung: Rosenartige
Familie: Rosengewächse
Gattung: Fingerkräuter

Anzeige*

Gold-Fingerkraut - Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann
Gold-Fingerkraut
ab 5,40 €
zzgl. Versandkosten
Jetzt kaufen*
Heimische Wildpflanzen sind die neuen Exoten
Markus Wichert

Heimische Wildpflanzen sind vielerorts selten geworden und damit die neuen Exoten in unseren Gärten. Sie sind, im Gegensatz zu Neuzüchtungen und Neuankömmlingen, eine wichtige Nahrungsquelle für Wildbienen und Schmetterlinge. In puncto Stand- und Klimafestigkeit sind sie anderen Arten deutlich überlegen. Auch kalte Winter überleben sie meist ohne Probleme. Gut für dich, gut für die Natur.
Also pflanzt heimische Arten, so wie diese!

Markus Wichert Naturgärtner

Was ist Gold-Fingerkraut?

Das Gold-Fingerkraut gehört zur Familie der Rosengewächse (Rosaceae); im Garten ist es als pflegeleichte Zierpflanze vor allem wegen seines kompakten Wuchses und der leuchtend gelben Blüten beliebt. In den europäischen Gebirgen und Mittelgebirgen wächst es bis in Höhen von 2900 Metern auf nährstoffarmen Böden. In Deutschland findet man es vor allem in Alpen und Voralpen sowie am Oberrhein.

Die ausdauernden krautigen Pflanzen weisen eine kräftige verholzte Pfahlwurzel mit dichten Faserwurzeln auf, aus der eine Rosette aus grundständigen Blättern entspringt. Sie bleiben bis zur Blütezeit erhalten, und in ihren Blattachseln bilden sich die aufrechten oder aufsteigenden, spärlich verzweigten und behaarten Blütenstiele, an denen wenige kleine Stängelblätter sitzen. Die Blätter selbst bestehen aus fünf eiförmigen Fiedern mit keilförmigem Grund und wenigen Haaren auf den Blattnerven und zahlreichen am Blattrand, der dadurch ein silbrig glänzendes Aussehen bekommt. Seine Grundblätter sind gestielt und weisen braune, leicht behaarte und gekielte, oval-lanzettliche Nebenblätter auf. Im Spätsommer werden die meisten Rosettenblätter gelblich und sterben ab.

Im Sommer erscheinen an den Enden der Triebe die zwittrigen sternförmigen und fünfteiligen Blüten mit doppelter Blütenhülle; sie erreichen einen Durchmesser von 15-20 Millimetern und sind leuchtend gelb gefärbt, mit einer dunkler orange gefärbten Mitte der an der Spitze ausgerandeten Kronblätter. Die etwa 20 Staubblätter stehen in drei Reihen, die 35-50 Fruchtblätter stehen frei und tragen breite zylindrische Narben. Aus ihnen entwickeln sich Sammelfrüchte aus kleinen Achänen, die vom erhalten bleibenden Kelch umschlossen sind.

Gold-Fingerkraut im Garten

Quelle: christophe.dtr/shutterstock.com

Standort

Das Gold-Fingerkraut braucht einen sonnigen bis halbschattigen Standort mit einem gut durchlässigen, nicht zu feuchten, humusreich sauren und vor allem kalkfreien Boden, der nicht zu viele Nährstoffe enthalten darf. Staunässe und zu gut gemeinte Düngergaben bringen das Kraut zuverlässig um. Die Erde sollte gleichmäßig frisch sein und nicht allzu lange trocken werden. Im Winter erträgt der Gebirgsbewohner bis zu -28 °C.

Schnitt

Es reicht vollkommen aus, wenn Du das Gold-Fingerkraut im Frühjahr rechtzeitig vor dem neuerlichen Austrieb eine Handbreit über dem Boden kappst. Die vertrockneten Pflanzenteile dienen im Winter zuvor noch zahlreichen Kleintieren als Futter und Unterschlupf. Was an Schnittgut anfällt kannst Du zum Mulchen verwenden oder auf dem Kompost zu wertvollen Nährstoffen recyceln.

Vermehrung

Vermehren kannst Du das Gold-Fingerkraut mit seinen im Herbst geerneten Samen oder durch Teilen und Verpflanzen der Bestände. Letzteres solltest Du alle paar Jahre durchführen, denn mit zunehmendem Alter wachsen und blühen die Horste nicht mehr so zuverlässig.

Verwendung

Das Gold-Fingerkraut eignet sich für den Steingarten, Blumenbeete und Staudenrabatten, wo es sich gut mit Gräsern und andersfarbigen Blüten kombinieren lässt. Zudem lässt es sich zur Dachbegrünung oder in Kübel und Kästen gepflanzt auf Balkon oder Terrasse bringen.

Ökologie

Quelle: H. Zell, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons
  • In erster Linie sorgt das Gold-Fingerkraut für ausgiebige Selbstbestäubung.
  • Als tierische Helfer agieren zudem Fliegen.
  • Den Pollen holen sich 42 Wildbienen, vor allem Schmalbienen (Lasioglossum spec.) und Sandbienen (Andrena spec.).
  • Das Grün dient den Larven des Alpen-Würfeldickkopffalters Pyrgus cacaliae als Raupenfutter.
  • Die Verbreitung der Achänen übernehmen außer Wind und Regen auch Tiere, in deren Fell die Samen hängenbleiben.
  • Zudem werden sie von Weidetieren wie Schafen und Rindern gefressen und unbeschadet wieder ausgeschieden.
  • Dementsprechend häufig findet es sich auf extensiv genutzten Weiden und Almen.

Wissenswertes

  • In der Volksmedizin nutzt man einen Tee aus Gold-Fingerkraut wegen seiner adstringierenden, krampflösenden und beruhigenden Wirkung.
  • Als Heilpflanze ist es bereits seit der Antike bekannt.
  • Potentilla aurea enthält Gerbstoffe, Glykoside, Stärke und ein ätherisches Öl.
Was sind mehrjährige Stauden?
Markus Wichert

Mehrjährige Stauden bleiben über viele Jahre erhalten. Den Winter überdauern sie eingezogen in Wurzeln, Zwiebeln oder anderen unterirdischen Speicherorganen und treiben im nächsten Frühjahr wieder aus.

Markus Wichert Naturgärtner
Weiterlesen

Anzeige*

Gold-Fingerkraut - Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann
Gold-Fingerkraut Topfpflanze
ab 5,40 €
zzgl. Versandkosten
Jetzt kaufen*

Fotos (6)

Gesamte Pflanze Gold-Fingerkraut
Quelle: Ihor Hvozdetskyi/shutterstock.com
Blüte Gold-Fingerkraut
Quelle: H. Zell, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons
Gesamte Pflanze Gold-Fingerkraut
Quelle: Robert Flogaus-Faust, CC BY 4.0, via Wikimedia Commons
Blüte Gold-Fingerkraut
Quelle: Keshishyan Avetis/shutterstock.com
Komposition Gold-Fingerkraut
Quelle: christophe.dtr/shutterstock.com
Blüte Gold-Fingerkraut
Quelle: H. Zell, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons

Sortentabelle

Potentilla aurea
Quelle:Ihor Hvozdetskyi/shutterstock.com
Potentilla aureaGold-Fingerkraut
  • heimisch
PflanzeWuchsStandortBlüteKaufen
Gold-FingerkrautPotentilla aureaWildform

polsterartig, bodendeckend
10 - 20 cm
20 - 25 cm


Kübel geeignet

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
ab 5,40 €
Gold-Fingerkraut 'Goldklumpen'Potentilla aurea 'Goldklumpen'winterhart, wintergrün

flach, dicht, polsterbildend
10 - 20 cm
20 - 25 cm


Kübel geeignet

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d

Häufige Fragen

Wo kann man Gold-Fingerkraut kaufen?

Am naheliegendsten ist der Kauf in einer Gärtnerei oder einer Baumschule deiner Region.
Unter "Gold-Fingerkraut kaufen" findest du sofort erhältliche Angebote unterschiedlicher Internet-Anbieter.

Wert für Insekten und Vögel

Gold-Fingerkraut ist in Mitteleuropa heimisch und Nahrungsquelle/Lebensraum für Bienen und Schmetterlingsraupen

Wildbienen insgesamt:
0
Nektar und/oder Pollen
Raupenarten:
0
Schwebfliegenarten:
0
Käfer:
0

Wildbienenarten

Schmetterlingsarten

Schwebfliegen

Käfer

Gold-Fingerkraut kaufen

Topfpflanze

Baumschule Horstmann
Gold-Fingerkraut* Topfpflanze
5,40 €
zzgl. Versandkosten
Jetzt kaufen*

Gute Kombinationspartner im Garten

Alle passenden Pflanzen anzeigen

Ähnliche Pflanzen

Themen

Pflanzen für einen sonnigen Balkon
O de R/ shutterstock.com
Pflanzen zur Dachbegrünung
Ellyy/shutterstock.com
Balkon und Terrasse
ArTono/shutterstock.com
Winterharte Balkon- und Kübelpflanzen
FotoHelin/shutterstock.com
Raupen-Futterpflanzen
Photo by Peter Monsberger from Pexels
Bodendecker für den Steingarten
Marta Jonina/ shutterstock.com
Winterharte Stauden
Tamara Lopes/shutterstock.com
Bienenfreundliche Stauden & Blumen
Onelia Pena/ shutterstock.com
Am Inhalt mitgewirkt haben:
Dr. rer. medic. Harald Stephan
Dr. rer. medic. Harald Stephan Diplom-Biologe
Markus Wichert
Markus Wichert Naturgärtner
Thomas Puhlmann
Thomas Puhlmann Balkongärtner
Sebastian Hadj Ahmed
Sebastian Hadj Ahmed Balkon- und Kleingärtner
Stand:
11.01.2024