Schmalblättrige Wicke (Vicia angustifolia)
Quelle: Fornax, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons
Super Insekten-pflanze

Schmalblättrige Wicke

Vicia angustifolia

Das Wichtigste auf einen Blick

heimische Wildform Einjährige Pflanze Super Insektenpflanze lange Blühzeit
  • Schmalblättrige Wicke wurde schon vor langer Zeit im mitteleuropäischen Raum eingebürgert
  • Angenommen wird, dass sich die Futterwicke aus ihr entwickelt hat
  • Es sind einjährig, krautige Pflanzen mit vier- bis neunpaarig, gefiederten Laubblättern und bilden am Ende meist eine geteilte Ranke aus
  • Kurz gestielte, purpurn bis violett, gefärbten Blüten stehen einzeln oder zu zweit in den Blattachseln und erscheinen im Mai bis Oktober
  • Bienen nutzen die Blüten als Nahrungquelle
  • Bildet kahle, dunkelbraune oder schwarz gefärbte Hülsenfrüchte
  • Wächst meist in Äckern auf frischen Lehmböden
🏡 Standort
Licht: Sonne
Boden: durchlässig bis lehmig
Wasser: feucht bis trocken
Nährstoffe: nährstoffreicher Boden
🌱 Wuchs
Pflanzenart: Einjährige
Wuchs: kletternd, Ranker
Höhe: 10 - 90 cm
Wurzelsystem: Flachwurzler
🌼 Blüte
Blütenfarbe: violett
Blühzeit:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Blütenform: schmetterlingsartig
🍃 Laub
Blattfarbe: grün
Blattform: länglich
🐝 Ökologie
Bestandssituation (Rote Liste): häufig
Gefährdung (Rote Liste): ungefährdet
Wildbienen: 66 (Nektar und/oder Pollen, davon 21 spezialisiert)
Schmetterlinge: 1
Raupen: 22 (davon keine spezialisiert)
Nektarwert: 3/4 - viel
pollenwert: 1/4 - gering
ℹ️ Sonstiges
⤵️ Klassifizierung
Ordnung: Schmetterlingsblütenartige
Familie: Hülsenfrüchtler
Gattung: Wicken
Heimische Wildpflanzen sind die neuen Exoten
Markus Wichert

Heimische Wildpflanzen sind vielerorts selten geworden und damit die neuen Exoten in unseren Gärten. Sie sind, im Gegensatz zu Neuzüchtungen und Neuankömmlingen, eine wichtige Nahrungsquelle für Wildbienen und Schmetterlinge. In puncto Stand- und Klimafestigkeit sind sie anderen Arten deutlich überlegen. Auch kalte Winter überleben sie meist ohne Probleme. Gut für dich, gut für die Natur.
Also pflanzt heimische Arten, so wie diese!

Markus Wichert Naturgärtner

Was ist die Schmalblättrige Wicke?

Die Schmalblättrige Wicke ist eine einjährige Pflanze mit Wuchshöhen von ca. 90 Zentimeter. Sie ist ein Flachwurzler. Das Laub von Vicia angustifolia ist grün.

Schmalblättrige Wicke hat eine lange Blühzeit: Die Blüte ist von Mai bis Oktober. Sie blüht violett.

Schmalblättrige Wicke fixiert mit Hilfe von Knöllchenbakterien an den Wurzeln Stickstoff.

Schmalblättrige Wicke ist laut Roter Liste nicht im Bestand gefährdet.

Schmalblättrige Wicke im Garten

Standort

Die Schmalblättrige Wicke präferiert einen sonnigen Standort mit durchlässigen bis lehmigen, nährstoffreichen Boden. Dieser sollte feucht bis trocken sein.

Weiterlesen

Wert für Insekten und Vögel

Schmalblättrige Wicke ist in Mitteleuropa heimisch und Nahrungsquelle/Lebensraum für Bienen, Schmetterlinge und Schmetterlingsraupen

spezialisierte Wildbienen:
0
Nektar und/oder Pollen
Wildbienen ingesamt:
0
Nektar und/oder Pollen
Schmetterlinge:
0
spezialisierte Raupen:
keine
Raupenarten:
0
Nektarwert:
0/4
viel
Pollenwert:
0/4
gering

Wildbienenarten

Schmetterlingsarten

Ähnliche Pflanzen

Themen

Pflanzen für Tiere
Quelle: Onelia Pena/ shutterstock.com
Stand:
24.08.2023