Zum Tierprofil:

https://www.naturadb.de/tiere/bombus-humilis/

Veränderliche Hummel
Quelle: Mr. Meijer/shutterstock.com

Veränderliche Hummel

Bombus humilis

Biene nicht spezialisiert 1 Generationen/Jahr gefährdet

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Dieser deutsche Name Veränderliche Hummel bezieht sich auf die zahlreichen Farbvarianten
  • Die Körperlänge der Königin ist 16 bis 18 mm, der Arbeiterin 9 bis 15 mm und des Männchens 12 bis 14 mm
  • Insgesamt dominiert bei dieser Hummelart eine gelblich, bräunliche, weiße Behaarung
  • Thorax und Hinterleib können oberseits schwarz, bräunlich oder auch weißlich gefärbt sein
  • Der Kopf und der Rüssel sind lang
  • Fliegt auf Mager- und Fettwiesen, Waldsäume, Hecken, Streuobstwiesen, Brach- und Ruderalflächen
  • Die überwinterten Königinnen erscheinen im April, die jungen Königen und Männchen ab Juli/August
  • Polylektisch, mit leichter Präferenz für Lamiaceae, Fabaceae und Scrophulariaceae
  • Ihre Nester werden meistens oberirdisch unter Grasbüscheln und Moospolstern errichtet, aber auch in verlassenen Bauten von Kleinsäugern
  • Die Völker umfassen 50 bis 120 Individuen
  • Sind Nestbauer und nutzen Baumaterialien wie Laub, Gras und Moos
  • Kuckuckshummel ist die Feld-Kuckuckshummel (Bambus campestris)
Allgemein
Familie: Echte Bienen
Gefährdung (Rote Liste): gefährdet
Vorkommen: mäßig häufig
Höhenlagen: planar (<100m1 / <300m)2
bis
alpin (>1000m1 / 2000m-3000m)2
Verbreitung: AT, CH, CZ, DE, HU, PL, SK, SL
Nistweise: Grasbüschel, Moospolster, Baumhöhlen
Parasiten: Feld-Kuckuckshummel (Bombus campestris)
Pollensammelverhalten: nicht spezialisiert
Volksgröße: 50-120 Individuen
Lebensraum: Wiesen, Streuobstwiesen, Magerrasen, Gärten, Brachflächen, Ruderalflächen, Waldränder
Biene
Farbe: schwarz
Größe Königin: 16-18 mm
Größe Arbeiterin: 9-15 mm
Vorkommen:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Larve
Generationen je Jahr: 1

Fotos

Quelle: Mr. Meijer/shutterstock.com
Quelle: Mr. Meijer/shutterstock.com

Blütenbesuch

Ähnliche Arten