Zum Tierprofil:

https://www.naturadb.de/tiere/alcis-repandata/

Braunmarmorierter Baumspanner
Quelle: Martin Fowler/shutterstock.com

Braunmarmorierter Baumspanner

Alcis repandata

Schmetterling ungefährdet

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Braunmarmorierter Baumspanner wird auch Wellenlinien-Rindenspanner genannt
  • Er hat eine Flügelspannweite von 38 bis 55 mm
  • Die Vorderflügel sind weißlich-grau bis bräunlich getönt und die innere Querlinien ist glatt gebogen
  • Bei der äußeren Querlinie kann man zwei nach außen gerichtete Vorsprünge erkennen
  • Eine deutlich weiße Wellenlinie ist im Saumfeld zu sehen, welche auch auf den Hinterflügeln sich fortsetzt
  • Bei den Männchen sind die Fühler beidseitig stark gekämmt und bei den Weibchen fadenförmig
  • Der Falter bewohnt Laub-, Misch- und Nadelwälder, buschige Heiden, Wiesen- und Moorgebiete, aber auch Siedlungsbereiche
  • Braunmarmorierter Baumspanner fliegen in der Nacht, sind an künstliche Lichtquellen zu sehen
  • Sie besuchen die Blüten der Pflanzen von Pfeifengräsern, Greiskräutern, Schlangenknöterich von Mai bis August
  • Die bräunlich-grauen Raupen ernähren sich polyphag von einer Vielzahl an Pflanzen wie Heidelbeere, Himbeere, Preiselbeere, Schwarzer Holunder, Hasel, Gemeine Birke, Besenheide, Sand-Thymian und noch viele andere
  • Die Überwinterung findet als Raupe statt und die Verpuppung in der Erde
Allgemein
Familie: Spanner
Gefährdung (Rote Liste): ungefährdet

Fotos

Quelle: Martin Fowler/shutterstock.com
Quelle: DJTaylor/shutterstock.com
Quelle: Henrik Larsson/shutterstock.com

Raupenfutterpflanzen

Ähnliche Arten