Zum Pflanzenprofil:

https://www.naturadb.de/pflanzen/sambucus-ebulus/

Zwerg-Holunder (Sambucus ebulus)
Quelle: Krzysztof Ziarnek, Kenraiz, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons
Wichtige Insekten-pflanze

Zwerg-Holunder

Sambucus ebulus

Das Wichtigste auf einen Blick

heimische Wildform Gehölz winterhart Wichtige Raupenfutterpflanze giftig lange Blühzeit
  • kommt im Mittelmeerraum, im warmgemäßigten Europa bis einschließlich Mitteldeutschland, sowie im nördlichen Iran und in Turkmenien
  • heimisches Gehölz für den sonnigen Standort
  • aufrechter, verzweigter, krautiger Wuchs
  • gefiederte, lanzettliche Blätter
  • doldenrispige Blütenstände mit weißen, zahlreichen Einzelblüten
  • wichtige Nektarpflanze für Schmetterlinge und auch Raupenfutterpflanze
  • als Früchte werden rote Früchte gebildet, welche sich dann schwarz verfärben
  • rohen Beeren, die Rinde, die Blätter sind giftig
  • das Gehölz besitzt einen unangenehmen Geruch
  • wächst an Gebüsch- und Waldrändern, auf Lichtungen und Ödland
🏡 Standort
Licht: Sonne bis Halbschatten
Boden: lehmig
Wasser: frisch
Nährstoffe: nährstoffreicher Boden
PH-Wert: basisch / kalk
Kübel/Balkon geeignet: ja
🌱 Wuchs
Pflanzenart: Gehölz
Wuchs: aufrecht, krautig
Höhe: 1 - 2 m
Breite: 1 - 2 m
frostverträglich: bis -23 °C (bis Klimazone 6)
Wurzelsystem: Flachwurzler
🌼 Blüte
Blütenfarbe: weiß
Blühzeit:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Blütenform: doldenrispenförmig
🍃 Laub
Blattfarbe: grün
Blattphase: sommergrün
Blattform: lanzettlich, gefiedert, fein gesägt
🐝 Ökologie
Bestandssituation (Rote Liste): mäßig häufig
Gefährdung (Rote Liste): ungefährdet
Schmetterlinge: 20
Raupen: 10 (davon 1 spezialisiert)
Schwebfliegen: 20

Thematisch passende Pflanzen:

🌐 Einheimische Verbreitung

Bitte beachte, dass die angezeigte Verbreitung auf der Karte lediglich als grobe Orientierungshilfe dienen soll. Für eine detailliertere Darstellung und mehr Informationen zur Verbreitung besuche doch gern floraweb.de.

Verbreitung:
häufig
mittel
gering
Höhenlage: kollin (100m-300m1 / 300m-800m)2
bis
montan (500m-600m1 / 800m-1200m)2

1 Mittelgebirge / 2 Alpen⁠

ℹ️ Sonstiges
ist giftig: rohe Beeren, Blätter, Triebe, Rinde giftig
Pflanzen je ㎡: 2
⤵️ Klassifizierung
Ordnung: Kardenartige
Familie: Moschuskrautgewächse
Gattung: Holunder
Heimische Wildpflanzen sind die neuen Exoten
Markus Wichert

Heimische Wildpflanzen sind vielerorts selten geworden und damit die neuen Exoten in unseren Gärten. Sie sind, im Gegensatz zu Neuzüchtungen und Neuankömmlingen, eine wichtige Nahrungsquelle für Wildbienen und Schmetterlinge. In puncto Stand- und Klimafestigkeit sind sie anderen Arten deutlich überlegen. Auch kalte Winter überleben sie meist ohne Probleme. Gut für dich, gut für die Natur.
Also pflanzt heimische Arten, so wie diese!

Markus Wichert Naturgärtner

Was ist der Zwerg-Holunder?

Der Zwerg-Holunder ist ein Gehölz mit einer Wuchshöhe zwischen 1 und 2 Meter. Er bildet flache Wurzeln und hat grünes Laub.

Die Blütezeit reicht meist von Juli bis September. Er hat weiße Blüten.

Der Zwerg-Holunder ist eine Giftpflanze.

Zwerg-Holunder ist in folgenden Gebieten mäßig häufig verbreitet: Westdeutschen Tiefland und unterem Weserbergland, Rheinischen Bergland, Oberrheingraben und Saarpfälzer Bergland, Schwarzwald, Südwestdeutschen Bergland, Fränkischen Hügelland, Schwäbischen Alb, Fränkischen Alb, Thüringer Wald, Fichtelgebirge und Vogtland, Unterbayerischen Hügel- und Plattenregion, Südlichen Alpenvorland, Alpen, Bayerischer und Oberpfälzer Wald sowie Hessischen Bergland. Er wächst vor allem im Hügelland bis Mittelgebirge.

Zwerg-Holunder ist laut Roter Liste nicht im Bestand gefährdet.

Zwerg-Holunder im Garten

Quelle: Stefan.lefnaer, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons

Standort

Zwerg-Holunder favorisiert einen sonnigen bis halbschattigen Standort mit lehmigen, nährstoffreichen Boden. Der Boden sollte frisch sein. Der Zwerg-Holunder ist gut frosthart.

Zwerg-Holunder auf dem Balkon halten

Sambucus ebulus ist kübelgeeignet und kann somit auf dem Balkon oder einer Terrasse gehalten werden. Wichtig ist jedoch, ein Pflanzgefäß in geeigneter Größe zu verwenden - grundsätzlich lieber eine Nummer größer als zu klein.

Vermehrung

Zwerg-Holunder kannst du am einfachsten über Stecklinge vermehren.

Durch eine vegetative Vermehrung, d.h. durch Stecklinge, bleiben die Eigenschaften von Zwerg-Holunder (u.a. Laub- und Blütenfarbe) erhalten.

Weiterlesen

Fotos (5)

Gesamte Pflanze Zwerg-Holunder
Quelle: Krzysztof Ziarnek, Kenraiz, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons
Blüte Zwerg-Holunder
Quelle: AnRo0002, CC0, via Wikimedia Commons
Frucht Zwerg-Holunder
Quelle: MilanIlic553, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons
Blatt Zwerg-Holunder
Quelle: Salicyna, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons
Gesamte Pflanze Zwerg-Holunder
Quelle: Stefan.lefnaer, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons

Wert für Insekten und Vögel

Zwerg-Holunder ist in Mitteleuropa heimisch und Nahrungsquelle/Lebensraum für Schmetterlinge und Schmetterlingsraupen

Schmetterlinge:
0
Raupen spezialisiert:
0
Raupenarten:
0
Schwebfliegenarten:
0

Schmetterlingsarten

Schwebfliegen

Vögel

Ähnliche Pflanzen

Themen

Stand:
29.02.2024