Zum Tierprofil:

https://www.naturadb.de/tiere/agrotis-segetum/

Saateule
Quelle: alslutsky/shutterstock.com

Saateule

Agrotis segetum

Schmetterling ungefährdet

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Saateule wird auch Getreide-Saateule genannt
  • Der kleine bis mittelgroße Falter hat eine Flügelspannweite von 30 bis 46 mm
  • Seine Vorderflügel sind gräulich bis fast schwarz gefärbt und mit Zeichnungen versehen
  • Es gibt aber auch Falter ganz ohne Zeichnungen
  • Bei den stark gezeichneten Exemplaren ist eine innere gezackte oder wellige Querlinie, sowie eine innere gezackte Quer- und Saumlinie zu erkennen
  • Es sind auch zwei nierenförmige Makel zu sehen
  • Stark doppelkämmig erscheinen die Fühler der Männchen und die Hinterflügel sind hell bis leicht durchsichtig
  • Bei den Weibchen zeigt sich ein grauer Rand und sie wirken dunkler
  • Sie bewohnen die Berg- und Talwiesen in der Nähe von Wäldern, an Steppenheiden, sowie Trockenrasen, an Feldrainen und auch an Feldwegen
  • Sie kommen auch in Gärten, in Feld- und Gemüseanbaugebieten vor
  • Saateulen bilden in Mitteleuropa meist zwei Generationen pro Jahr
  • Die Schmetterlinge der ersten Generation fliegen von Mai bis Juli, die der zweiten Generation von August bis September
  • Die Falter sind nachtaktiv und besuchen die Blüten verschiedener Pflanzen wie Gewöhnlicher Natterkopf, Nickendes Leimkraut, Gemeines Leimkraut
  • Sie legen ihre grünlich bis gelblichen Eier in kleinen bis mittelgroßen Gruppen auf den Blättern der Futterpflanzen ab
  • Die Raupen der Saateulen ernähren sich polyphag
  • Sie fressen an den Wurzeln und den Blättern unterschiedlicher Pflanzen wie Getreide, Kartoffeln, Möhren, Brauner Senf, Rübe, Gemüsekohl, Blumenkohl, Rübsen und Erbsen
  • Die Raupen sind glänzend grau bis leicht rötlich und überwintern
  • Sie verpuppen sich im April in einer Erdhöhle
Allgemein
Familie: Eulenfalter
Gefährdung (Rote Liste): ungefährdet

Fotos

Quelle: alslutsky/shutterstock.com
Quelle: ChWeiss/shutterstock.com
Quelle: S.O.E/shutterstock.com

Blütenbesuch

Raupenfutterpflanzen

Ähnliche Arten