Rotkohl (Brassica oleracea var. capitata f. rubra)
Quelle: Syrio, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons

Rotkohl

Brassica oleracea var. capitata f. rubra

Alle 2 Fotos anzeigen

Das Wichtigste auf einen Blick

eingebürgerte Wildform Zweijährige Wichtige Bienenpflanze essbar
  • würzig schmeckende Gemüsepflanze für den sonnigen und halbschattigen Standort
  • rosettenartiger, breiter Wuchs
  • Pflanzung erfolgt im Frühjahr bis Sommer
  • bei Kopfbildung mehrmals düngen
  • dunkelrote, rundliche Blätter und die Ernte erfolgt bei großer Kopfbildung
  • regelmäßig gießen und zwischenzeitlich abtrocknen lassen
  • tiefgründige, humose, nährstoffreiche Böden
  • Verwendung im Gemüse- und Nutzgarten, zur Weiterverarbeitung für Salat, Gemüse
🏡 Standort
Licht: Sonne bis Halbschatten
Boden: durchlässig bis humus
Wasser: frisch
Nährstoffe: nährstoffreicher Boden
🌱 Wuchs
Pflanzenart: Zweijährige
Wuchs: aufrecht, breit
Höhe: 40 - 80 cm
Breite: 40 - 60 cm
Wurzelsystem: Pfahlwurzler
🍃 Laub
Blattfarbe dunkelrot
Blattform mittlere Stängelblätter wechselständig
🐝 Ökologie
ℹ️ Sonstiges
ist essbar Blätter
Verwendung: Gemüse, junge zarte Blätter für Salat
Aussaat:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Pflanzen je ㎡: 2
⤵️ Klassifizierung
Ordnung: Kreuzblütlerartige
Familie: Kreuzblütler
Gattung: Kohl

Fotos (2)

Gesamte Pflanze Rotkohl
Quelle: Syrio, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons
Gesamte Pflanze Rotkohl
Quelle: Lipatova Maryna/shutterstock.com

Wert für Insekten und Vögel

Rotkohl ist in Mitteleuropa eingebürgert

Insekten

Auf Pollen spezialisierte Wildbienenarten:
7

Wildbienenarten

Ähnliche Pflanzen

Themen

Quelle: Foto von Kampus Production von Pexels
Nutzgarten
Quelle: Irina Fischer/shutterstock.com
Themenwelt
Quelle: Irina Fischer/shutterstock.com
Stand:
12.12.2022