Zum Tierprofil:

https://www.naturadb.de/tiere/actinotia-radiosa/

Trockenrasen-Johanniskrauteule

Trockenrasen-Johanniskrauteule

Actinotia radiosa

Schmetterling vom Aussterben bedroht

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Trockenrasen-Johanniskrauteule ist ein kleiner Falter aus der Familie der Eulenfalter
  • Seine Flügelspannweite beträgt 28 bis 33 mm
  • In unterschiedlichen Brauntönen zeigen sich die Vorderflügel und die Nierenmakel heben sich cremefarbig hervor
  • Ein deutliches W-Zeichen ist in der weißen, gewellten Linie zu erkennen
  • Die Hinterflügel sind schwarzbraun gefärbt und zeigen einen dunklen Mondfleck im helleren Wurzelfeld
  • Dieser Falter hält sich gern auf blütenreichen Trockenrasenflächen und Sandfluren auf, aber auch an Hängen und Halden ist er zu sehen
  • Sie fliegen in zwei Generationen von April bis Mai, sowie von Juli bis August und besuchen gerne tagsüber die Blüten von verschiedenen Pflanzen wie Vogelwicke, Natternkopf, Esparsetten- und Thymianarten
  • Die Eier werden an der Futterpflanze (Echtes Johanniskraut) abgelegt
  • Graubraun mit einem leicht rötlichem Schimmer sehen die Raupen aus und ernähren sich von den Blüten, sowie den Früchten der Futterpflanze
  • Am Tage verstecken sich die Raupen
  • In einem Gespinst am Boden überwintert die bräunlich glänzende, kurz gedrungene Puppe, die am abgerundeten Ende mit Dornen versehen ist
Allgemein
Familie: Eulenfalter
Gefährdung (Rote Liste): vom Aussterben bedroht
Raupe
Nahrungsspektrum: streng spezialisert (monophag)

Raupenfutterpflanzen

Ähnliche Arten