Zum Pflanzenprofil:

https://www.naturadb.de/pflanzen/luzula-nivea/

Schneeweiße Hainsimse (Luzula nivea)
Schneeweiße Hainsimse: Blüte

Schneeweiße HainsimseSchnee-Marbel

Luzula nivea

Das Wichtigste auf einen Blick

heimische Wildform Gras winterhart
  • Winterhartes heimisches Gras
  • Für halbschattige Standorte mit frischem Boden
  • Braucht eine frische und gut durchlässige Erde mit Halbschatten
  • Aufrecht wachsender Bodendecker
  • Dekorative weiße Blütenstände (Name!)
  • Verbreitung durch Selbstaussaat
  • Vermehrung durch Teilen oder Aussaat
  • Pflegeleicht, robust und gut winterhart
  • Auch für Trockensträuße geeignet
  • Lässt sich auch auf Balkon und Terrasse pflanzen
🏡 Standort
Licht: Halbschatten
Boden: durchlässig bis humos
Wasser: frisch
Nährstoffe: normaler Boden
Kübel/Balkon geeignet: ja
Verträgt Wurzeldruck: ja, zur Unterpflanzung von Bäumen geeignet

Thematisch passende Pflanzen:

🌱 Wuchs
Pflanzenart: Gras
Wuchs: bogig, horstig, aufrecht
Höhe: 15 - 40 cm
Breite: 30 - 35 cm
frostverträglich: bis -23 °C (bis Klimazone 6)
Wurzelsystem: Flachwurzler

Thematisch passende Pflanzen:

🌼 Blüte
Blütenfarbe: weiß
Blühzeit:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Blütenform: rispenförmig, einfach
🍃 Laub
Blattfarbe: tiefgrün
Blattphase: wintergrün
Blattform: lineal, zugespitzt,
Schneckenunempfindlich: ja
🌐 Einheimische Verbreitung

Bitte beachte, dass die angezeigte Verbreitung auf der Karte lediglich als grobe Orientierungshilfe dienen soll. Für eine detailliertere Darstellung und mehr Informationen zur Verbreitung besuche doch gern floraweb.de.

Verbreitung:
häufig
mittel
gering
Höhenlage: kollin (100m-300m1 / 300m-800m)2
bis
montan (500m-600m1 / 800m-1200m)2

1 Mittelgebirge / 2 Alpen⁠

ℹ️ Sonstiges
Pflanzen je ㎡: 8
⤵️ Klassifizierung
Ordnung: Süßgrasartige
Familie: Binsengewächse
Gattung: Hainsimsen

Anzeige*

Schnee-Marbel, Weiße Hainsimse - Wildpflanzen Lemuth
Wildpflanzen Lemuth
Schnee-Marbel, Weiße Hainsimse
ab 4,50 €
zzgl. Versandkosten
Jetzt kaufen*
Heimische Wildpflanzen sind die neuen Exoten
Markus Wichert

Heimische Wildpflanzen sind vielerorts selten geworden und damit die neuen Exoten in unseren Gärten. Sie sind, im Gegensatz zu Neuzüchtungen und Neuankömmlingen, eine wichtige Nahrungsquelle für Wildbienen und Schmetterlinge. In puncto Stand- und Klimafestigkeit sind sie anderen Arten deutlich überlegen. Auch kalte Winter überleben sie meist ohne Probleme. Gut für dich, gut für die Natur.
Also pflanzt heimische Arten, so wie diese!

Markus Wichert Naturgärtner

Was ist Schneeweiße Hainsimse?

Die Schnee-Marbel, Schnee-Hainsimse oder Schneeweiße Hainsimse gehört zu den Binsengewächsen (Juncaceae) und ist in Europa vor allem in den Gebirgen von Alpen und Pyrenäen verbreitet, wo man sie vor allem in den Buchen- und Eichen-Buchen-Mischwäldern der niedriger gelegenen Vegetationszonen antrifft.

Schneesimsen breiten sich mit Ausläufern in ihrer Umgebung aus und bilden einen lockeren niedrigen Rasen; die Teppiche werden nur maximal 40 Zentimeter hoch. Die rundlichen und hohlen Blätter haben einen Durchmesser von etwa vier Millimetern und erreichen eine Länge von etwa 30 Zentimetern. Die namensgebenden Blütenstände aus auffallend schneeweißen Blüten erscheinen von Juni bis in den August hinein an den Enden der aufrechten Stängel; es handelt sich dabei um Rispen mit dichtstehenden Ästchen und jeweils 6-30 Ährchen.

Schneeweiße Hainsimse im Garten

Quelle: Flower_Garden/shutterstock.com

Standort

Als Waldbewohner bevorzugt die Schnee-Hainsimse einen schattigen bis halbschattigen Standort. Der Untergrund sollte ein kalkarmer, neutraler bis leicht saurer und vorzugsweise modrig-humoser Lehmboden sein. Die gebirgsbewohnenden Simsen sind bis -23 °C winterfest.

Schnitt

Zu schneiden brauchst Du bei der Schneeweißen Hainsimse nichts, Du kannst sie allerdings in ihrem (mäßigen) Ausbreitungsdrang begrenzen, indem Du sie alle paar Jahre teilst. Das hält sie zudem wuchsfreudig und fröhlich blühend. Ansonsten kannst Du natürlich im Frühjahr abgestorbene Pflanzenteile entfernen, bevor die Pflanzen erneut austreiben.

Vermehrung

Eine Vermehrung ist bei Luzula nivea durch Teilung der Bestände und mit Samen möglich.

Verwendung

Die Schneeweiße Hainsimse macht sich gut an schattigen und feuchten Stellen im Garten; so kommt vor vor dem Hintergrund von dunklem Gehölz mit ihren strahlenweißen Blütchen besonders gut zur Geltung. Auch für Kasten und Kübel für den Balkon oder die Terrasse ist sie geeignet. Die Ähren geben übrigens auch lange haltende Trockenblumen ab.

Schädlinge und Krankheiten

sind bei der Schnee-Hainsimse eine Seltenheit; sie gilt als ausgesprochen robust und pflegeleicht.

Ökologie

Die Samen haben ein ölreiches Elaisosom, das sie für Ameisen attraktiv macht. Bei der Bestäubung verlässt sich die Schnee-Hainsimse auf den Wind.

Bei zusagenden klimatischen Verhältnissen kann sich die Schnee-Hainsimse als Zierpflanze aus dem Garten verselbständigen und zu einem invasiven Neophyten entwickeln.

Weiterlesen

Anzeige*

Schnee-Marbel, Weiße Hainsimse - Wildpflanzen Lemuth
Wildpflanzen Lemuth
Schnee-Marbel, Weiße Hainsimse Topfpflanze
ab 4,50 €
zzgl. Versandkosten
Jetzt kaufen*

Fotos (15)

Blüte Schneeweiße Hainsimse
Schneeweiße Hainsimse: Blüte
Blüte Schneeweiße Hainsimse
vertrocknete Blüte | Schneeweiße Hainsimse: Blüte
Gesamte Pflanze Schneeweiße Hainsimse
Schneeweiße Hainsimse: Gesamte Pflanze
Gesamte Pflanze Schneeweiße Hainsimse
Schneeweiße Hainsimse: Gesamte Pflanze
Gesamte Pflanze Schneeweiße Hainsimse
Schneeweiße Hainsimse: Gesamte Pflanze
Gesamte Pflanze Schneeweiße Hainsimse
Schneeweiße Hainsimse: Gesamte Pflanze
Gesamte Pflanze Schneeweiße Hainsimse
Schneeweiße Hainsimse: Gesamte Pflanze
Gesamte Pflanze Schneeweiße Hainsimse
Schneeweiße Hainsimse: Gesamte Pflanze
Blüte Schneeweiße Hainsimse
Schneeweiße Hainsimse: Blüte
Gesamte Pflanze Schneeweiße Hainsimse
Schneeweiße Hainsimse: Gesamte Pflanze
Frucht Schneeweiße Hainsimse
Schneeweiße Hainsimse: Frucht
Gesamte Pflanze Schneeweiße Hainsimse
Schneeweiße Hainsimse: Gesamte Pflanze
Gesamte Pflanze Schneeweiße Hainsimse
Schneeweiße Hainsimse: Gesamte Pflanze
Gesamte Pflanze Schneeweiße Hainsimse
Schneeweiße Hainsimse: Gesamte Pflanze
Gesamte Pflanze Schneeweiße Hainsimse
Quelle: Flower_Garden/shutterstock.com

Sortentabelle

Luzula nivea
Luzula niveaSchneeweiße Hainsimse
  • heimisch
PflanzeWuchsStandortBlüteKaufen
Schneeweiße HainsimseLuzula niveaWildform

bogig, horstig, aufrecht
15 - 40 cm
30 - 35 cm


Kübel geeignet

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
ab 4,50 €
Schneeweiße Hainsimse 'Schneehäschen'Luzula nivea 'Schneehäschen'winterhart und immergrün

locker, horstig
30 - 60 cm
30 - 35 cm

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Schneeweiße Hainsimse 'Silberglanz'Luzula nivea 'Silberglanz'robust, pflegeleicht, winterhart

locker, horstig, krautig
25 - 30 cm
20 - 30 cm

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d

Häufige Fragen

Wo kann man Schneeweiße Hainsimse kaufen?

Am naheliegendsten ist der Kauf in einer Gärtnerei oder einer Baumschule deiner Region.
Unter "Schneeweiße Hainsimse kaufen" findest du sofort erhältliche Angebote unterschiedlicher Internet-Anbieter.

Wert für Insekten und Vögel

Schneeweiße Hainsimse ist in Mitteleuropa heimisch und dürfte deshalb einen Wert für Bienen, Schmetterlinge & Co. haben.

Schneeweiße Hainsimse kaufen

Topfpflanze

Wildpflanzen Lemuth
Schnee-Marbel, Weiße Hainsimse Topfpflanze
4,50 €
zzgl. Versandkosten
Jetzt kaufen*
Baumschule Horstmann
Schnee-Marbel* Topfpflanze
5,30 €
zzgl. Versandkosten
Jetzt kaufen*

Gestaltungsideen

Naturnaher Schattenvorgarten Teil-1: rechte Seite
Quelle: Birgit Helbig
Naturnaher Schattenvorgarten Teil-1: rechte Seite
vorher-nachher
Fläche: 5 qm
insektenfreundlich
Insektenfreundliches Schattenbeet im Stadtgarten
Quelle: A. Eder
Insektenfreundliches Schattenbeet im Stadtgarten
überwiegend heimische Pflanzen
insektenfreundlich
Gierschparadies: Naturnahe Vielfalt im Halbschatten/Schatten
Quelle: Anke Hübner
Gierschparadies: Naturnahe Vielfalt im Halbschatten/Schatten
wertvoll für Insekten
heimische Pflanzen

Gute Kombinationspartner im Garten

Alle passenden Pflanzen anzeigen

Ähnliche Pflanzen

Themen

Balkon und Terrasse
ArTono/shutterstock.com
Gräser für Balkon und Kübel
Dariusz Jarzabek/shutterstock.com
immergrüne Gräser
Flower_Garden/ shutterstock.com
Winterharte Gräser
Rory Glanville/ shutterstock.com
Wildblumen Balkon
MarinaGreen/ shutterstock.com
Am Inhalt mitgewirkt haben:
Dr. rer. medic. Harald Stephan
Dr. rer. medic. Harald Stephan Diplom-Biologe
Markus Wichert
Markus Wichert Naturgärtner
Thomas Puhlmann
Thomas Puhlmann Balkongärtner
Sebastian Hadj Ahmed
Sebastian Hadj Ahmed Balkon- und Kleingärtner
Stand:
03.01.2024