Zum Tierprofil:

https://www.naturadb.de/tiere/cheilosia-variabilis/

Gemeine Erzschwebfliege
Quelle: Frank Vassen from Brussels, Belgium, CC BY 2.0, via Wikimedia Commons

Gemeine Erzschwebfliege

Cheilosia variabilis

Schwebfliege ungefährdet

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Gemeine Erzschwebfliege zeigt sich mit einer Körperlänge von 10 bis 13 mm
  • Sie ist eine große, schwarz glänzende Art
  • Schwarze Fühler mit behaarter Borste, braune Augenhaare und Stirn und Scheitel sind schwarz behaart
  • Mesonotum und Schildchen glänzend schwarz und lang schwarz behaart
  • Die Flügel sind bräunlich getönt
  • Beine und Hinterleib dunkel mit 8 bis 10 Borsten
  • Bei den Weibchen ist das Mesonotum und das Schildchen mit sehr kurzen Haaren versehen
  • Gemeine Erzschwebfliege fliegt von April bis August in zwei Generationen
  • Sie fliegen vor allem die Blüten von weißen Doldenblütlern, wie Sorbus aucuparia, Ranunculus, Caltha und andere an
  • Die Larven hat man in den Wurzeln von Scrophularia nodosa und in den Stängeln von Scrophularia auriculata gefunden
Allgemein
Familie: Schwebfliege
Bestandssituation (Rote Liste): häufig
Gefährdung (Rote Liste): ungefährdet
Käfer
Größe: 10 - 13 mm
Vorkommen:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d

Fotos

Quelle: Frank Vassen from Brussels, Belgium, CC BY 2.0, via Wikimedia Commons
Quelle: S. Rae from Scotland, UK, CC BY 2.0, via Wikimedia Commons

Blütenbesuch

Larvenstube

Ähnliche Arten