Zum Tierprofil:

https://www.naturadb.de/tiere/cheilosia-chrysocoma/

Pelzige Erzschwebfliege
Quelle: Frank Vassen from Brussels, Belgium, CC BY 2.0, via Wikimedia Commons

Pelzige Erzschwebfliege

Cheilosia chrysocoma

Das Wichtigste auf einen Blick

Schwebfliege ungefährdet
  • Pelzige Erzschwebfliege ist eine Art mit einer langen fuchsroten Behaarung
  • Erreicht eine Größe von 8 bis 11 mm
  • Die Fühler sind bräunlich gelb, nackte Fühlerborste und das dritte Glied mit abgerundeten Vorderecken
  • Mesonotum und Hinterleib mit fuchsroter Behaarung und der Schildchenrand zeigt sich ohne lange Borsten
  • Die Schenkel sind schwarz, rotgelbe Schienen mit schwachem Band
  • Teilweise schwarze Tarsen und bei den Weibchen ist die Stirn gelbbraun behaart mit drei Furchen
  • Kommen in Europa und Nordasien vor, in Süddeutschland vereinzelt verbreitet und in Norddeutschland wahrscheinlich selten oder garnicht
  • Fliegen auf Wiesen, an Waldrändern, in Feuchtgebieten und Auwäldern im April bis Juni in einer Generation
  • Die Imagine besuchen Blüten von Salix, Crataegus, Prunus, Ranunculus, Narzissus, Caltha
  • Weibchen legen ihre Eier auf Angelica sylvestris (Wald-Engelwurz) ab
Allgemein
Familie: Schwebfliege
Bestandssituation (Rote Liste): mäßig häufig
Gefährdung (Rote Liste): ungefährdet

Fotos

Quelle: Frank Vassen from Brussels, Belgium, CC BY 2.0, via Wikimedia Commons
Quelle: Frank Vassen from Brussels, Belgium, CC BY 2.0, via Wikimedia Commons

Blütenbesuch

Larvenstube

Ähnliche Arten