Zum Tierprofil:

https://www.naturadb.de/tiere/andrena-helvola/

Schlehen-Lockensandbiene
Quelle: HWall/shutterstock.com

Schlehen-Lockensandbiene

Andrena helvola

Das Wichtigste auf einen Blick

Biene nicht spezialisiert 1 Generationen/Jahr ungefährdet
  • Schlehen-Lockensandbiene ist eine schwarz braun gefärbte Biene
  • Das Weibchen ist mit einer Körpergröße von 11 bis 12 mm ein wenig größer als das Männchen mit 8 bis 10 mm
  • Der Körper des Weibchen ist schwarz, meist gelblich behaart und am Thorax-Rücken und den ersten beiden Tergiten hat es eine rotbraune Behaarung
  • Das Gesicht ist gelblich behaart, gelb-weißlich ist auch die Schienenbürste und die Endfranse ist dunkelbraun
  • Bei den Männchen zeigt sich meist eine gelbe Behaarung, am Thorax-Rücken und den ersten beiden Tergiten ist die Behaarung braun-gelb
  • Sehr lang sind die Mandibeln
  • Sie leben an Waldrändern, Waldlichtungen, an trockenen Wiesen, in Gärten und in Parkanlagen
  • Andrena helvola fliegen von März bis Juni und haben 1 Generation im Jahr
  • Sie sind polylektisch und besuchen die Blüten von verschiedenen Pflanzen, wie zum Beispiel die Himbeere, Schlehe, Gänseblümchen, Kornblume, Pflaume, Stachelbeere, Vogelbeere, Huflattich und andere
  • Schlehen-Lockensandbiene ist eine solitär nistende Art und gräbt ihre Nester in die Erde
  • Sie werden von Kuckucksbienen der Art Nomada panzeri parasitiert
Allgemein
Familie: Sandbienenartige
Gefährdung (Rote Liste): ungefährdet
Vorkommen: häufig
Nistweise: selbstgegrabene Erdnester
Pollensammelverhalten: nicht spezialisiert
Lebensraum: Waldränder, Waldlichtungen, Kiesgruben, Dämme, trockene Wiesen, Heideflächen, Parks, Gärten
Biene
Farbe: schwarz, braun
Größe Weibchen: 11-12 mm
Größe Männchen: 8-10 mm
Vorkommen:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Larve
Generationen je Jahr: 1

Blütenbesuch

Ähnliche Arten