Zum Tierprofil:

https://www.naturadb.de/tiere/neoascia-podagrica/

Gemeine Nadelschwebfliege
Quelle: S. Rae from Scotland, UK, CC BY 2.0, via Wikimedia Commons

Gemeine Nadelschwebfliege

Neoascia podagrica

Das Wichtigste auf einen Blick

Schwebfliege ungefährdet
  • Gemeine Nadelschwebfliege ist eine sehr kleine, schmale Art mit einer Größe von 5 bis 6 mm
  • Die Augen stehen auseinander und die Stirn zeigt sich metallisch glänzend
  • Ihr Gesicht ist bis zur Mundecke geradlinig vorgezogen
  • In den Flügel befinden sich braun gerandete Queradern
  • Der Hinterleib zeigt sich keulenförmig, auf dem 2. Segment eine schmale, auf dem 3. eine breite gelbe Binde
  • Rotgelbe und schwarze Beine, unterseits mit Stacheln
  • Hinterschenkel sind dicker und der Hinterleib ist nach dem 2. Segment stark erweitert
  • Kommen in Europa, Sibirien vor und in Mitteleuropa sind sie in der Ebene, sowie im Gebirge an feuchten Lebensräumen, besonders am Kompost und Abfallhaufen zu beobachten
  • Sie fliegen von Mai bis Oktober und bevorzugen Pflanzen der Doldenblütler, aber auch Korb- und Kreuzblütler wie Sumpfdotterblume, Löwenzahn, Schafgarbe u.a.
  • Die Larven sind im verrotteten Dung zu finden
Allgemein
Familie: Schwebfliege
Bestandssituation (Rote Liste): häufig
Gefährdung (Rote Liste): ungefährdet
Käfer
Größe: 5 - 6 mm
Vorkommen:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d

Blütenbesuch

Ähnliche Arten