Kretische Schwarznessel (Ballota pseudodictamnus)
Quelle: simona pavan/shutterstock.com

Kretische Schwarznessel

Ballota pseudodictamnus

Staude
nicht heimisch
Wildform
bedingt winterhart
Alle 2 Fotos anzeigen

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Auffällig flauschig beharrte Blattschmuckstaude mit silbriger Blattfarbe
  • etagenförmige Blütenstände sind farblich unauffällig
  • Wärmeliebend: durchlässiger, nährstoffarmer Boden in voller Sonne
  • Winterfest, bei gut durchlässigem Boden und an einer warmen Südwand
  • Laub hält sich bis in den Winter
  • Gut kombinierbar mit farbintensiven Pflanzen
  • Für Stein- und Kiesgärten
Standort
Licht: Sonne
Boden: durchlässig
Wasser: frisch bis trocken
Nährstoffe: nährstoffarmer Boden
Wuchs
Pflanzenart: Staude
Wuchs: horstig
Höhe: 30 - 40 cm
Breite: 40 - 60 cm
Frostverträglich: bis -12 °C (bis Klimazone 8)
Blüte
Blütenfarbe: weiß
Blühzeit:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Blütenform: lippenförmig
Laub
Blattfarbe graugrün
Blattphase sommergrün
Blattform eiförmig, zugespitzt
Sonstiges
Pflanzen je ㎡: 5
Klassifizierung
Ordnung: Lippenblütlerartige
Familie: Lippenblütler
Gattung: Schwarznesseln
Diese Pflanze ist in Mitteleuropa nicht heimisch

Bedenke, die auf heimische Wildpflanzen angewiesenen Tierarten, wie die meisten Wildbienen- und Schmetterlingsarten sowie davon abhängige Vögel, sind von einem dramatischen Artenschwund betroffen. Mit heimischen Arten kannst du etwas zum Erhalt beitragen.

Was sind mehrjährige Stauden?

Mehrjährige Stauden bleiben über viele Jahre erhalten. Den Winter überdauern sie eingezogen in Wurzeln, Zwiebeln oder anderen unterirdischen Speicherorganen und treiben im nächsten Frühjahr wieder aus.

Bundesweiter Pflanzwettbewerb 2022 - Endlich Pflanzzeit

Fotos (2)

Blatt Kretische Schwarznessel
Quelle: simona pavan/shutterstock.com
Blüte Kretische Schwarznessel
Quelle: Esin Deniz/shutterstock.com

Wert für Insekten und Vögel

Kretische Schwarznessel ist nicht heimisch. Wir haben leider keine genauen Daten zum Wert für Bienen, Schmetterlinge & Co. Häufig haben aber heimische Pflanzen einen höheren ökologischen Nutzen.

Gute Kombinationspartner im Garten

Alle passenden Pflanzen anzeigen

Ähnliche Pflanzen

Themen

Quelle: Mino Surkala/ shutterstock.com
Quelle: K.-U. Haessler/shutterstock.com