Zum Tierprofil:

https://www.naturadb.de/tiere/xylocopa-violacea/

Blauschwarze Holzbiene

Blauschwarze Holzbiene

Xylocopa violacea

Das Wichtigste auf einen Blick

Biene nicht spezialisiert 1 Generationen/Jahr ungefährdet
  • Zählt zu den Solitärbienen und ist im Mittelmeerraum eine der häufigsten Bienenarten
  • Durch die warmen Klimabedingungen breitet sie sich bei uns immer mehr aus
  • Die Blauschwarze Holzbiene fällt besonders durch ihre Körperlänge von 20 bis 30 mm auf und zählt zu den größten Vertretern der Bienen in Mitteleuropa
  • Sie hat einen schwarzen, kräftigen Körper und bläulich schimmernde Flügel
  • Die Männchen erkennt man an den gelben Fühlerenden
  • Schon ab März an sonnigen Tagen sucht sie Pollen und Nektar bei Kletternden Kiwipflanzen, Winterjasmin, Besenginster, Stockrosen, Natternkopf
  • Blauschwarze Holzbiene ist auf Totholz angewiesen
  • Die Paarung findet Ende April statt und dann sucht das Weibchen, totes, festes Holz in Stämmen, Hauptästen von Obst- und Laubbäumen und nagt mit seinen kräftigen Mundwerkzeugen Gänge hinein
  • Beliebtes Holz sind Pappel, Weiden, Maulbeere, Echte Kastanie, Apfel-, Aprikosen-, Kirsch- oder Birnbäumen
  • In den Gängen werden nacheinander Pollen, Nektar und ein Ei gelegt
  • Die Brutzellen trennt die Blauschwarze Holzbiene mit Speichel vermischten Holzspänen ab
  • Nach 10 Wochen entwickeln sich aus den Eiern über Larve und Puppe erwachsende Holzbienen der nächsten Generation
  • Im Juli sind die Bienen kurz nicht mehr zu sehen und ab August schlüpft die nächste Generation aus den Brutzellen
  • An warmen Herbsttagen fliegt sie umher und sucht dann einen Platz zum Überwintern in Rindenspalten, im Laub und in dichte Pflanzen
Allgemein
Familie: Echte Bienen
Gefährdung (Rote Liste): ungefährdet
Vorkommen: verbreitet
Höhenlagen: planar (<100m1 / <300m)2
bis
montan (500m-600m1 / 800m-1200m)2
Verbreitung: AT, CH, CZ, DE, HU, PL, SK, SL
Nistweise: Totholz, Hohlräume in trockenem Holz
Pollensammelverhalten: nicht spezialisiert
Lebensraum:
Biene
Farbe: schwarz
Größe Weibchen: 20-25 mm
Größe Männchen: 20-25 mm
Vorkommen:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Larve
Generationen je Jahr: 1

Fotos

: Gesamtes Tier
: Tier auf Pflanze

Blütenbesuch

Ähnliche Arten