Zum Pflanzenprofil:

https://www.naturadb.de/pflanzen/rosa-micrantha/?thema=37

Kleinblütige Rose (Rosa micrantha)
Quelle: Gabriela Beres/shutterstock.com
Super Insekten-pflanze

Kleinblütige Rose

Rosa micrantha

Das Wichtigste auf einen Blick

heimische Wildform Gehölz winterhart Super Insektenpflanze Wichtiges Vogelschutznährgehölz
  • heimische Wildrose für den sonnigen und halbschattigen Standort
  • aufrechter und ein dicht buschiger Wuchs, mit bogig überhängenden Zweigen
  • wechselständige, unpaarig, gefiederte, mittelgrüne Blätter
  • hellrosa bis weißliche, einfache Blüten im Mai und Juni
  • bienen- und insektenfreundliche Pflanze und Vogelschutznährgehölz
  • durchlässiger, nährstoffreicher, humoser, frischer bis trockener Boden
  • Verwendung im Haus- und Naturgarten, für Hecken und im Bauerngarten
🏡 Standort
Licht: Sonne bis Halbschatten
Boden: normal
Wasser: frisch bis trocken
Nährstoffe: normaler Boden
🌱 Wuchs
Pflanzenart: Gehölz
Wuchs: aufrecht, dichtbuschig, überhängend
Höhe: 1,5 - 2,5 m
Breite: 1,5 - 2,5 m
schnittverträglich: ja
frostverträglich: bis -28 °C (bis Klimazone 5)
Wurzelsystem: Tiefwurzler

Thematisch passende Pflanzen:

🌼 Blüte
Blütenfarbe: rosa
Blühzeit:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Blütenform: einfach
Blütenduft: ja (Rosenduft)

Thematisch passende Pflanzen:

🍊 Frucht
Fruchtfarbe: rot
🍃 Laub
Blattfarbe: mittelgrün
Blattphase: sommergrün
Blattform: unpaarig gefiedert und wechselständig
Dornen: ja
🐝 Ökologie
Bestandssituation (Rote Liste): mäßig häufig
Gefährdung (Rote Liste): Vorwarnliste
Wildbienen: 40 (Nektar und/oder Pollen, davon keine spezialisiert)
Raupen: 40 (davon 5 spezialisiert)
Schwebfliegen: 3
Käfer: 3
Nektarwert: 2/4 - mäßig
Pollenwert: 2/4 - mäßig
fressende Vogelarten: 27
Vogelschutzgehölz & Vogelnährgehölz: ja
besitzt Dornen (bieten Vögeln Schutz): ja
fressende Säugetierarten: 27

Thematisch passende Pflanzen:

🌐 Einheimische Verbreitung

Bitte beachte, dass die angezeigte Verbreitung auf der Karte lediglich als grobe Orientierungshilfe dienen soll. Für eine detailliertere Darstellung und mehr Informationen zur Verbreitung besuche doch gern floraweb.de.

Verbreitung:
häufig
mittel
gering
Höhenlage: planar (<100m1 / <300m)2
bis
montan (500m-600m1 / 800m-1200m)2

1 Mittelgebirge / 2 Alpen⁠

ℹ️ Sonstiges
Pflanzen je ㎡: 1
⤵️ Klassifizierung
Ordnung: Rosenartige
Familie: Rosengewächse
Gattung: Rosen

Anzeige*

Kleinblütige Rose,  60-100 cm - Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann
Kleinblütige Rose*
ab 21,20 €
zzgl. Versandkosten
Jetzt kaufen*
Heimische Wildpflanzen sind die neuen Exoten
Markus Wichert

Heimische Wildpflanzen sind vielerorts selten geworden und damit die neuen Exoten in unseren Gärten. Sie sind, im Gegensatz zu Neuzüchtungen und Neuankömmlingen, eine wichtige Nahrungsquelle für Wildbienen und Schmetterlinge. In puncto Stand- und Klimafestigkeit sind sie anderen Arten deutlich überlegen. Auch kalte Winter überleben sie meist ohne Probleme. Gut für dich, gut für die Natur.
Also pflanzt heimische Arten, so wie diese!

Markus Wichert Naturgärtner

Was ist die Kleinblütige Rose?

Die Kleinblütige Rose ist ein Gehölz mit einer Wuchshöhe zwischen 1.5 und 2.5 Meter. Sie ist eine tief wurzelnde Pflanze und hat mittelgrünes Laub.

Die Blütezeit reicht meist von Juni bis Juli. Sie hat duftende rosa farbene Blüten.

Kleinblütige Rose ist inzwischen weit verbreitet und kommt, außer im Erz- und Elbsandsteingebirge, in allen Regionen Deutschlands mäßig häufig vor. Sie wächst vor allem im Tiefland bis Mittelgebirge.

Kleinblütige Rose ist laut Roter Liste Vorwarnliste.

Kleinblütige Rose im Garten

Standort

Kleinblütige Rose liebt, wie es die Pflanze von seinem natürlichen Standort kennt, einen sonnigen bis halbschattigen Standort mit normalen, normalen Boden. Der Boden sollte frisch bis trocken sein. Ist sie einmal angewachsen, ist sie robust und pflegeleicht.
Als einheimische Pflanze ist Rosa micrantha gut winterhart – verträgt Temperaturen bis -28 °C (bis Klimazone 5).

Vermehrung

Kleinblütige Rose kannst du am einfachsten über Stecklinge vermehren.

Durch eine vegetative Vermehrung, d.h. durch Stecklinge, bleiben die Eigenschaften von Kleinblütige Rose (u.a. Laub- und Blütenfarbe) erhalten.

Weiterlesen

Anzeige*

Kleinblütige Rose,  60-100 cm - Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann
Kleinblütige Rose, 60-100 cm Topfpflanze
ab 21,20 €
zzgl. Versandkosten
Jetzt kaufen*

Fotos (5)

Blüte Kleinblütige Rose
Quelle: Gabriela Beres/shutterstock.com
Frucht Kleinblütige Rose
Quelle: Andrea Moro, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons
Blüte Kleinblütige Rose
Quelle: Krzysztof Ziarnek, Kenraiz, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons
Blatt Kleinblütige Rose
Quelle: Hugues TINGUY, CC BY-SA 2.0 FR, via Wikimedia Commons
Gesamte Pflanze Kleinblütige Rose
Quelle: Andrea Moro, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons

Häufige Fragen

Wo kann man Kleinblütige Rose kaufen?

Am naheliegendsten ist der Kauf in einer Gärtnerei oder einer Baumschule deiner Region.
Unter "Kleinblütige Rose kaufen" findest du sofort erhältliche Angebote unterschiedlicher Internet-Anbieter.

Wert für Insekten und Vögel

Kleinblütige Rose ist in Mitteleuropa heimisch und Nahrungsquelle/Lebensraum für Bienen, Schmetterlingsraupen und Vögel

Wildbienen insgesamt:
0
Nektar und/oder Pollen
Raupen spezialisiert:
0
Raupenarten:
0
Schwebfliegenarten:
0
Käfer:
0
fressende Vogelarten:
0
Vogelschutzgehölz & Vogelnährgehölz
ja
besitzt Dornen (bieten Vögeln Schutz)
ja
fressende Säugetierarten:
0

Wildbienenarten

Schmetterlingsarten

Schwebfliegen

Käfer

Kleinblütige Rose kaufen

Topfpflanze

Baumschule Horstmann
Kleinblütige Rose, 60-100 cm* Topfpflanze
21,20 €
zzgl. Versandkosten
Jetzt kaufen*

Wildrosen

Themen

Am Inhalt mitgewirkt haben:
Markus Wichert
Markus Wichert Naturgärtner
Thomas Puhlmann
Thomas Puhlmann Balkongärtner
Sebastian Hadj Ahmed
Sebastian Hadj Ahmed Balkon- und Kleingärtner
Stand:
16.01.2024