Zum Tierprofil:

https://www.naturadb.de/tiere/chrysogaster-cemiteriorum/

Gelbflügel-Smaragdschwebfliege

Gelbflügel-Smaragdschwebfliege,Chrysogaster chalybeata

Chrysogaster cemiteriorum

Das Wichtigste auf einen Blick

Schwebfliege gefährdet
  • Gelbflügel-Smaragdschwebfliege ist eine große, dunkle Art
  • Sie hat eine Körperlänge von 6 bis 9 mm
  • Metallisch glänzendes Mesonotum und das Schildchen ist ungerandet
  • Samtschwarzer Hinterleib, auch die Beine sind schwarz gefärbt
  • Bräunliche Flügel und an der Basis weißgelb
  • Bei den Weibchen ist das Schildchen gerandet
  • Sie fliegen von Juni bis August und der Höhepunkt ist im Juli
  • Kommen in Europa, Sibirien und Zentralasien vor und in Mitteleuropa meist vereinzelt in der Nähe von Wäldern, an feuchten, aber auch an trockenen Biotopen
  • Gelbflügel-Smaragdschwebfliegen halten sich gern an Doldenblütlern auf, wie Bärenklau, Sumpfhaarstrang, auch an Zwergholunder
Allgemein
Familie: Schwebfliege
Bestandssituation (Rote Liste): selten
Gefährdung (Rote Liste): gefährdet

Blütenbesuch

Ähnliche Arten