Zum Tierprofil:

https://www.naturadb.de/tiere/vanessa-cardui/

Distelfalter
Quelle: Dajra/shutterstock.com

Distelfalter

Vanessa cardui

Das Wichtigste auf einen Blick

Schmetterling ungefährdet
  • Der Distelfalter wandert jedes Jahr von Nordafrika zu uns
  • Sie haben eine Flügelspannweite von 45 bis 60 mm
  • Die Vorderflügelspitzen sind schwarz gefärbt mit mehreren großen und kleinen Flecken
  • Orange und schwarz gefleckt zeigt sich die innere Flügelmitte und der Flügelansatz ist gelbbraun gefärbt
  • Die Hinterflügel sind ebenfalls gelbbraun und weisen ein ähnliches Muster wie bei den Vorderflügel auf
  • Markant sind auch am Außenrand die 5 unterschiedlich großen Augenflecken
  • Sie fliegen ab April bis in den August und brechen dann wieder in den Süden auf
  • Können je nach Klimabedingungen zwei Generationen ausbilden
  • Die Falter mögen gerne Sommerflieder, Natternkopf, Disteln, Flockenblumen und Brombeere
  • Sie legen ihre gräulichen, kegelförmigen, gerillten Eier an der Blattoberfläche ab
  • Bevorzugt werden Pflanzen wie die Gewöhnliche Kratzdisteln, Kohl-Kratzdisteln, Ringdisteln, sowie Eselsdisteln als Raupenfutterpflanze
  • Raupen spinnen die Blattspitze und dann das ganze Blatt zusammen
  • Geschützt fressen sie dann, verpuppen sich und es schlüpft die neue Generation
Allgemein
Familie: Tagfalter
Gefährdung (Rote Liste): ungefährdet
Bedeutender Bestäuber: eifriger Blütenbesucher
Schmetterling
Spannweite: 45-60 mm
Vorkommen:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Raupe
Vorkommen:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Länge: 40 mm

Fotos

Quelle: Dajra/shutterstock.com
Quelle: Rasmus Holmboe Dahl/shutterstock.com
Quelle: Mircea Costina/shutterstock.com

Blütenbesuch

Raupenfutterpflanzen

Ähnliche Arten