Zum Pflanzenprofil:

https://www.naturadb.de/pflanzen/misopates-orontium/

Acker-Löwenmaul (Misopates orontium)
Quelle: arousa/shutterstock.com

Acker-LöwenmaulGewöhnliches Katzenmaul

Misopates orontium

Das Wichtigste auf einen Blick

heimische Wildform Einjährige Pflanze winterhart Bienenweide lange Blühzeit
  • Acker-Löwenmaul wird auch Gewöhnliches Katzenmaul genannt
  • Ist eine einjährige, heimische Pflanze für den sonnigen und halbschattigen Standort
  • Wächst aufrecht, etwas verzweigt und die grünen Blätter sind eiförmig bis elliptisch
  • Die Blüten stehen in lockeren, endständigen Trauben und die Krone des Acker-Löwenmauls ist rosa mit einer dunklen Aderung
  • Blüten werden durch Bienen bestäubt
  • Die Fruchtkapsel ist eiförmig und drüsig behaart und die Samen werden durch den Wind verbreitet
  • Bevorzugt sandige bis lehmige Äcker und wächst auch auf Weinbergen und Brachen
  • Wird in Deutschland als gefährdet eingestuft
🏡 Standort
Licht: Sonne bis Halbschatten
Wasser: frisch
Nährstoffe: nährstoffarmer Boden
PH-Wert: sauer
🌱 Wuchs
Pflanzenart: Einjährige
Wuchs: aufrecht, verzweigt
Höhe: 10 - 50 cm
Breite: 10 - 15 cm
frostverträglich: bis -28 °C (bis Klimazone 5)
Wurzelsystem: Flachwurzler
🌼 Blüte
Blütenfarbe: rosa
Blühzeit:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Blütenform: traubenförmig
🍃 Laub
Blattfarbe: grün
Blattform: linealisch bis eiförmig-elliptisch
🐝 Ökologie
Bestandssituation (Rote Liste): mäßig häufig
Gefährdung (Rote Liste): gefährdet
Wildbienen: 6 (Nektar und/oder Pollen, davon keine spezialisiert)

Thematisch passende Pflanzen:

🌐 Regionale Verbreitung der Art

Bitte beachte, dass die angezeigte Verbreitung auf der Karte lediglich als grobe Orientierungshilfe dienen soll. Für eine detailliertere Darstellung und mehr Informationen zur Verbreitung besuche doch gern floraweb.de.

Verbreitung:
häufig
mittel
gering
Höhenlage: planar (<100m1 / <300m)2
bis
montan (500m-600m1 / 800m-1200m)2

1 Mittelgebirge / 2 Alpen⁠

ℹ️ Sonstiges
⤵️ Klassifizierung
Ordnung: Lippenblütlerartige
Familie: Wegerichgewächse
Gattung: Misopates
Heimische Wildpflanzen sind die neuen Exoten
Markus Wichert

Heimische Wildpflanzen sind vielerorts selten geworden und damit die neuen Exoten in unseren Gärten. Sie sind, im Gegensatz zu Neuzüchtungen und Neuankömmlingen, eine wichtige Nahrungsquelle für Wildbienen und Schmetterlinge. In puncto Stand- und Klimafestigkeit sind sie anderen Arten deutlich überlegen. Auch kalte Winter überleben sie meist ohne Probleme. Gut für dich, gut für die Natur.
Also pflanzt heimische Arten, so wie diese!

Markus Wichert Naturgärtner
Weiterlesen

Fotos (4)

Blüte Acker-Löwenmaul
Quelle: arousa/shutterstock.com
Blüte Acker-Löwenmaul
Quelle: Robert Flogaus-Faust, CC BY 4.0, via Wikimedia Commons
Gesamte Pflanze Acker-Löwenmaul
Quelle: Zeynel Cebeci, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons
Gesamte Pflanze Acker-Löwenmaul
Quelle: arousa/shutterstock.com

Wert für Insekten und Vögel

Acker-Löwenmaul ist in Mitteleuropa heimisch und Nahrungsquelle/Lebensraum für Bienen

Wildbienen insgesamt:
0
Nektar und/oder Pollen

Wildbienenarten

Ähnliche Pflanzen

Themen

Stand:
05.01.2024