Zum Tierprofil:

https://www.naturadb.de/tiere/callimorpha-dominula/

Schönbär
Quelle: Gabriela Insuratelu/shutterstock.com

Schönbär

Callimorpha dominula

Das Wichtigste auf einen Blick

Schmetterling
  • Schönbär ist ein farblich, kontrastreicher Schmetterling
  • Er hat eine Flügelspannweite von 40 bis 50 mm
  • Die Vorderflügel zeigen sich schwarzgrün, glänzend mit weißen und zwei gelben Flecken
  • Rote Hinterflügel und im Innenbereich mit schwarzen Flecken
  • Der Hinterleib ist rot mit schwarzem Rückenstreif und die Fühler sind schwarz
  • Er warnt durch seine Farbenpracht Fressfeinde und kann bei Gefahr eine übel schmeckende Flüssigkeit absondern
  • Der Schmetterling fliegt in feuchten Territorien, in Wälder und Waldwiesen, in Sumpf- und Teichgebieten in der Sonne und im Halbschatten
  • Sie haben eine Generation von Juni bis August
  • Die männlichen und weiblichen Tiere sind vorwiegend in der Nacht aktiv
  • Unter den Blättern legt das Weibchen die Eier an den Futterpflanzen wie Stängellose Kratzdistel, Acker-Kratzdistel, Graue Kratzdistel, Acker- Vergißmeinnicht, Rote Heckenkirsche und andere ab
  • Die Raupen sind zu Beginn in Gruppen zu beobachten, auch das Überwintern am Boden im Laub erfolgt zusammen und danach werden sie aber zum Einzelgänger
  • Sie verpuppen sich in einem weißlich-grauem Gespinst am Boden und im Juni schlüpfen die Falter
Allgemein
Familie: Spinnerartige
Schmetterling
Spannweite: 40-50 mm
nachtaktiv: weibliche & männliche Tiere
Vorkommen:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Raupe
Vorkommen:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Länge: 40 mm

Fotos

Quelle: Gabriela Insuratelu/shutterstock.com
Quelle: IanRedding/shutterstock.com
Quelle: DJTaylor/shutterstock.com

Raupenfutterpflanzen

Ähnliche Arten