Zum Pflanzenprofil:

https://www.naturadb.de/pflanzen/lonicera-x-heckrottii/

Heckrotts Geißblatt (Lonicera x heckrottii)
Heckrotts Geißblatt: Blüte

Heckrotts GeißblattFeuer-Geißblatt

Lonicera x heckrottii

Das Wichtigste auf einen Blick

nicht heimisch (Neophyt) Gehölz winterhart lange Blühzeit
  • Heckrotts Geißblatt wird auch Feuer-Geißblatt genannt
  • Gut frosthartes Gehölz für den sonnigen bis halbschattigen Standort
  • Buschig, aufrechter, schwach windender Schlingstrauch, welcher im Alter von unten her etwas kahl wird
  • Junge Triebe sind purpurrot und in der Sonne ist die Färbung noch intensiver
  • Breit elliptische, gegenständige, bläulich-grüne Blätter
  • Die Blüten sind zu 15 bis 30 in quirlartigen Ständen angeordnet mit röhrenförmigen Einzelblüten und erblühen im Juni bis September
  • Sie verströmen einen süßlichen Duft
  • Die Früchte sind erbsengroße, rote Beeren und werden nur sporadisch angesetzt
  • Frische bis feuchte, genügend nährstoffreiche, humose und gut durchlässige Böden
  • Verwendung im Garten, an Spaliere und als Sichtschutz
🏡 Standort
Licht: Sonne bis Halbschatten
Boden: durchlässig bis humos
Wasser: feucht bis frisch
Nährstoffe: nährstoffreicher Boden
Kübel/Balkon geeignet: ja
🌱 Wuchs
Pflanzenart: Gehölz
Wuchs: schwach windend, buschig, aufrecht
Höhe: 3 - 6 m
Breite: 2 - 4 m
Zuwachs: 30 - 60 cm/Jahr
schnittverträglich: ja
frostverträglich: bis -23 °C (bis Klimazone 6)
Wurzelsystem: Flachwurzler
🌼 Blüte
Blütenfarbe: weiß
Blühzeit:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Blütenform: röhrenförmig
Blütenduft: ja
🍃 Laub
Blattfarbe: blaugrün
Blattphase: sommergrün
Blattform: breit elliptisch, gegenständig
🐝 Ökologie
Schmetterlinge: 8
Raupen: 27 (davon keine spezialisiert)
ℹ️ Sonstiges
Pflanzen je ㎡: 4
⤵️ Klassifizierung
Ordnung: Kardenartige
Familie: Geißblattgewächse
Gattung: Heckenkirschen

Anzeige*

Feuer-Geißschlinge,  60-100 cm - Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann
Feuer-Geißschlinge*
ab 12,10 €
zzgl. Versandkosten
Jetzt kaufen*
Diese Pflanze ist in Mitteleuropa nicht heimisch
Markus Wichert

Bedenke, die auf heimische Wildpflanzen angewiesenen Tierarten, wie die meisten Wildbienen- und Schmetterlingsarten sowie davon abhängige Vögel, sind von einem dramatischen Artenschwund betroffen. Mit heimischen Arten kannst du etwas zum Erhalt beitragen.

Markus Wichert Naturgärtner

Was ist das Heckrotts Geißblatt?

Das Heckrotts Geißblatt ist ein sommergrünes Gehölz von ca. 6,00 Meter Höhe. Es wurzelt flach. Das Laub ist blaugrün.

Die Blüte ist von Juni bis September. Die weißen Blüten duften.

Heckrotts Geißblatt punktet mit einem dekorativen Füchte. Diese haben wir weiter unten aufgeführt.

Heckrotts Geißblatt im Garten

Standort

Heckrotts Geißblatt bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen Standort mit durchlässigen bis humosen, nährstoffreichen Boden. Dieser sollte feucht bis frisch sein. Im Winter ist Heckrotts Geißblatt gut frosthart.

Heckrotts Geißblatt auf dem Balkon halten

Lonicera x heckrottii ist kübelgeeignet und kann somit auf dem Balkon oder einer Terrasse gehalten werden. Wichtig ist jedoch, ein Pflanzgefäß in geeigneter Größe zu verwenden - grundsätzlich lieber eine Nummer größer als zu klein.

Vermehrung

Heckrotts Geißblatt kannst du am einfachsten über Samen oder Stecklinge vermehren.

Durch eine vegetative Vermehrung, d.h. durch Stecklinge, bleiben die Eigenschaften von Heckrotts Geißblatt (u.a. Laub- und Blütenfarbe) erhalten.

Pflegemaßnahmen

Schnitt

Schnitt Heckrotts Geißblatt
Heckrotts Geißblatt schneiden - Schnittpunkte sind gelb markiert, zu entferndendes Holz grau

Regelmäßige Beschneidung sorgt für kräftige Neutriebe, die meist mehr Blüten und Früchte mit einer höheren Qualität bilden.

Schneide Heckrotts Geißblatt jährlich nach der Blüte abgeblühte Sprossen auf kräftige Knospen oder Jungtriebe zurück. Bei älteren Pflanzen kappst du ca. ein Viertel der Triebe und förderst so einen Jungwuchs.

Die gelben Striche markieren in der Abbildung die Stellen, an denen du schneiden solltest.

Regelmäßig solltest du totes und krankes Holz entfernen.

Weiterlesen

Anzeige*

Feuer-Geißschlinge,  60-100 cm - Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann
Feuer-Geißschlinge, 60-100 cm Topfpflanze
ab 12,10 €
zzgl. Versandkosten
Jetzt kaufen*

Fotos (4)

Blüte Heckrotts Geißblatt
Heckrotts Geißblatt: Blüte
Rinde Heckrotts Geißblatt
Heckrotts Geißblatt: Rinde
Blüte Heckrotts Geißblatt
Heckrotts Geißblatt: Blüte
Gesamte Pflanze Heckrotts Geißblatt
Heckrotts Geißblatt: Gesamte Pflanze

Sortentabelle

Lonicera x heckrottii
Lonicera x heckrottiiHeckrotts Geißblatt
  • nicht heimisch (Neophyt)
Lonicera x heckrottii 'Goldflame'
Quelle:Nahhana/shutterstock.com
Lonicera x heckrottii 'Goldflame'Feuer-Geißblatt
  • nicht heimisch (Neophyt)
PflanzeWuchsStandortBlüteKaufen
Heckrotts GeißblattLonicera x heckrottiibuschig aufrechter, schwach windender Schlingstrauch

schwach windend, buschig, aufrecht
3 - 6 m
2 - 4 m


Kübel geeignet

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
ab 12,10 €
Heckrotts Geißblatt 'American Beauty'Lonicera x heckrottii 'American Beauty'winterhart, zahlreiche Blüten

aufrecht, buschig windend
3 - 4 m
2 - 3 m


Kübel geeignet

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
ab 12,10 €
Feuer-GeißblattLonicera x heckrottii 'Goldflame'stark wachsender Schlingstrauch, keine Früchte

buschig, aufrecht, stark windend
3 - 6 m
2 - 4 m

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
ab 12,10 €

Häufige Fragen

Wo kann man Heckrotts Geißblatt kaufen?

Am naheliegendsten ist der Kauf in einer Gärtnerei oder einer Baumschule deiner Region.
Unter "Heckrotts Geißblatt kaufen" findest du sofort erhältliche Angebote unterschiedlicher Internet-Anbieter.

Wert für Insekten und Vögel

Heckrotts Geißblatt ist nicht heimisch, aber dennoch Nahrungsquelle/Lebensraum für Schmetterlinge und Schmetterlingsraupen

Schmetterlinge:
0
Raupenarten:
0

Schmetterlingsarten

Heckrotts Geißblatt kaufen

Topfpflanze

Baumschule Horstmann
Feuer-Geißschlinge, 60-100 cm* Topfpflanze
12,10 €
zzgl. Versandkosten
Jetzt kaufen*
Baumschule Horstmann
Feuer-Geißschlinge, 100-150 cm* Topfpflanze
42,40 €
zzgl. Versandkosten
Jetzt kaufen*
Heckrotts Geißblatt und weitere Sorten kaufen

Ähnliche Pflanzen

Themen

Balkon und Terrasse
ArTono/shutterstock.com
Stand:
05.09.2023