Zum Tierprofil:

https://www.naturadb.de/tiere/scotopteryx-chenopodiata/

Braunbindiger-Wellenstriemenspanner
Quelle: Nata Naumovec/shutterstock.com

Braunbindiger-Wellenstriemenspanner

Scotopteryx chenopodiata

Das Wichtigste auf einen Blick

Schmetterling ungefährdet
  • Braunbindiger-Wellenstriemenspanner ist ein variabel gefärbter Falter
  • Die Färbung reicht von gelbbraun, über hellbraun, rotbraun und graubraun bis zu grau
  • Mehrere parallel verlaufende, braune, gezackte Querlinien sind auf den Vorderflügeln vorhanden
  • Ein braunes, breites, dunkelbraunes, gezacktes Band ist in der Mitte des Vorderflügels zu sehen
  • Bei den Männchen sind sie Fühler gekämmt und bei den Weibchen fadenförmig
  • Der Falter ist auf trockenen und naturbelassenen Standorten zu finden
  • Sie sind tag- und nachtaktiv und besuchen die Blüten der Skabiosen-Flockenblume, auch die Kohldistel
  • Braunbindiger-Wellenstriemenspanner haben eine Generation im Jahr von etwa Juni bis August
  • Die hellgrauen, glänzenden Eier besitzen auf der Oberfläche eine netzartige Struktur
  • Aus den Eiern schlüpfen die gelblich grauen Raupen mit einer dunklen Rückenlinie und hellen Seitenstreifen
  • Ab August sind dann die Raupen unterwegs und ernähren sich von den Futterpflanzen wie Bärenschote, Aufrechte Trespe, Dicke Trespe, Weiche Trespe, Wald-Trespe, Taube Trespe, Wiesen-Platterbse, Färber-Ginster und andere (siehe Raupenfutterpflanzen)
  • Die Raupen überwintern und entwickeln sich im Juni des darauffolgenden Jahres weiter
  • Danach findet die Verpuppung statt
Allgemein
Familie: Spanner
Gefährdung (Rote Liste): ungefährdet

Fotos

Quelle: Nata Naumovec/shutterstock.com
Quelle: DJTaylor/shutterstock.com

Blütenbesuch

Raupenfutterpflanzen

Ähnliche Arten