Zum Tierprofil:

https://www.naturadb.de/tiere/polyommatus-icarus/

Hauhechel-Bläuling
Quelle: SanderMeertinsPhotography/shutterstock.com

Hauhechel-Bläuling,Gemeiner Bläuling

Polyommatus icarus

Das Wichtigste auf einen Blick

Schmetterling ungefährdet
  • Hauhechel-Bläuling ist ein Schmetterling aus der Familie der Bläulinge
  • Wird auch als Gemeiner Bläuling bezeichnet und ist der häufigste unter den rund 50 Arten
  • Besitzt eine Körperlänge von ca. 15 mm und eine Flügelspannweite von 25 bis 30 mm
  • Männchen zeigen sich mit leuchtend blauen Flügeln mit weißem Saum und die Weibchen mit bräunlichen, blau überhauchten Flügeln mit orangen Flecken am Rand
  • Sie fliegen von Mai bis Oktober und bei uns alljährlich mit zwei, manchmal auch drei Generationen
  • Der männliche Falter sitzt gerne auf Blüten, nehmen an flachen Pfützen und Wasserstellen, aus feuchter Erde oder Kothaufen lebensnotwendige Mineralien auf
  • Die Weibchen sind schwieriger zu sehen
  • Ab Mai kann man sie an violetten Blüten entdecken wie Luzerne, Blutweiderich, Wiesen-Platterbse, Weiß-Klee oder Thymian
  • Bevorzugt werden sonnige, warme, trockene Wiesen und Ödflächen
  • Legt viele Eier an der Blattoberseite und in die Blüten von Hornklee, Luzerne, Hauhechel- und Kleearten ab
  • Die grünen Raupen mit blasser grüner Musterung und Borsten besetzt entwickeln sich rasch
  • Nach drei bis vier Wochen verpuppt die Raupe sich und wird zum Falter der zweiten Generation
  • Aus den Eiern dieser Schmetterlinge schlüpfen Raupen, die sich zu Schmetterlingen der dritten Generation entwickeln oder im Herbst an der Basis der Pflanze überwintern
  • Im Frühjahr verpuppen sich diese und werden im neuen Jahr die erste Generation
Allgemein
Familie: Tagfalter
Gefährdung (Rote Liste): ungefährdet
Bedeutender Bestäuber: besonders eifriger Blütenbesucher
Schmetterling
Spannweite: 25-30 mm
Vorkommen:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Raupe
Vorkommen:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Länge: 13 mm

Fotos

Quelle: SanderMeertinsPhotography/shutterstock.com
Quelle: Dirk Daniel Mann/shutterstock.com
Quelle: aaltair/shutterstock.com

Blütenbesuch

Raupenfutterpflanzen

Ähnliche Arten