Zum Tierprofil:

https://www.naturadb.de/tiere/dasypoda-hirtipes/

Dunkelfransige Hosenbiene
Quelle: HWall/shutterstock.com

Dunkelfransige Hosenbiene,Braunbürstige Hosenbiene

Dasypoda hirtipes

Das Wichtigste auf einen Blick

Biene spezialisiert 1 Generationen/Jahr Vorwarnliste
  • Dunkelfransige Hosenbienen-Weibchen sind durch ihre langen Haarbürsten an den Hinterbeinen, die schwarzbraunen Endfransen, sowie die weißen Randbinden auf den Rückenplatten der zweiten bis vierten Hinterleibssegmente gut zu erkennen
  • Außerdem sind sie am Kopf und am Thorax gelbbraun behaart, an der Mittelbrust deutlich dunkler
  • Die Männchen haben eine komplett lange, struppige, gelbbraune und weißliche Behaarung am Körper
  • Durch ihre spezialisierte Blütenwahl auf Korbblüher ist sie gut von den ähnlichen Arten zu unterscheiden
  • Zu beobachten sind sie in Sandgebiete, wie Sandgruben, Binnendünen, Böschungen, lockerem Löß, sandige Hochwasser- und Bahndämme
  • Bei der Nahrung sind sie auf Pollen und Nektar der Korbblütler spezialisiert und sammelt besonders an Gattungen der Unterfamilie Cichorioideae, selten auch an Flockenblumen und Vertretern der Cynareae
  • Der Pollen wird mit dem Nektar vermischt und zu einem schweren Ballen geformt
  • An diesem Ballen werden drei Füßchen angebracht, vermutlich wegen der Haltbarkeit
  • Oben auf dem Ballen wird das Ei gelegt und die Zelle verschlossen
  • Überwinterung erfolgt als Ruhelarve
  • Die Bienen fliegen in einer Generation
  • Weibchen treten ab Mitte Juni und Männchen ab Mitte Juli bis September auf
Allgemein
Familie: Sägehornbienenartige
Gefährdung (Rote Liste): Vorwarnliste
Vorkommen: mäßig häufig
Höhenlagen: planar (<100m1 / <300m)2
bis
kollin (100m-300m1 / 300m-800m)2
Verbreitung: AT, CH, CZ, DE, HU, PL, SK, SL
Nistweise: selbstgegrabene Erdnester
Parasiten: Miltogramma oestraceum
Pollensammelverhalten: spezialisiert
Lebensraum: Wegränder, Brachen, Dämme, Ruderalflächen, Kiesgruben, Gärten
Biene
Farbe: schwarzbraun, weiß
Größe Weibchen: 12-15 mm
Größe Männchen: 12-15 mm
Vorkommen:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Larve
Generationen je Jahr: 1

Fotos

Quelle: HWall/shutterstock.com
Quelle: HWall/shutterstock.com
Quelle: Kamieniak Sebastian/shutterstock.com
Quelle: Gartenphilosophin/shutterstock.com

Blütenbesuch

Ähnliche Arten