Zum Pflanzenprofil:

https://www.naturadb.de/pflanzen/juniperus-communis-horstmann/

Wildwacholder 'Horstmann' (Juniperus communis 'Horstmann')
Quelle: Marinodenisenko/shutterstock.com

Wildwacholder 'Horstmann'

Juniperus communis 'Horstmann'

Das Wichtigste auf einen Blick

Sorte einer heimischen Art Gehölz winterhart Wichtiges Vogelschutznährgehölz
  • breit aufrechter, unregelmäßiger, immergrüner Strauch mit überhängenden Zweigen
  • sonniger Standort und gelbe Blüten von April und Mai
  • frischgrüne Nadeln, welche nur leicht stechen
  • anspruchsloses, frosthartes und pflegeleichtes Gehölz
  • frisch bis trockener Boden und anpassungsfähig an den pH-Wert
  • Verwendung im Heidegarten, in Parkanlagen, als Vogelschutznährgehölz oder als Solitärpflanze im Vorgarten
🏡 Standort
Licht: Sonne
Boden: durchlässig bis humos
Wasser: frisch bis trocken
Nährstoffe: normaler Boden
PH-Wert: sauer
🌱 Wuchs
Pflanzenart: Gehölz
Wuchs: aufrecht, überhängend
Höhe: 3 - 5 m
Breite: 3 - 5 m
Zuwachs: 15 - 30 cm/Jahr
frostverträglich: bis -45,5 °C (bis Klimazone 2)
Wurzelsystem: Tiefwurzler
🌼 Blüte
Blütenfarbe: gelb
Blühzeit:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Blütenform: unscheinbar
🍃 Laub
Blattfarbe: frischgrün
Blattphase: wintergrün
Blattform: nadelförmig
🐝 Ökologie

Wildwacholder 'Horstmann' ist eine Sorte/Zuchtform von Gewöhnlicher Wacholder mit anderen Eigenschaften.

Zum ökologischen Nutzen liegen keine Daten vor - gehe davon aus, dass der Wert geringer ist. Orientiere dich deshalb grob an der Wildform.

Daten der Wildform (Gewöhnlicher Wacholder):

Bestandssituation (Rote Liste): häufig
Gefährdung (Rote Liste): Vorwarnliste
Raupen: 13 (davon 10 spezialisiert)
Käfer: 1
fressende Vogelarten: 43
Vogelschutzgehölz & Vogelnährgehölz: ja
fressende Säugetierarten: 18
ℹ️ Sonstiges
Pflanzen je ㎡: 3
⤵️ Klassifizierung
Ordnung: Koniferen
Familie: Zypressengewächse
Gattung: Wacholder

Was ist der Wildwacholde 'Horstmann'?

Der Wildwacholde 'Horstmann' (Juniperus communis 'Horstmann') ist eine Sorte der Wildform Gewöhnlicher Wacholder (Juniperus communis). Er gehört zur Familie der Zypressengewächse.

Der Wildwacholde 'Horstmann' ist ein wintergrünes Gehölz von ca. 5,00 Meter Höhe. Der Wildwacholde 'Horstmann' wurzelt tief. Das Laub ist frischgrün.

Die Blüte ist von April bis Mai. Er blüht gelb.

Von Gewöhnlicher Wacholder sind viele Sorten vorhanden. Alle Sorten haben wir weiter unten tabellarisch dargestellt.

Er hat ein großes Verbreitungsgebiet und ist in ganz Deutschland häufig verbreitet. Wildwacholder 'Horstmann' kommt in allen Höhenlagen vor.

Gewöhnlicher Wacholder ist laut Roter Liste Vorwarnliste. Wenn möglich, solltest du anstatt der Sorte die Wildform (Gewöhnlicher Wacholder) pflanzen.

Wildwacholder 'Horstmann' im Garten

Quelle: Marinodenisenko/shutterstock.com

Standort

Präferiert wird ein sonniger Standort mit durchlässigen bis humosen, normalen Boden. Dieser sollte frisch bis trocken sein. Der Wildwacholde 'Horstmann' ist gut frosthart.

Wacholder pflanzen leicht gemacht

Wildwacholde 'Horstmann' benötigt einen Standort, der sonnig und trocken ausfällt und einen eher nährstoffarmen Boden aufweist. Er ist robust und anspruchslos, kommt mit ausgesprochen wenig Pflege klar und ist zudem winterhart. Einmal angewachsen brauchst Du Dich kaum noch um ihn zu kümmern. Was es beim Pflanzen von Wacholder alles zu beachten gibt haben wir hier zusammengefasst.
Wacholder pflanzen leicht gemacht

Wacholder als Hecke verwenden

Wildwacholde 'Horstmann' lässt sich als Solitär, im Heidegarten oder im Steingarten halten. Größere Sorten geben auch eine schöne Hecke ab, die blickdicht und zugleich pflegeleicht ist. Nähere Informationen zu diesem Thema haben wir für Dich in diesem Ratgeber zusammengestellt.
Wacholder als Hecke verwenden

Pflegemaßnahmen

Wacholder richtig schneiden

Wildwacholde 'Horstmann' ist beim Schneiden mehr als pflegeleicht – wo es sich vermeiden lässt sollte man es nämlich einfach lassen, denn völlig ohne menschliches Zutun wachsen die Sträucher am schönsten. Manchmal ist ein Schnitt trotzdem sinnvoll, vor allem wenn einzelne vorwitzig herausragende Äste das harmonische Gesamtbild stören. Ein falscher Schnitt kann aber auch ganz schön danebengehen und den Strauch auf immer verunstalten. Was man beim Wacholder schneiden alles beachten muss kannst Du in unserem Ratgeber nachlesen.
Wacholder richtig schneiden

Wissenswertes

Ist Wacholder giftig?

Wildwacholde 'Horstmann' bildet die typischen kleinen Früchte, wie man sie in der Küche für Marinaden, Wild und Sauerkraut verwendet. Aber Achtung: Nicht jeder Wacholder ist genießbar, einige Arten sind hochgiftig! Daher sollte man sich zum Verzehr auf den einheimischen Heidewacholder beschränken. Auch für die „normalen“ Wacholderbeeren gilt Paracelsus‘ Leitspruch: Die Menge macht, dass ein Ding ein Gift sei. Insbesondere in der Schwangerschaft. Alles Nähere über Verwendungsmöglichkeiten und Giftstoffe von Wacholder findest Du in unserem Ratgeber.
Ist Wacholder giftig?

Ökologie

Wildwacholder 'Horstmann' ist züchterisch verändert und unterscheidet sich von der Wildform (z.B. Blüte). Vermutlich hat er für die Tierwelt einen geringeren Nutzen.

13 Schmetterlinge nutzen die Blätter als Futter für ihre Raupen. Darunter sind Grauer Wacholder-Blütenspanner (Eupithecia pusillata), Fichten-Blütenspanner (Eupithecia tantillaria), Violettgrauer Eckflügelspanner (Macaria liturata), Nadelholz-Rindenspanner (Peribatodes secundaria) und Wacholder-Blütenspanner (Eupithecia intricata).

Weiterlesen

Fotos (2)

Blüte Wildwacholder 'Horstmann'
Quelle: Marinodenisenko/shutterstock.com
Gesamte Pflanze Wildwacholder 'Horstmann'
Quelle: Marinodenisenko/shutterstock.com

Sortentabelle

Juniperus communis
Juniperus communisGewöhnlicher Wacholder
  • heimisch
Juniperus communis 'Goldschatz'
Quelle:Nahhana/shutterstock.com
Juniperus communis 'Goldschatz'Wacholder 'Goldschatz'
  • heimisch
Juniperus communis 'Green Carpet'
Quelle:THINNAKORN MANSISA-AD/shutterstock.com
Juniperus communis 'Green Carpet'Kriechender Heidewacholder 'Green Carpet'
  • heimisch
Juniperus communis 'Hibernica'
Quelle:Peter Turner Photography/shutterstock.com
Juniperus communis 'Hibernica'Irischer Säulenwacholder 'Hibernica'
  • heimisch
PflanzeWuchsStandortFrucht & ErnteKaufen
Gewöhnlicher WacholderJuniperus communisWildform

säulenförmig, bizarr, aufrecht, mehrstämmig
4,5 - 5 m
50 - 100 cm


Kübel geeignet


Oktober

Wildwacholder 'Barmstedt'Juniperus communis 'Barmstedt'schmaler säulenförmiger Wuchs, grüne Blätter

aufrecht, säulenförmig
2 - 2,2 m
50 - 100 cm

Gelber Teppichwacholder 'Depressa Aurea'Juniperus communis 'Depressa Aurea'breitstrauchig, Äste schräg aufsteigend, anfangs goldgelb, später gelbgrüne Blätter

breit ausladend
80 - 100 cm
80 - 100 cm

Wacholder 'Dresdner Heide'Juniperus communis 'Dresdner Heide'säulenförmiger Wuchs

aufrecht, säulenförmig
2 - 4 m
80 - 150 cm

Wacholder 'Gold Cone'Juniperus communis 'Gold Cone'leuchtende gelb-grüne Färbung

aufrecht, säulenförmig
3 - 5 m
1 - 1,5 m

Wacholder 'Goldschatz'Juniperus communis 'Goldschatz'robust, pflegeleicht

flacher Wuchs, breit ausladend
20 - 30 cm
1 - 1,5 m

blau

ab 25,60 €
Kriechender Heidewacholder 'Green Carpet'Juniperus communis 'Green Carpet'flach ausgebreiteter Wuchs, polsterförmig, lebhaft grüne Blätter

bodendeckend, flach wachsend
20 - 30 cm
1,5 - 2 m

ab 37,50 €
Irischer Säulenwacholder 'Hibernica'Juniperus communis 'Hibernica'schmaler säulenförmiger Wuchs, bläulich grün

säulenförmig, aufrecht
3 - 5 m
90 - 150 cm

dunkelblau
Oktober

ab 21,20 €
Kriechender Heidewacholder 'Hornibrookii'Juniperus communis 'Hornibrookii'kriechender Wuchs, Zweigspitzen leicht aufsteigend, frischgrün, oberseits bläulich, weiß

bodendeckend, mattenartig
40 - 60 cm
2 - 3 m


Kübel geeignet

schwarzbraune Zapfen

Wildwacholder 'Horstmann'Juniperus communis 'Horstmann'locker aufrechter Wuchs, Zweige mähnenartig herabhängend, graugrüne Blätter

aufrecht, überhängend
3 - 5 m
3 - 5 m

Heidewacholder 'Meyer'Juniperus communis 'Meyer'locker, säulenförmiger Wuchs, bläulich grün

säulenförmig, aufrecht, verzweigt
3 - 4 m
1 - 1,5 m


Kübel geeignet

Kriechender Wacholder 'Repanda'Juniperus communis 'Repanda'niederliegendes, polsterbildendes Gehölz, oberseits silbrig weiß, unterseits grün

flacher Wuchs
30 - 50 cm
2 - 2,5 m


Kübel geeignet

ab 12,90 €
Heidewacholder 'Schneverdinger Goldmachangel'Juniperus communis 'Schneverdinger Goldmachangel'säulenförmiger Wuchs, im Austrieb lebhaft goldgelb, später leicht vergrünend

aufrecht, säulenförmig
3 - 4 m
1 - 1,5 m

blau
September

Wacholder 'Sieben Steinhäuser'Juniperus communis 'Sieben Steinhäuser'dichte Säulenform

aufrecht, säulenförmig, dicht
1,5 - 2,5 m
60 - 100 cm

Heidewacholder 'Suecica Nana'Juniperus communis 'Suecica Nana'schnmaler säulenförmiger Wuchs, oberseits grau, unterseits blaugrün

aufrecht, säulenförmig, schmal
80 - 100 cm
30 - 50 cm

Schwedischer Säulen-Wacholder 'Suecica'Juniperus communis 'Suecica'winterharte Alternative zur schmalen Zypresse

säulenförmig
3 - 5 m
1 - 1,5 m

schwarze kugelige Beerenzapfen, blau bereift

Häufige Fragen

Wert für Insekten und Vögel

Wildwacholder 'Horstmann' ist eine Sorte/Zuchtform von Gewöhnlicher Wacholder. Bei Sorten haben die Pflanzen andere Eigenschaften (Blütenfarbe und -form, Blühzeit, Duft etc.) und so möglicherweise einen geringeren Nutzen für Insekten.

Sträucher

Stand:
18.11.2022