Knack-Erdbeere (Fragaria viridis)
Knack-Erdbeere: Gesamte Pflanze
Super Insekten-pflanze

Knack-ErdbeereHügel-Erdbeere

Fragaria viridis

Das Wichtigste auf einen Blick

heimische Wildform Staude Super Insektenpflanze essbar
  • Die Knack-Erdbeere wird auch Knackelbeere oder Hügel-Erdbeere genannt
  • Ist eine der vier mitteleuropäischen Erdbeerarten
  • Überwinternde, grüne, krautige Pflanze für den sonnigen und halbschattigen, warmen Standort
  • Der Stängel ist dicht, waagerecht behaart mit rosettenartige Blätter
  • Breitet sich vegetativ durch monopodiale Ausläufer aus
  • Dreiteilig gefiederte, grüne Blätter und radiärsymmetrische, weiße Blüten stehen in einem Blütenstand zusammen im Mai bis Juni
  • Bildet eine rundliche, relativ harte, rötliche bis dunkelrote Sammelnussfrucht aus, welche auch an schattigeren Plätzen grün bleiben kann
  • Beim Lösen vom Fruchtstiel kann man ein deutliches Knacken hören
  • Die Früchte sind essbar und besitzen kein typisches Erdbeeraroma, sondern schmecken eher säuerlich
  • Früchte werden als Beigabe für Salate, Gemüse, Kräuterquark und Pesto verwendet
🏡 Standort
Licht: Sonne bis Halbschatten
Boden: durchlässig bis humos
Wasser: frisch
Nährstoffe: nährstoffreicher Boden
PH-Wert: basisch / kalk

Thematisch passende Pflanzen:

🌱 Wuchs
Pflanzenart: Staude
Wuchs: krautig
Höhe: 5 - 15 cm
Wurzelsystem: Flachwurzler

Thematisch passende Pflanzen:

🌼 Blüte
Blütenfarbe: weiß
Blühzeit:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Blütenform: rispenförmig
🍊 Frucht
Fruchtreife:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Fruchfarbe: rot
Fruchgröße: klein
Fruchtaroma: säuerlich

Thematisch passende Pflanzen:

🍃 Laub
Blattfarbe: grün
Blattphase: wintergrün
Blattform: langstielig, dreifach gefiedert, rosettenförmig
🐝 Ökologie
Bestandssituation (Rote Liste): mäßig häufig
Gefährdung (Rote Liste): ungefährdet
Wildbienen: 34 (Nektar und/oder Pollen, davon keine spezialisiert)
Raupen: 19 (davon 2 spezialisiert)

Thematisch passende Pflanzen:

🌐 Regionale Verbreitung der Art

Bitte beachte, dass die angezeigte Verbreitung auf der Karte lediglich als grobe Orientierungshilfe dienen soll. Für eine detailliertere Darstellung und mehr Informationen zur Verbreitung besuche doch gern floraweb.de.

Verbreitung:
häufig
mittel
gering
Höhenlage: planar (<100m1 / <300m)2
bis
montan (500m-600m1 / 800m-1200m)2

1 Mittelgebirge / 2 Alpen⁠

ℹ️ Sonstiges
ist essbar Früchte
Verwendung: Beigabe für Salat, Gemüse, Kräuterquark, Pesto, Beeren für Gelee, Marmelade, süße Dessertgerichte
⤵️ Klassifizierung
Ordnung: Rosenartige
Familie: Rosengewächse
Gattung: Erdbeeren
Heimische Wildpflanzen sind die neuen Exoten
Markus Wichert

Heimische Wildpflanzen sind vielerorts selten geworden und damit die neuen Exoten in unseren Gärten. Sie sind, im Gegensatz zu Neuzüchtungen und Neuankömmlingen, eine wichtige Nahrungsquelle für Wildbienen und Schmetterlinge. In puncto Stand- und Klimafestigkeit sind sie anderen Arten deutlich überlegen. Auch kalte Winter überleben sie meist ohne Probleme. Gut für dich, gut für die Natur.
Also pflanzt heimische Arten, so wie diese!

Markus Wichert Naturgärtner

Was ist die Knack-Erdbeere?

Die Knack-Erdbeere ist eine ausdauernde krautige Pflanze mit einer Wuchshöhe zwischen 5 und 15 Zentimeter. Sie wurzelt flach. Das Laub ist grün .

Die Blüte ist von Mai bis Juni. Sie blüht weiß.

Die roten Früchte sind genießbar. Sie schmecken säuerlich. Die Ernte kann ab Juli beginnen.

Knack-Erdbeere kommt im gesamten Bundesgebiet vor. Knack-Erdbeere kommt im Tiefland bis Mittelgebirge vor.

Knack-Erdbeere ist laut Roter Liste nicht im Bestand gefährdet.

Knack-Erdbeere im Garten

Standort

Ideal ist ein sonniger bis halbschattiger Standort mit durchlässigen bis humosen, nährstoffreichen Boden. Dieser sollte frisch sein.

Weiterlesen

Fotos (4)

Gesamte Pflanze Knack-Erdbeere
Knack-Erdbeere: Gesamte Pflanze
Gesamte Pflanze Knack-Erdbeere
Knack-Erdbeere: Gesamte Pflanze
Blatt Knack-Erdbeere
Knack-Erdbeere: Blatt
Gesamte Pflanze Knack-Erdbeere
Knack-Erdbeere: Gesamte Pflanze

Wert für Insekten und Vögel

Knack-Erdbeere ist in Mitteleuropa heimisch und Nahrungsquelle/Lebensraum für Bienen und Schmetterlingsraupen

spezialisierte Wildbienen:
keine
Wildbienen ingesamt:
0
Nektar und/oder Pollen
Raupen spezialisiert:
0
Raupenarten:
0

Wildbienenarten

Schmetterlingsarten

Erdbeeren

Themen

Themenwelt
Quelle: Foto von Laura MacNeil auf Unsplash
Pflanzen für Tiere
Quelle: Photo by Peter Monsberger from Pexels
Pflanzen für Tiere
Quelle: MakroBetz/shutterstock.com
Balkon und Terrasse
Quelle: V_Sot_Visual_Content/shutterstock.com
Obstgehölze und Beerensträucher
Stand:
13.09.2023