Zum Pflanzenprofil:

https://www.naturadb.de/pflanzen/robinia-hispida/

Borstige Robinie (Robinia hispida)
Quelle: Em?ke Dénes, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons

Borstige Robinie

Robinia hispida

Das Wichtigste auf einen Blick

nicht heimische Wildform (Neophyt) Gehölz winterhart giftig
  • wärmeliebendes Gehölz für den sonnigen und windgeschützten Standort
  • breit aufrecht, locker verzweigter Wuchs mit hängenden Triebspitzen
  • braun- rote Rinde ist bis in die Triebspitzen mit roten Borsten besetzt
  • gefiederte, breit elliptische, tiefgrüne Blätter
  • pinke, duftende, traubenförmige Schmetterlingsblüten im Mai und Juni
  • Wurzel bildet Ausläufer
  • Verwendung in Einzelstellung oder als Gruppengehölz
🏡 Standort
Licht: Sonne
Boden: durchlässig bis normal
Wasser: frisch bis trocken
Nährstoffe: normaler Boden
🌱 Wuchs
Pflanzenart: Gehölz
Wuchs: aufrecht, strauchig, sparrig
Höhe: 1 - 3 m
Breite: 1,5 - 3 m
Zuwachs: 10 - 20 cm/Jahr
frostverträglich: bis -23 °C (bis Klimazone 6)
Wurzelsystem: Tiefwurzler
🌼 Blüte
Blütenfarbe: pink
Blühzeit:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Blütenform: schmetterlingsblütenförmig

Thematisch passende Pflanzen:

🍃 Laub
Blattfarbe: grün
Blattphase: sommergrün
Blattform: gefiedert
🐝 Ökologie
Wildbienen: 42 (Nektar und/oder Pollen, davon keine spezialisiert)

Thematisch passende Pflanzen:

ℹ️ Sonstiges
ist giftig: alle Pflanzenteile sehr giftig
Pflanzen je ㎡: 1
Jahreszeitlich Aspekte: Herbstfärbung
⤵️ Klassifizierung
Ordnung: Schmetterlingsblütenartige
Familie: Hülsenfrüchtler
Gattung: Robinien
Diese Pflanze ist in Mitteleuropa nicht heimisch
Markus Wichert

Bedenke, die auf heimische Wildpflanzen angewiesenen Tierarten, wie die meisten Wildbienen- und Schmetterlingsarten sowie davon abhängige Vögel, sind von einem dramatischen Artenschwund betroffen. Mit heimischen Arten kannst du etwas zum Erhalt beitragen.

Markus Wichert Naturgärtner

Was ist die Borstige Robinie?

Die Borstige Robinie ist ein sommergrünes Gehölz von ca. 3,00 Meter Höhe. Die Borstige Robinie wurzelt tief. Das Laub ist grün.

Die Blüte ist von Mai bis Juni. Sie blüht pink.

Die Wurzeln von Borstige Robinie bilden mittels einer Symbiose mit Knöllchenbakterien Stickstoff.

Die Borstige Robinie ist eine Giftpflanze. Alle Pflanzenteile sind stark giftig.

Borstige Robinie im Garten

Standort

Bevorzugt wird ein sonniger Standort mit durchlässigen bis normalen, normalen Boden. Dieser sollte frisch bis trocken sein. Im Winter ist Borstige Robinie gut frosthart.

Wissenswertes

Borstige Robinie sollte nicht kompostiert werden

Auch im Verrottungsprozess befindliche Pflanzenteile von Robinia hispida können noch immer Pflanzensaft besitzen, der bei Kontakt zu Hautirritationen oder Vergiftungserscheinungen führen kann. Deshalb sollten diese besser nicht auf den Kompost.

Weiterlesen

Fotos (2)

Gesamte Pflanze Borstige Robinie
Quelle: Em?ke Dénes, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons
Blüte Borstige Robinie
Quelle: Fritzflohrreynolds, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons

Sortentabelle

Robinia hispida
Quelle:Em?ke Dénes, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons
Robinia hispidaBorstige Robinie
  • nicht heimisch (Neophyt)
PflanzeWuchsStandortBlüteKaufen
Borstige RobinieRobinia hispidapinke Blüten

aufrecht, strauchig, sparrig
1 - 3 m
1,5 - 3 m

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Borstige Robinie 'Macrophylla'Robinia hispida 'Macrophylla'lilarosa Blüten

breit aufrecht, locker verzweigt, sparrig
1,5 m
1,5 - 3 m

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
ab 27,50 €

Häufige Fragen

Wert für Insekten und Vögel

Borstige Robinie ist nicht heimisch, aber dennoch Nahrungsquelle/Lebensraum für Bienen

Wildbienen insgesamt:
0
Nektar und/oder Pollen

Wildbienenarten

Ähnliche Pflanzen

Themen

Giftpflanzen
Josie Elias/shutterstock.com
Bienenfreundliche Sträucher
Rosliak Nataliia/ shutterstock.com
Stand:
06.09.2022