Erdnuss (Arachis hypogaea)
Quelle: pangcom/shutterstock.com

Erdnuss

Arachis hypogaea

Alle 2 Fotos anzeigen

Das Wichtigste auf einen Blick

nicht heimische Wildform Einjährige Pflanze Wichtige Bienenpflanze essbar lange Blühzeit
  • Herkunft: Südamerika
  • einjährige Pflanze für den sonnigen, warmen Standort
  • buschig wachsender, aufrecht bis kriechender Wuchs
  • paarig gefiederte, eiförmige, ganzrandige, grüne Blätter
  • gelbe, schmetterlingsblütenartige Blüten im Juni bis August
  • bienenfreundliche Pflanze
  • Bildung der Erdnüsse und Ernte erfolgt nach dem Gelb werden der Blätter
  • bis zum Verzehr oder der Neuaussaat belässt man sie in den Hüllen
  • humoser, lockerer, sandiger, durchlässiger, frischer Boden
  • Verwendung als Kübelpflanze, im Gewächshaus oder im Wintergarten
🏡 Standort
Licht: Sonne
Boden: durchlässig bis humus
Wasser: frisch
Nährstoffe: normaler Boden
Kübel/Balkon geeignet: ja
🌱 Wuchs
Pflanzenart: Einjährige
Wuchs: buschig wachsend, aufrecht bis kriechend
Höhe: 40 - 80 cm
Wurzelsystem: Pfahlwurzler
🌼 Blüte
Blütenfarbe: gelb
Blühzeit:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Blütenform: schmetterlingsblütenartig, zygomorph
🍊 Frucht
Fruchtreife:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
🍃 Laub
Blattfarbe grün
Blattphase sommergrün
Blattform paarig gefiedert, eiförmig, ganzrandig
🐝 Ökologie
ℹ️ Sonstiges
ist essbar Frucht
⤵️ Klassifizierung
Ordnung: Schmetterlingsblütenartige
Familie: Hülsenfrüchtler
Gattung: Erdnüsse

Fotos (2)

Frucht Erdnuss
Quelle: pangcom/shutterstock.com
Gesamte Pflanze Erdnuss
Quelle: Big Jones/shutterstock.com

Wert für Insekten und Vögel

Erdnuss ist nicht heimisch. Wir haben leider keine genauen Daten zum Wert für Bienen, Schmetterlinge & Co. Häufig haben aber heimische Pflanzen einen höheren ökologischen Nutzen.

Insekten

Auf Pollen spezialisierte Wildbienenarten:
18

Wildbienenarten

Ähnliche Pflanzen

Themen

Quelle: O de R/ shutterstock.com
Quelle: ArTono/shutterstock.com
Stand:
23.01.2023