Zum Tierprofil:

https://www.naturadb.de/tiere/leucoma-salicis/

Pappelspinner
Quelle: RealityImages/shutterstock.com

Pappelspinner

Leucoma salicis

Das Wichtigste auf einen Blick

Schmetterling Vorwarnliste
  • Pappelspinner wird auch Pappel-Trägspinner genannt
  • Flügelspannweite des Falters beträgt 37 bis 50 mm
  • Die Flügel und der Körper ist reinweiß und markant sind die schwarz und weiß geringelten Beine
  • Bei den Männchen sind die Fühler lang gesägt und bei den Weibchen eher kurz
  • Sie leben in feuchten halbschattigen Gebieten mit Pappel- und Weidenbeständen, zum Beispiel an Alleen, an Gewässern, in Parkanlagen und auch in Gärten
  • Die Falter fliegen in einer Generation im Jahr von Mai bis Juli
  • In der Nacht werden auch künstliche Lichtquellen angeflogen und tagsüber ruhen sie sich an den Stämmen von Bäumen aus
  • Sollte Gefahr drohen, dann sondern die Falter einen gelben Tropfen ab, der bitter schmecken soll und auch giftig
  • An den Blättern und an den Zweigen der Nahrungspflanzen legt das Weibchen die Eier in mehreren Gelegen ab
  • Diese Gelege können ca. 50 bis 80 Stück beinhalten
  • Sie überziehen die Eier mit einem schaumartigen, weißen Sekret
  • Die graublauen Raupen mit mehreren großen, weißen Flecken in der Rückenmitte und großen, roten behaarten Punktwarzen leben gesellig an den Nahrungspflanzen wie Sal-Weide, Silber-Weide, Korb-Weide, Purpur-Weide, Zitterpappel, Schwarz-Pappel, Asch-Weide, Mandel-Weide, Rosmarin-Weide, Bruch-Weide, Silber-Pappel und noch andere (siehe Raupenfutterpflanzen)
  • Sie fressen an der Blattunterseite und lassen die obere Schicht des Blattes unversehrt
  • Später zerstreuen sie sich und bauen zwischen den Blättern ovale Gespinste, wo sie überwintern
  • Nach der Überwinterung sind sie dann ausgewachsen und verpuppen sich zwischen den Zweigen der Nahrungspflanze
Allgemein
Familie: Spinnerartige
Gefährdung (Rote Liste): Vorwarnliste
Schmetterling
Spannweite: 37-50 mm
Vorkommen:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Raupe
Vorkommen:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Nahrungsspektrum: spezialisert (oligophag)

Fotos

Quelle: RealityImages/shutterstock.com
Quelle: R K Hill/shutterstock.com
Quelle: R K Hill/shutterstock.com
Quelle: JO2/shutterstock.com
Quelle: R K Hill/shutterstock.com

Raupenfutterpflanzen

Ähnliche Arten