Ratgeber

Physalis selber anziehen

Physalis selber ziehen ist mittels der Samen aus den Früchten ganz einfach. Die Lampionkirsche und Lampionblume sorgt im Garten fleißig für Selbstaussaat; in wärmeren Regionen ebenso die Kapstachelbeere, nur dass bei der die Sämlinge Frost nicht überleben. Daheim auf der warmen Fensterbank, im Gewächshaus oder im Wintergarten ist das aber alles kein Problem. 

  • Für die Anzucht von Kapstachelbeeren und Lampionblumen kannst Du die Samen im März oder April im Haus keimen lassen und erst nach den Eisheiligen ins Freiland ausbringen. Oder Du säst sie zu dieser Zeit direkt im Freiland aus, wenn es definitiv keinen Frost mehr gibt. Nachteil: Je nach Klima reifen die Früchte der Andenbeere dann bis zum Herbst nicht mehr aus.
  • Wichtig: Physalis sind Lichtkeimer – daher darfst Du das Saatgut nur leicht mit Erde bedecken und solltest es auf keinen Fall tief verbuddeln. 
  • Die Erde für die Anzucht von Physalis muss locker, sandig und gut durchlässig sein und muss gleichmäßig feucht gehalten werden – ohne Staunässe, die mögen die Jungpflanzen ebenso wenig wie ausgewachsene Blasenkirschen. 
  • Unter Glas solltest Du auf ausreichende Belüftung achten, damit die Erde mit den Keimlingen nicht schimmelt.
  • Bei einer Mindesttemperatur von 20 °C keimt Physalis recht schnell und zuverlässig.
  • Die Keimrate ist relativ gering, sodass Du ruhig etwas Überschuss einplanen solltest. Faustregel: Im kommerziellen Anbau rechnet man bei der Kapstachelbeere 70 Gramm Samen pro Hektar. 
  • Was zuviel ist kannst Du immer noch an Freunde und Nachbarn verschenken, die freuen sich sicherlich und können die Physalis im Garten oder auf dem Balkon in Töpfen halten.
  • Nach zwei oder drei Wochen sind die Sämlinge kräftig genug, um sie zu pikieren. Danach kannst Du sie im Garten oder auf dem Balkon als Kübelpflanze auspflanzen.
  • Willst Du ein ganzes Beet mit dem leckeren Obstlieferanten anlegen, so rechne mit einem Reihenabstand von einem Meter und einem halben Meter zwischen den einzelnen Kapstachelbeeren.

Anzeige*

Bundesweiter Pflanzwettbewerb 2022 - Endlich Pflanzzeit
NaturaDB - Ratgeber und Hinweise

Weitere Ratgeber und Hinweise zur Pflanze