Zum Pflanzenprofil:

https://www.naturadb.de/pflanzen/aconitum-napellus-bicolor/

Weißblaublühender Eisenhut 'Bicolor' (Aconitum napellus 'Bicolor')
Quelle: Igor Grochev/shutterstock.com

Weißblaublühender Eisenhut 'Bicolor'

Aconitum napellus 'Bicolor'

Das Wichtigste auf einen Blick

Sorte einer heimischen Art Staude winterhart Gute Bienenweide giftig
  • winterharte Staude für die halbschattigen bis schattigen Standorte
  • horstbildender, straff aufrechter Wuchs
  • leicht glänzende, runde bis handförmige, dunkelgrüne Blätter
  • violett-blaue, helmförmige Rispenblüten mit weißen Flecken im Juli bis August
  • stark giftige Schattenpflanze
  • frischer bis feuchter, humoser, durchlässiger, nährstoffreicher Boden
  • Verwendung im Beet, im Hintergrund oder in dunklere Ecken im Garten
🏡 Standort
Licht: Sonne bis Halbschatten
Boden: durchlässig bis humos
Wasser: feucht bis frisch
Nährstoffe: nährstoffreicher Boden
Verträgt Wurzeldruck: ja, zur Unterpflanzung von Bäumen geeignet
🌱 Wuchs
Pflanzenart: Staude
Wuchs: horstig, aufrecht
Höhe: 70 - 120 cm
Breite: 30 - 40 cm
schnittverträglich: ja
frostverträglich: bis -28 °C (bis Klimazone 5)
Wurzelsystem: Pfahlwurzler
🌼 Blüte
Blütenfarbe: blau
Blühzeit:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Blütenform: rispenförmig
🍃 Laub
Blattfarbe: dunkelgrün
Blattphase: sommergrün
Blattform: rund bis rundlich
🐝 Ökologie

Weißblaublühender Eisenhut 'Bicolor' ist eine Sorte/Zuchtform von Blauer Eisenhut mit anderen Eigenschaften.

Zum ökologischen Nutzen liegen keine Daten vor - gehe davon aus, dass der Wert geringer ist. Orientiere dich deshalb grob an der Wildform.

Daten der Wildform (Blauer Eisenhut):

Bestandssituation (Rote Liste): mäßig häufig
Gefährdung (Rote Liste): ungefährdet
Wildbienen: 22 (Nektar und/oder Pollen, davon 1 spezialisiert)
Raupen: 5 (davon 2 spezialisiert)
Schwebfliegen: 3
Nektarwert: 2/4 - mäßig
Pollenwert: 1/4 - gering
ℹ️ Sonstiges
ist giftig: alle Pflanzenteile sehr giftig
Pflanzen je ㎡: 9
Stütze: Pflanze benötigt eine Stütze oder kräftige Pflanzpartner
⤵️ Klassifizierung
Ordnung: Hahnenfußartige
Familie: Hahnenfußgewächse
Gattung: Eisenhut

Was ist der Weißblaublühende Eisenhut 'Bicolor'?

Der Weißblaublühende Eisenhut 'Bicolor' (Aconitum napellus 'Bicolor') ist eine weniger nachgefragte Sorte der heimischen Wildform Blauer Eisenhut mit blauen Blüten. Er ist aus der Familie der Hahnenfußgewächse.

Der Weißblaublühende Eisenhut 'Bicolor' ist eine sommergrüne Staude mit einer Wuchshöhe zwischen 70 und 120 Zentimeter. Er bildet eine Pfahlwurzel aus und hat dunkelgrünes Laub.

Die Blütezeit reicht von Juli bis August.

Weißblaublühender Eisenhut 'Bicolor' ist eine Giftpflanze - alle Pflanzenteile sind stark giftig.

Neben Weißblaublühende Eisenhut 'Bicolor' gibt es mehre weitere Sorten. Die Sorten haben wir unten tabellarisch dargestellt.

Die Wildform des Blauer Eisenhut ist mäßig häufig verbreitet und kommt, außer im Ostdeutschen Tiefland, in allen Regionen Deutschlands vor. Weißblaublühender Eisenhut 'Bicolor' kommt im Tiefland bis tiefste Hochgebirge vor.

Blauer Eisenhut ist laut Roter Liste nicht im Bestand gefährdet.

Weißblaublühender Eisenhut 'Bicolor' im Garten

Standort

Der Boden sollte nährstoffreich und durchlässig bis humos sowie feucht bis frisch sein. Weißblaublühender Eisenhut 'Bicolor' benötigt einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Der Weißblaublühende Eisenhut 'Bicolor' ist gut frosthart.
Aconitum napellus 'Bicolor' verträgt Wurzeldruck durch Gehölze und ist gut zur Unterpflanzung dieser geeignet. Wir haben hier eine Liste mit weiteren Pflanzen angelegt, welche zur Unterpflanzung von Gehölzen geeignet sind.

Vermehrung

Weißblaublühende Eisenhut 'Bicolor' kannst du am einfachsten über Samen, Stecklinge oder Teilung vermehren.

Durch eine vegetative Vermehrung, d.h. durch Stecklinge, bleiben die Eigenschaften von Weißblaublühende Eisenhut 'Bicolor' (u.a. Laub- und Blütenfarbe) erhalten.

Pflegemaßnahmen

Schnitt

Schnitt Weißblaublühende Eisenhut 'Bicolor'
Weißblaublühende Eisenhut 'Bicolor' schneiden - Schnittpunkte sind gelb markiert, zu entferndende Pflanzenteile grau

Stauden werden erst im Frühjahr (!) zurückgeschnitten. Abgestorbene Pflanzenteile schützen die Pflanze, werden von Insekten zum Überwintern genutzt und sehen häufig auch im Winter noch attraktiv aus.

Schneide ab Ende März alles Abgestorbene von Weißblaublühende Eisenhut 'Bicolor' ca. handhoch über den Boden ab. Den unzerkleinerten Rückschnitt kannst du als Mulchmaterial für deinen Hecken und den Küchengarten verwenden.

Wissenswertes

Ökologie

Weißblaublühender Eisenhut 'Bicolor' hat für die Insekten unter Umständen einen geringeren Nutzen, da er sich als Zuchtform in einigen Merkmalen von der Wildform unterscheidet.

Die Wildform Blauer Eisenhut ist eine gute Bienenweide und wird von 22 Wildbienen besucht; darunter auch eine spezialisierte Arten wie und isenhut-Hummel (Bombus gerstaeckeri), welche auf den Pollen für ihre Brut angewiesen ist. 5 Schmetterlinge nutzen die Blätter als Raupenfutter. Beispielsweise Rittersporn-Sonneneule (Periphanes delphinii), Eisenhut-Goldeule (Polychrysia moneta), Erbseneule (Melanchra pisi), Silberpunkt-Höckereule (Autographa pulchrina) und Moorwaldheiden-Blättereule (Papestra biren).

Weiterlesen

Sortentabelle

Aconitum napellus
Quelle:Josie Elias/shutterstock.com
Aconitum napellusBlauer Eisenhut
  • heimisch
Aconitum napellus 'Album'
Quelle:Sergey V Kalyakin/shutterstock.com
Aconitum napellus 'Album'Weißblühender Eisenhut 'Album'
  • heimisch
Aconitum napellus 'Bicolor'
Quelle:Igor Grochev/shutterstock.com
Aconitum napellus 'Bicolor'Weißblaublühender Eisenhut 'Bicolor'
  • heimisch
PflanzeWuchsStandortBlüteKaufen
Blauer EisenhutAconitum napellusWildform

horstig, aufrecht
70 - 150 cm
30 - 40 cm

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
ab 3,20 €
Weißblühender Eisenhut 'Album'Aconitum napellus 'Album'

horstig, aufrecht
70 - 150 cm
30 - 40 cm

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
ab 5,10 €
Weißblaublühender Eisenhut 'Bicolor'Aconitum napellus 'Bicolor'gute Schnittpflanze, stark giftig

horstig, aufrecht
70 - 120 cm
30 - 40 cm

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Weißer Eisenhut 'Gletschereis'Aconitum napellus 'Gletschereis'gute Schnittpflanze

horstig, aufrecht
70 - 120 cm
30 - 40 cm

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Kleiner Berg-EisenhutAconitum napellus 'Kleiner Ritter'niedriger Wuchs und frühe Blüte

horstig, aufrecht
60 - 90 cm
20 - 40 cm

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Rosablühender Eisenhut 'Rubellum'Aconitum napellus 'Rubellum'zartrosa bis weißlich-rosa Blüten

horstig, aufrecht
70 - 90 cm
30 - 40 cm

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Eisenhut 'Schneewittchen'Aconitum napellus 'Schneewittchen'

horstig, aufrecht
80 - 150 cm
30 - 40 cm

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
ab 11,10 €

Häufige Fragen

Wert für Insekten und Vögel

Weißblaublühender Eisenhut 'Bicolor' ist eine Sorte/Zuchtform von Blauer Eisenhut. Bei Sorten haben die Pflanzen andere Eigenschaften (Blütenfarbe und -form, Blühzeit, Duft etc.) und so möglicherweise einen geringeren Nutzen für Insekten.

Daten der Wildform (Blauer Eisenhut):

spezialisierte Wildbienen:
0
Nektar und/oder Pollen
Wildbienen insgesamt:
0
Nektar und/oder Pollen
Raupen spezialisiert:
0
Raupenarten:
0
Schwebfliegenarten:
0

Giftpflanzen

Stand:
07.12.2022