Zum Tierprofil:

https://www.naturadb.de/tiere/aythya-ferina/

Tafelente
Quelle: Dion Art, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons

Tafelente

Aythya ferina

Das Wichtigste auf einen Blick

Vogel ungefährdet
  • Die Tafelente ist eine mittelgroße Tauchente mit einem kurzen Schwanz
  • Im Brutkleid zeigt sie sich mit einem rotbraunem Kopf und Hals
  • Die Rücken und die Flanken sind silbergrau
  • Ein schwarzer Schwanz und der Bauch ist weißlich
  • Auch der Schnabel ist schwarz mit hellgrauer Binde
  • Die Weibchen sind weniger gefärbt als die Männchen
  • Ganzjährig zeigt sie sich mit graubraunem Kopf und hinter dem Auge und am Schnabelansatz sind helle manchmal auch fast weiß gefärbte Stellen zu sehen
  • Unter dem Auge sind sie dunkler, die Brust ist dunkelgrau oder hellgrau, ein hellgrau gefärbter Rumpf und ein dunkelgrauer Steiß
  • Ihr Lebensraum sind nährstoffreiche Binnengewässer, aber es werden auch flache Küstenzonen und Binnenmeere besiedelt
  • Sie sind Teilzieher und sehr gesellige Tiere
  • Sie gründeln nach ihrer Nahrung, nach Teilen von Wasserpflanzen, auch Kleintiere wie Krebstiere, Insekten und Amphibien, Muscheln, Ringelwürmer
  • Tafelenten sind im ersten Jahr geschlechtsreif
  • Die Brutzeit ist von April bis August und das Weibchen sucht den Platz für das Nest
  • Sie bauen am Wasser oder in der Ufervegetation das Nest aus kleinen Ästen und trockenem Gras
  • Tafelentenweibchen legen 6 bis 10 Eier und das Brüten übernimmt das Weibchen
  • Die sofort tauchfähigen Jungen schlüpfen nach 25 Tagen und können nach etwa 10 Wochen fliegen
Allgemein
Familie: Entenvögel
Bestandssituation (Rote Liste): selten
Gefährdung (Rote Liste): ungefährdet

Fotos

Quelle: Dion Art, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons
Quelle: Roland zh, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons

Ähnliche Arten