Zum Pflanzenprofil:

https://www.naturadb.de/pflanzen/dianthus-gratianopolitanus/

Pfingst-Nelke (Dianthus gratianopolitanus)
Quelle: Krzysztof Ziarnek, Kenraiz, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons
Wichtige Insekten-pflanze

Pfingst-NelkeGrenobler Nelke

Dianthus gratianopolitanus

Das Wichtigste auf einen Blick

heimische Wildform Staude winterhart Wichtige Raupenfutterpflanze essbar
  • Heimische Staude aus der Familie der Nelkengewächse
  • Bildet hübsche Polster aus blaugrünen Blättern
  • Nach Vanille duftende rosa Blüten mit gezähnten Rändern
  • Für sonnige und frische bis trockene Stellen im Garten
  • Für kompakten Wuchs nach der Blüte Rückschnitt empfehlenswert
  • Vermehrung mit Samen, Stecklingen oder durch Teilung
  • Kübelgeeignet
  • Auch zur Dachbegrünung geeignet
  • Tagfalter als Hauptbestäuber
  • Pollenlieferant für Wildbienen und Raupenfutter für Schmetterlinge
🏡 Standort
Licht: Sonne
Boden: durchlässig
Wasser: frisch bis trocken
Nährstoffe: normaler Boden
Kübel/Balkon geeignet: ja
Dachbegrünung geeignet: ja

Thematisch passende Pflanzen:

🌱 Wuchs
Pflanzenart: Staude
Wuchs: polsterartig, rundlich
Wuchs Konkurrenz: stark
Höhe: 10 - 30 cm
Breite: 15 - 25 cm
frostverträglich: bis -40 °C (bis Klimazone 3)
Wurzelsystem: Flachwurzler
Dachbegrünung: geeignet für Dachbegrünung

Thematisch passende Pflanzen:

🌼 Blüte
Blütenfarbe: rosa
Blühzeit:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Blütenform: scheibenförmig, kronblättrig, radiärsymmetrisch
Blütenduft: ja (Vanille)

Thematisch passende Pflanzen:

🍃 Laub
Blattfarbe: grau-grün
Blattphase: wintergrün
Blattform: lineal bis lineallanzettlich, zugespitzt
Schneckenunempfindlich: ja
🐝 Ökologie
Bestandssituation (Rote Liste): selten
Gefährdung (Rote Liste): gefährdet
Wildbienen: 12 (Nektar und/oder Pollen, davon keine spezialisiert)
Schmetterlinge: 6
Raupen: 2 (davon 1 spezialisiert)
Schwebfliegen: 2
Käfer: 1
Nektarwert: 1/4 - gering
Pollenwert: 1/4 - gering

Thematisch passende Pflanzen:

🌐 Einheimische Verbreitung

Bitte beachte, dass die angezeigte Verbreitung auf der Karte lediglich als grobe Orientierungshilfe dienen soll. Für eine detailliertere Darstellung und mehr Informationen zur Verbreitung besuche doch gern floraweb.de.

Verbreitung:
häufig
mittel
gering
Höhenlage: kollin (100m-300m1 / 300m-800m)2
bis
montan (500m-600m1 / 800m-1200m)2

1 Mittelgebirge / 2 Alpen⁠

ℹ️ Sonstiges
ist essbar Verwendung: Salat, Kräuter
Aussaat:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Keimer: Lichtkeimer, Warmkeimer
Pflanzen je ㎡: 10
⤵️ Klassifizierung
Ordnung: Nelkenartige
Familie: Nelkengewächse
Gattung: Nelken
Heimische Wildpflanzen sind die neuen Exoten
Markus Wichert

Heimische Wildpflanzen sind vielerorts selten geworden und damit die neuen Exoten in unseren Gärten. Sie sind, im Gegensatz zu Neuzüchtungen und Neuankömmlingen, eine wichtige Nahrungsquelle für Wildbienen und Schmetterlinge. In puncto Stand- und Klimafestigkeit sind sie anderen Arten deutlich überlegen. Auch kalte Winter überleben sie meist ohne Probleme. Gut für dich, gut für die Natur.
Also pflanzt heimische Arten, so wie diese!

Markus Wichert Naturgärtner

Was ist Pfingstnelke?

Die Pfingstnelke wird bisweilen im Gartenhandel auch als Grenobler Nelke, Pfingstnägele oder Felsennägele angeboten; sie gehört zur Familie der Nelkengewächse (Caryophyllaceae) und ist in Europa bis in die Ukraine hinein vor allem in den Mittelgebirgen zu finden, in den Hochgebirgen wie den Alpen fehlt sie vollständig. Man findet sie auf Trocken- und Halbtrockenrasen, felsigen Hängen, Steppenheiden und in trockenen Kiefernwäldern bis in eine Höhe von 2200 Meter; dabei bildet sie meistens nur recht kleine Bestände mit wenigen Polstern.

Auch im Garten wächst die Pfingstnelke dicht polsterförmig; die ausdauernden krautigen Pflanzen bilden nur kurze dünne Rhizome und faserige Wurzeln und erreichen mit ihren Blütenstände nur eine Höhe von maximal 20 Zentimetern. Ihre Stängel sind straff aufrecht und tragen nelkentypisch gegenständige linealische, bis zu sechs Zentimeter lange blaugrüne und kahle, an den Enden zugespitzte Blätter. Eine dicke Wachsschicht schützt sie vor dem Austrocknen an ihren bevorzugt trockenen Standorten.

Die Blüten erscheinen einzeln an den Enden der Stängel; sie haben einen Durchmesser von 1-3 Zentimetern, bei den Sorten bis zu fünf Zentimeter, mit einem grünen Kelch und rosafarbenen Kronblättern, die am Rand gezähnt und im Schlund behaart sind.

Pfingstnelke im Garten

Standort

Pfingstnelken brauchen einen kalkhaltigen, frischen bis trockenen Boden mit reichlich Sonne. Schatten bringt sie ebenso zuverlässig ins Jenseits wie stehende Nässe.

Du solltest öfters mal die Eindringlinge in die Polster der Pfingstnelke jäten, damit die konkurrenzschwachen Pflanzen nicht von wuchsstärkeren Konkurrenten überwuchert wird. Wehret den Anfängen gilt beispielsweise für Quecken – deren Wurzelwerk ist so dicht, dass es beim Ausreißen die dünnen Rhizome der Pfingstnelke in Mitleidenschaft zieht.

Vermehrung

Die Pfingstnelke kannst Du, nachdem Du ein paar Exemplare gekauft und im Garten angesiedelt hast durch Teilen der Bestände vermehren. Auch Stecklinge lassen sich schneiden, und natürlich ist auch eine Vermehrung durch Aussaat der Samen möglich. Letztere sind Licht- und Warmkeimer, die Du am besten im Frühjahr ins Beet pflanzst und am besten nicht zu tief eingräbst. Die vegetative Vermehrung ist vor allem bei den zahlreichen Sorten anzuraten, da nur so die sortentypischen Eigenschaften wie die Blütenfarbe beim Nachwuchs erhalten bleiben.

Verwendung

Die Vorliebe für trockene und sonnige Standorte prädestiniert die Pfingstnelke für den Stein- oder Kiesgarten. In Parks und Grünanlagen werden die dankbaren und robusten Nelkengewächse häufig angepflanzt; sie gibt einen hübschen polsterartig wachsenden Bodendecker ab.

Auf Balkon und Terrasse kannst Du sie in Kübel und Kästen oder Töpfen bringen. Hier musst Du besonders darauf achten, dass sie im Winter geschützt stehen, damit sich nicht zu viel Wasser im Wurzelbereich sammelt und zu einem unzuträglichen Eisklumpen gefriert. Zudem sind die äußerst robusten Nelken auch bestens zur Dachbegrünung geeignet. Sie sind durch ihre blaugrünen bereiften Blätter auch ohne Blüten attraktiv.

Ökologie

  • Als Hauptbestäuber gelten Schmetterlinge, vor allem Tagfalter, die vom süßlich vanilleartigen Duft der Blüten unwiderstehlich angezogen werden und sich den reichlich gebildeten Nektar einverleiben.
  • Den Pollen der Pfingstnelke holen sich ein Dutzend Wildbienen, vor allem der Gattungen Lasioglossum und Andrena. Zu den häufigen Besuchern zählen unter anderem die Glänzende Düstersandbiene Andrena nitida und die Gewöhnliche Goldfurchenbiene Halictus tumulorum. Selten geworden sind dagegen die Bergwald-Sandbiene Andrena coitana und die Metallische Keulhornbiene Ceratina chalybea.
  • Vier Nachtfalter nutzen das Kraut als Raupenfutter: der Graue Mönch Cucullia umbricata, der Kleine Weinschwärmer Deilephila poercellus, die Messing-Eule Diachrysia chrysitis und der Kiefernschwärmer Hyloicus pinastri.
  • Die Verbreitung der Samen übernimmt der Wind.
  • Inzwischen steht die Pfingstnelke auf der Roten Liste und gilt als gefährdet; das liegt vor allem daran, dass ihre natürlichen Standorte ebenso im Schwinden begriffen sind und zusehends Bebauung und intensivierter landwirtschaftlicher Nutzung mit Überdüngung erliegen.

Wissenswertes

Wer das mal probieren möchte: Die Blüten sind essbar und lassen sich in Salaten oder auch einfach nur zur Dekoration einsetzen.

Was sind mehrjährige Stauden?
Markus Wichert

Mehrjährige Stauden bleiben über viele Jahre erhalten. Den Winter überdauern sie eingezogen in Wurzeln, Zwiebeln oder anderen unterirdischen Speicherorganen und treiben im nächsten Frühjahr wieder aus.

Markus Wichert Naturgärtner
Weiterlesen

Fotos (2)

Gesamte Pflanze Pfingst-Nelke
Quelle: Krzysztof Ziarnek, Kenraiz, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons
Gesamte Pflanze Pfingst-Nelke
Quelle: Maseltov, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons

Sortentabelle

Dianthus gratianopolitanus
Quelle:Krzysztof Ziarnek, Kenraiz, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons
Dianthus gratianopolitanusPfingst-Nelke
  • heimisch
Dianthus gratianopolitanus 'Badenia'
Quelle:cristo95/ shutterstock.com
Dianthus gratianopolitanus 'Badenia'Pfingst-Nelke 'Badenia'
  • heimisch
Dianthus gratianopolitanus 'Blaureif'
Dianthus gratianopolitanus 'Blaureif'Pfingst-Nelke 'Blaureif'
  • heimisch
Dianthus gratianopolitanus 'La Bourboule'
Quelle:APugach/shutterstock.com
Dianthus gratianopolitanus 'La Bourboule'Pfingst-Nelke 'La Bourboule'
  • heimisch
PflanzeWuchsStandortBlüteKaufen
Pfingst-NelkeDianthus gratianopolitanusWildform

polsterartig, rundlich
10 - 30 cm
15 - 25 cm


Kübel geeignet

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Pfingst-Nelke 'Amaranth'Dianthus gratianopolitanus 'Amaranth'leuchtende Blütenfarbe

horstig, polsterbildend
10 - 20 cm

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
ab 5,90 €
Pfingst-Nelke 'Badenia'Dianthus gratianopolitanus 'Badenia'sehr winterhart

polsterartig bis polsterbildend, horstig
6 - 10 cm
25 - 30 cm


Kübel geeignet

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
ab 6,30 €
Pfingst-Nelke 'Blauer Teppich'Dianthus gratianopolitanus 'Blauer Teppich'violettrosa Blüten

horstig, polsterbildend
5 - 15 cm


Kübel geeignet

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Pfingst-Nelke 'Blauigel'Dianthus gratianopolitanus 'Blauigel'rosa-rote Blüten

polsterbildend, kompakt
10 - 15 cm
10 - 25 cm


Kübel geeignet

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
ab 5,90 €
Pfingst-Nelke 'Blaureif'Dianthus gratianopolitanus 'Blaureif'winterhart und pflegeleicht

teppichartig
15 - 20 cm
20 - 25 cm


Kübel geeignet

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Pfingst-Nelke 'Eydangeri'Dianthus gratianopolitanus 'Eydangeri'dunkelrosa Blüten, winterhart

dicht, verzweigt, flach, horstig
10 - 15 cm
20 - 30 cm


Kübel geeignet

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
ab 6,70 €
Pfingst-Nelke 'Grandiflorus'Dianthus gratianopolitanus 'Grandiflorus'angenehmer Blatt- und Blütenduft

polsterartig, horstig
8 - 20 cm
25 - 30 cm

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
ab 7,70 €
Pfingst-Nelke 'La Bourboule'Dianthus gratianopolitanus 'La Bourboule'angenehmer Blatt- und Blütenduft

polsterartig, niedrig
3 - 5 cm
10 - 40 cm


Kübel geeignet

ab 4,20 €
Pfingst-Nelke 'Nordstjernen'Dianthus gratianopolitanus 'Nordstjernen'gut frosthart

polsterbildend
10 - 20 cm
20 - 30 cm


Kübel geeignet

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Pfingst-Nelke 'Pink Jewel'Dianthus gratianopolitanus 'Pink Jewel'halbgefüllte, rosa Blüten

niedrig, polsterbildend, horstig
6 - 10 cm
10 - 20 cm


Kübel geeignet

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
ab 5,90 €
Pfingst-Nelke 'Rosafeder'Dianthus gratianopolitanus 'Rosafeder'gut frosthart, wintergrün

horstig, polsterbildend
10 - 20 cm
15 - 30 cm


Kübel geeignet

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Pfingst-Nelke 'Rubin'Dianthus gratianopolitanus 'Rubin'angenehmer Blatt- und Blütenduft

horstig, aufrecht
10 - 15 cm
10 - 30 cm


Kübel geeignet

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
ab 4,20 €
Pfingst-Nelke 'Walfried Gem'Dianthus gratianopolitanus 'Walfried Gem'bienen- und insektenfreundliche Pflanze

horstig, polsterbildend
5 - 20 cm
20 - 30 cm

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
ab 5,30 €

Häufige Fragen

Wert für Insekten und Vögel

Pfingst-Nelke ist in Mitteleuropa heimisch und Nahrungsquelle/Lebensraum für Bienen, Schmetterlinge und Schmetterlingsraupen

Wildbienen insgesamt:
0
Nektar und/oder Pollen
Schmetterlinge:
0
Raupen spezialisiert:
0
Raupenarten:
0
Schwebfliegenarten:
0
Käfer:
0

Wildbienenarten

Schmetterlingsarten

Schwebfliegen

Käfer

Gestaltungsideen

Ähnliche Pflanzen

Themen

Am Inhalt mitgewirkt haben:
Dr. rer. medic. Harald Stephan
Dr. rer. medic. Harald Stephan Diplom-Biologe
Markus Wichert
Markus Wichert Naturgärtner
Thomas Puhlmann
Thomas Puhlmann Balkongärtner
Sebastian Hadj Ahmed
Sebastian Hadj Ahmed Balkon- und Kleingärtner
Stand:
07.12.2023