Zum Tierprofil:

https://www.naturadb.de/tiere/thymelicus-sylvestris/

Braunkolbiger Braundickkopf
Quelle: Bernard DUPONT from FRANCE, CC BY-SA 2.0, via Wikimedia Commons

Braunkolbiger Braundickkopf,Ockergelber Braun-Dickkopffalter

Thymelicus sylvestris

Das Wichtigste auf einen Blick

Schmetterling ungefährdet
  • Braunkolbiger Braun-Dickkopffalter kommt in Nordafrika und in fast ganz Europa vor
  • Die Falter erreichen eine Spannweite von 27 bis 34 mm
  • Ihre Oberseite der Flügel sind hell orangebraun gefärbt und er hat kontrastreiche Flügeladern mit dunkelbraunem Flügelrand
  • Bei den Männchen erkennt man deutlich den dunklen, schmalen Duftschuppenfleck
  • Anzutreffen sind sie beim Trinken an verschiedenen Trachtpflanzen, etwa an Wiesen-Platterbse, Distel und Jakobs-Greiskraut
  • Fliegt im Hochsommer mit nur einer Generation pro Jahr auf Wiesen, Feldrändern und an sonnigen Waldwegen, fast überall wo das Gras hoch wachsen darf
  • Die gelblich-grünen Eier legt das Weibchen in Gruppen von 20 bis 40 Stück in Grasröhren ab
  • Besonders gern in Wolligem Honiggras
  • Nach 16 bis 23 Tagen zeigen sich die Raupen und fressen die Eihülle
  • Sie spinnen einen Eikokon und überwintern an der Futterpflanze, wo sie im Frühjahr zu fressen beginnen
  • Die Grashalme werden zusammen gesponnen und sie leben als Einzelgänger in der Innenseite
  • Dann erfolgt die Verpuppung in einem nicht festem Gespinst zwischen Grashalmen
  • Blassgrün und gut getarnt ist die Puppe zwischen den Blättern
  • Die Falter schlüpfen nach 12 bis 18 Tagen
  • Ein kleiner Fleck hohes Gras in der Sonne reicht, um den Braunkolbigen Braun-Dickkopffalter im Garten anzusiedeln
Allgemein
Familie: Tagfalter
Gefährdung (Rote Liste): ungefährdet
Bedeutender Bestäuber: eifriger Blütenbesucher

Fotos

Quelle: Bernard DUPONT from FRANCE, CC BY-SA 2.0, via Wikimedia Commons
Quelle: gailhampshire from Cradley, Malvern, U.K, CC BY 2.0, via Wikimedia Commons
Quelle: gailhampshire from Cradley, Malvern, U.K, CC BY 2.0, via Wikimedia Commons

Raupenfutterpflanzen

Ähnliche Arten