Zum Pflanzenprofil:

https://www.naturadb.de/pflanzen/festuca-amethystina/?thema=75

Amethyst-Schwingel (Festuca amethystina)
Amethyst-Schwingel: Gesamte Pflanze

Amethyst-Schwingel

Festuca amethystina

Das Wichtigste auf einen Blick

heimische Wildform Gras winterhart lange Blühzeit
  • Wintergrünes heimisches Gras
  • Bildet Horste mit aufrechten Halmen und bogig überhängenden Blättern
  • Namensgebende amethystfarbene Blattscheiden
  • Rotbraune bis violette Blüten in langen Rispen
  • Pflegeleicht, robust und anspruchslos
  • Bildet reichlich Ausläufer
  • Leichte Vermehrung mit Samen und durch Teilung
  • Für durchlässige und trockene Böden mit viel Licht und Wärme
  • Für Steingarten und Heidegarten, auch zur Dachbegrünung
  • Winterhart
🏡 Standort
Licht: Sonne bis Halbschatten
Boden: durchlässig
Wasser: trocken
Nährstoffe: normaler Boden
Dachbegrünung geeignet: ja

Thematisch passende Pflanzen:

🌱 Wuchs
Pflanzenart: Gras
Wuchs: horstbildend, aufrecht, grasähnlich, überhängend, bogig
Höhe: 50 - 80 cm
Breite: 30 - 40 cm
schnittverträglich: ja
frostverträglich: bis -34 °C (bis Klimazone 4)
Wurzelsystem: Flachwurzler
Dachbegrünung: geeignet für Dachbegrünung

Thematisch passende Pflanzen:

🌼 Blüte
Blütenfarbe: violett
Blühzeit:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Blütenform: klein, unscheinbar
🍃 Laub
Blattfarbe: blaugrün
Blattphase: wintergrün
Blattform: grasartig, haarförmig, spitz
🐝 Ökologie
Bestandssituation (Rote Liste): sehr selten
Gefährdung (Rote Liste): ungefährdet
Raupen: 12 (davon keine spezialisiert)
Käfer: 2
🌐 Einheimische Verbreitung

Bitte beachte, dass die angezeigte Verbreitung auf der Karte lediglich als grobe Orientierungshilfe dienen soll. Für eine detailliertere Darstellung und mehr Informationen zur Verbreitung besuche doch gern floraweb.de.

Verbreitung:
häufig
mittel
gering
Höhenlage: kollin (100m-300m1 / 300m-800m)2
bis
montan (500m-600m1 / 800m-1200m)2

1 Mittelgebirge / 2 Alpen⁠

ℹ️ Sonstiges
Pflanzen je ㎡: 5
⤵️ Klassifizierung
Ordnung: Süßgrasartige
Familie: Süßgräser
Gattung: Schwingel

Anzeige*

Amethyst-Schwingel - Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann
Amethyst-Schwingel
ab 5,40 €
zzgl. Versandkosten
Jetzt kaufen*
Heimische Wildpflanzen sind die neuen Exoten
Markus Wichert

Heimische Wildpflanzen sind vielerorts selten geworden und damit die neuen Exoten in unseren Gärten. Sie sind, im Gegensatz zu Neuzüchtungen und Neuankömmlingen, eine wichtige Nahrungsquelle für Wildbienen und Schmetterlinge. In puncto Stand- und Klimafestigkeit sind sie anderen Arten deutlich überlegen. Auch kalte Winter überleben sie meist ohne Probleme. Gut für dich, gut für die Natur.
Also pflanzt heimische Arten, so wie diese!

Markus Wichert Naturgärtner

Was ist Amethyst-Schwingel?

Der Amethyst-Schwingel ist ein wintergrünes horstbildendes Gras aus der Familie der Süßgräser (Poaceae). Wild wachsend findet man ihn in Mittel- und Südosteuropa bis nach Kleinasien, wo er an Waldrändern, in Kiefernwäldern und mäßig trockenen Gebüschen auftritt.

Seine Horste erreichen eine Höhe von etwas über einem Meter; die Wurzeln bilden ein dichtes Geflecht und erobern mit reichlich gebildeten Ausläufern die Umgebung. Die Blätter sind fein und beinahe fadenförmig, sodass sie an den Enden bogig überhängen; die Blattränder sind vollständig eingerollt. Namensgebend waren die meist rotviolett überlaufenen Blattscheiden, die in ihrer Farbe an besagten Edelstein erinnern. An den Enden der Halme erscheinen die Blüten in 7-22 Zentimeter langen Rispen; ihre schmal-lanzettlichen Ährchen erreichen eine Länge von 7-11 Millimetern und beherbergen jeweils 3-7 Blüten. Als Fortpflanzungseinheiten dienen Karyopsen.

Amethyst-Schwingel im Garten

Quelle: Greens and Blues/shutterstock.com

Standort

Der Amethyst-Schwingel nimmt im Garten mit jeder halbwegs normalen Erde vorlieb; sie muss nur gut durchlässig sein, damit keine stehende Nässe auftritt, die ihn mit Sicherheit umbringen würde. Sonne oder Halbschatten sind genehm. Der Boden darf im Sommer ruhig längere Zeit trocken sein, und im Winter erträgt das Gras problemlos bis zu -34 °C.

Schnitt

Zu schneiden gibt es beim Amethyst-Schwingel eigentlich wenig; Du kannst die vertrockneten Halme ab und zu beiseitigen und auf dem Kompost entsorgen. Ansonsten vergehen sie bei Wind und Wetter auch schnell von selber und werden wieder zu wertvollen Nährstoffen.

Vermehrung

Am einfachsten gelingt die Vermehrung des Amethyst-Schwingels durch Teilen der Bestände, nachdem Du ihn erst einmal im Garten mit ein paar gekauften Exemplaren angesiedelt hast. Auch die im Gartenhandel erhältlichen Samen keimen bereitwillig und sind ausgesprochen pflegeleicht bei der Aussaat. Alle paar Jahre an den Horsten herumzufummeln ist den Pflanzen zuträglich, da sie so nicht von innen her verkahlen und zudem wuchsfreudig und blühstark bleiben.

Verwendung

Mit seiner Vorliebe für sonnig-trockene Stellen ist der dekorative Amethyst-Schwingel ein schöner Strukturgeber für den Heidegarten oder Steingarten. Zudem ist er dank seiner Anspruchslosigkeit auch bestens für die Dachbegrünung geeignet.

Schädlinge

Schädlinge sind beim robusten Amethyst-Schwingel ebenso wie Krankheiten die Ausnahme. Die Pflanzen gelten als ausgesprochen robust und lassen sich nicht so schnell umbringen. Zu schaffen machen ihnen im Garten wesentlich häufiger zu viel Wasser oder zu gut gemeintes Düngen.

Ökologie

Wie bei allen Gräsern übernimmt der Wind auch beim Amethyst-Schwingel die Bestäubung und die Verbreitung der Samen. Zudem sind die Horste ein beliebter Zufluchtsort für kleine Tiere wie Insekten, und natürlich müssen die Blätter auch schon mal als Grünfutter herhalten.

Weiterlesen

Anzeige*

Amethyst-Schwingel - Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann
Amethyst-Schwingel Topfpflanze
ab 5,40 €
zzgl. Versandkosten
Jetzt kaufen*

Fotos (5)

Gesamte Pflanze Amethyst-Schwingel
Amethyst-Schwingel: Gesamte Pflanze
Blüte Amethyst-Schwingel
Quelle: Joanna Boisse, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons
Gesamte Pflanze Amethyst-Schwingel
Quelle: Stan Shebs, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons
Gesamte Pflanze Amethyst-Schwingel
Amethyst-Schwingel: Gesamte Pflanze
Gesamte Pflanze Amethyst-Schwingel
Quelle: Greens and Blues/shutterstock.com

Sortentabelle

Festuca amethystina
Festuca amethystinaAmethyst-Schwingel
  • heimisch
PflanzeWuchsStandortBlüteKaufen
Amethyst-SchwingelFestuca amethystinaanspruchslos an den Boden. Robust, frosthart und pflegeleicht

horstbildend, aufrecht, grasähnlich, überhängend, bogig
50 - 80 cm
30 - 40 cm

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
ab 5,40 €
Amethyst-Schwingel 'Aprilgrün'Festuca amethystina 'Aprilgrün'

bogig geneigt, aufrechter Blütenstiel, horstig
25 - 40 cm
40 - 50 cm

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
ab 5,40 €

Häufige Fragen

Wo kann man Amethyst-Schwingel kaufen?

Am naheliegendsten ist der Kauf in einer Gärtnerei oder einer Baumschule deiner Region.
Unter "Amethyst-Schwingel kaufen" findest du sofort erhältliche Angebote unterschiedlicher Internet-Anbieter.

Wert für Insekten und Vögel

Amethyst-Schwingel ist in Mitteleuropa heimisch und Nahrungsquelle/Lebensraum für Schmetterlingsraupen

Schmetterlingsarten

Käfer

Amethyst-Schwingel kaufen

Baumschule Horstmann
Amethyst-Schwingel
Topfpflanze
5,40 €
zzgl. Versandkosten
Jetzt kaufen*

Gräser für halbschattige Standorte

Themen

Am Inhalt mitgewirkt haben:
Dr. rer. medic. Harald Stephan
Dr. rer. medic. Harald Stephan Diplom-Biologe
Markus Wichert
Markus Wichert Naturgärtner
Thomas Puhlmann
Thomas Puhlmann Balkongärtner
Sebastian Hadj Ahmed
Sebastian Hadj Ahmed Balkongärtner
Stand:
12.12.2023