Blutpflaume 'Woodii'

Prunus cerasifera 'Woodii'

Gehölz
eingebürgert
Sorte
winterhart
Bienenweide
Vogelschutznährgehölz
essbar

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Wächst als sommergrüner Kleinbaum
  • Rosa, schalenförmige Blüten von April bis Mai, die gerne von Insekten besucht werden
  • Laub mit bronzefarbenem Austrieb und dunkelgrünen, eiförmigen Blättern
  • Zweige sind bedornt und wachsen buschig und dicht
  • Früchte sind süß im Geschmack und werden auch gern von Vögeln gefressen
  • Tiefwurzler, der je nach Boden, auch Ausläufer bilden kann
  • Für sonnige bis halbschattige Standorte mit kalkhaltigem, nährstoffreichem, lehmigem Gartenboden
  • Ursprüngliches Verbreitungsgebiet ist der Kaukasus – die Pflanze ist nicht heimisch in Mitteleuropa
Standort
Licht: Sonne bis Halbschatten
Boden: durchlässig bis lehmig
Wasser: frisch
Nährstoffe: nährstoffreicher Boden
PH-Wert: basisch / kalk
Wuchs
Pflanzenart: Gehölz
Wuchs: Kleinbaum, mit dichten buschigen Wuchs
Höhe: 3 - 5 m
Breite: 2 - 4 m
schnittverträglich: ja
Wurzelsystem: Herzwurzler
Wurzelausläufer: Ausläufer
Frostverträglich: bis -34 °C (bis Klimazone 4)
Blüte
Blütenfarbe: rosa
Blühzeit:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Blütenform: schalenförmig, einfach
Frucht
Fruchtreife:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Fruchgröße: mittelgroß
Fruchtaroma: süß
Laub
Blattfarbe rot
Blattphase sommergrün
Blattform eiförmig
Dornen ja
Ökologie
Bienen: Bienenweide
Vögel: Vogelnährgehölz
Sonstiges
ist essbar
Klassifizierung
Ordnung: Rosenartige
Familie: Rosengewächse
Gattung: Prunus

Blutpflaume 'Woodii' im Garten

Standort

Blutpflaume 'Woodii' bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen Standort mit durchlässigen bis lehmigen, nährstoffreichen Boden. Dieser sollte frisch sein. Prunus cerasifera 'Woodii' ist ein Herzwurzler und gut winterhart – verträgt Temperaturen bis -34 °C (bis Klimazone 4).

Vermehrung

Blutpflaume 'Woodii' kannst du am einfachsten über Stecklinge oder Veredelung vermehren.

Unter Veredelung versteht man das Aufbringen von Trieben der gewünschten Sorte auf eine geeignete Unterlage.

Pflegemaßnahmen

Zierkirsche schneiden

Schnitt Blutpflaume 'Woodii'
Blutpflaume 'Woodii' schneiden - Schnittpunkte sind gelb markiert, zu entferndendes Holz grau

Die Japanische Zierkirsche kann ab und zu einen Schnitt vertragen – das gilt auch für Blutpflaume 'Woodii'. Wichtig ist vor allem, dass sie gleich zu Anfang auf den richtigen Weg gebracht wird, danach geht es fast von alleine weiter. Viel Mühe erfordert das später nicht mehr, denn dann entwickelt sie sich auch ohne Zutun prächtig. Was Du beim Zierkirsche schneiden alles beachten solltest haben wir hier für Dich zusammengefasst:
Zierkirsche schneiden

Wissenswertes

Zierkirsche Frucht

Kirsche ist nicht gleich Kirsche: Gegenüber den Früchten von Sauerkirsche und Süßkirsche wirkt die Frucht von Blutpflaume 'Woodii' geradezu winzig. Sie sind sogar essbar – im Prinzip jedenfalls, aber nicht wirklich lecker. Zudem gibt es davon in unseren Breiten nur wenige. Was Du zum Umgang mit den Mini-Kirschen wissen musst und wie Du daraus beispielsweise einen Bonsai ziehen kannst erfährst Du unter diesem Link: k: ben wir hier für Dich zusammengefasst:
Zierkirsche Frucht

Zierkirsche Lebensdauer

Ein prächtiger Exot in unseren Gärten: Blutpflaume 'Woodii' fällt wie alle ihre Verwandten im Frühjahr durch die überbordende Blütenfülle auf. Da fragt sich der geneigte Gärtner, wie lange er mit dieser alljährlichen Blütenpracht rechnen darf. Alles Wissenswerte über die Lebensdauer der schönen Asiatin kannst Du hier nachlesen:
Zierkirsche Lebensdauer

Wissenswertes

Das Laub von Blutpflaume 'Woodii' ist schnell kompostierbar

Das Herbstlaub von Prunus cerasifera 'Woodii' wird innerhalb von etwa einem Jahr zu wertvollem Laubkompost, den du zum Düngen deines Nutzgartens verwenden kannst. Nutze das Laub auch als Mulch, um den Boden vor Erosionen und Frost zu schützen.
Ob als Kompost oder als Mulch – so förderst du die Humusbildung.

Bundesweiter Pflanzwettbewerb 2022 - Endlich Pflanzzeit

Sortentabelle

Prunus cerasifera
Quelle:Ljubomir Trigubishyn/shutterstock.com
Prunus cerasifera 'Pissardii'
Quelle:Kateryna Mashkevych/shutterstock.com
Prunus cerasifera 'Rosea'
Quelle:iwciagr/shutterstock.com
PflanzeWuchsStandortFrucht & ErnteKaufen
WildpflaumeWildform

5 - 8 m
3 - 9 m


Kübel geeignet

ab 30,30 €
Bunte Kirschpflaume '1a-plant Milanka'

anfangs aufrecht, später überhängend
3 - 4 m
2,5 - 3,5 m

süß, klein bis mittelgroß, rot
Juli - August

ab 51,10 €
Blutpflaume 'Crimson Pointe'Toller Blickfang: die schwarze Rinde

säulenförmig
3 - 5 m
1 - 1,8 m

süß, saftig
August

Wildpflaume 'Hessei'dekoratives Laub

strauchig
3 - 4 m
3 - 3,5 m

süß, saftig, mittelgroß, gelb oder rot
September

Blutpflaume 'Nigra'rotes Laub

aufrecht, Kleinbaum
3 - 8 m
2 - 5 m


Kübel geeignet

süß, wenn richtig reif, klein bis mittelgroß, dunkelrot
Juli - August

Blutpflaume 'Pissardii'

aufrecht
5 - 8 m
4 - 7 m

süß, saftig, klein bis mittelgroß, gelb bis rot
August - September

Gefülltblühende Wildpflaume 'Pleniflora'

Großstrauch
4 - 5 m
3 - 5 m

Pflaume 'Rosea'

3 - 4 m
2 - 5 m


August

Blutpflaume 'Spring Glory'

aufrecht
2 - 3 m
2 - 3 m

gelb bis rot
August - September

Großfrüchtige Blutpflaume 'Trailblazer'dunkles Laub, leckere große Früchte

Strauch, breit aufrecht
3 - 7 m
1 - 2,5 m

süß, mittelgroß bis groß, dunkelrot
September

ab 27,40 €
Blutpflaume 'Woodii'

Kleinbaum, mit dichten buschigen Wuchs
3 - 5 m
2 - 4 m

süß, mittelgroß
August

Wert für Insekten und Vögel

Blutpflaume 'Woodii' ist in Mitteleuropa eingebürgert, aber dennoch Nahrungsquelle/Lebensraum für Bienen und Vögel

Vögel und Säugetiere

Vogelschutzgehölz & Vogelnährgehölz ja
Dornen bieten Vögeln Schutz