Riesen-Lauch

Allium giganteum

Zwiebel
Wildform
bedingt winterhart
Bienenweide
Riesen-Lauch (Allium giganteum) Alle 4 Fotos anzeigen
Quelle: Chris Gladis from Kyoto, Japan, CC BY 2.0, via Wikimedia Commons

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Dekorative Zierpflanze aus Zentralasien
  • Verwandt mit Lauch und Zwiebel und gehört zu den Lauchgewächsen
  • Grundständige hohle runde Blätter, die während der Blüte vertrocknen
  • Kugelige Blütenstände, bis 14 Zentimeter Durchmesser
  • Blüten violett, dreizählig und sternförmig mit gleichartigen Kron- und Kelchblättern
  • Anspruchslos und pflegeleicht
  • Kaum von Schädlingen und Krankheiten bedroht
  • Zwiebeln, Blätter und Blüten essbar
  • Bestäubung durch Bienen, Schmetterlinge und andere Insekten
  • Zahlreiche Zuchtsorten erhältlich
Wuchs
Pflanzenart: Zwiebel
Höhe: 50 - 180 cm
Breite: 20 - 40 cm
schnittverträglich ja
Wurzelsystem: Zwiebel
Wurzelausläufer: keine Ausläufer
Frostverträglich: bis -17 °C (bis Klimazone 7)
Blüte
Blütenfarbe: violett
Blühzeit:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Blütenduft ja
Licht
Sonne
Boden
Wasser: trocken
Nährstoffe: nährstoffreicher Boden
Kübel/Balkon geeignet: Nein
Sonstiges
Ordnung: Spargelartige
Familie: Amaryllisgewächse
Gattung: Lauch
Diese Pflanze ist in Mitteleuropa nicht heimisch

Bedenke, die auf heimische Wildpflanzen angewiesenen Tierarten, wie die meisten Wildbienen- und Schmetterlingsarten sowie davon abhängige Vögel, sind von einem dramatischen Artenschwund betroffen. Mit heimischen Arten kannst du etwas zum Erhalt beitragen.

Was ist Riesen-Lauch?

Riesen-Lauch (Allium giganteum) ist ein Exot in unseren Gärten, der ursprünglich in Zentralasien beheimatet ist. Es handelt sich dabei um eine ausdauernde krautige Pflanze aus der Familie der Lauchgewächse (Alliaceae), die mit ihren Blütenständen eine Wuchshöhe von 50-180 Zentimetern erreicht. Den Winter überdauert er mit einer bis zu sechs Zentimetern breiten weißen Zwiebel. Daraus entspringen die grundständigen 6-8 röhrigen, innen hohlen Blätter, die senkrecht aufragen und eine graugrüne Farbe haben. Sie werden bis zu einem halben Meter lang und vertrocknen, sobald die Blütezeit beginnt.

Bei den Blütenständen handelt es sich um eine 10-14 Zentimeter große kugelige Dolde, die am Ende eines runden hohlen und unbeblätterten Blütenschaftes steht. Die Blüten sind radiärsymmetrisch, zwittrig und dreizählig mit gleich gestalteten Kelch- und Kronblättern, die sternförmig stehen und violett gefärbt sind. Als Früchte bilden sich nach der Bestäubung runde Kapselfrüchte mit den Samen. Alle Pflanzenteile riechen zwiebelartig.

Riesen-Lauch im Garten

Standort

Der Riesen-Lauch benötigt einen durchlässigen und nährstoffreichen humosen Boden, der eher trocken oder wechselfeucht sein sollte. Er liebt viel Sonne und verträgt Staunässe überhaupt nicht.

Schnitt

Ein Schnitt ist beim Riesen-Lauch zur Entfernung der während der Blüte absterbenden Laubblätter erforderlich, oder zur Ernte für die Küche oder Gewinnung von Schnittblumen.

Vermehrung

Die Vermehrung von Riesen-Lauch erfolgt mit den Zwiebeln oder reichlich gebildeten Samen. Bis zur ersten Blüte dauert es mindestens zwei oder drei Jahre.

Verwendung

Mit seinen großen Blättern und dekorativen Blütenständen ist der Riesen-Lauch eine hübsche Bereicherung für Staudenbeete.

Schädlinge

Schädlinge und Krankheiten machen dem Riesen-Lauch eher selten zu schaffen. Blattläuse sind vor allem an den Blüten allgegenwärtig, und Schnecken interessieren sich vor allem für die Jungpflanzen.

Ökologie

Die großen Kugeln mit Blüten locken vor allem Bienen und Schmetterlinge an. Bei den Wildbienen interessiert sich lediglich die Lauch-Maskenbiene (Hylaeus punctulatissimus) für den Pollen des Riesen-Lauchs.

Wissenswertes

Blätter, Blüten und Zwiebeln des Riesen-Lauches sind ebenso essbar wie die unseres Garten-Lauches oder der Gartenzwiebel. Man kann sie garen oder roh verwenden und die Blütenstiele auch als Schnittblume nutzen.

Neben der Wildform gibt es zahlreiche Zuchtsorten mit unterschiedlicher Wuchshöhe und weißen bis dunkelvioletten Blüten.

Fotos

Gesamte Pflanze Riesen-Lauch
Quelle: Chris Gladis from Kyoto, Japan, CC BY 2.0, via Wikimedia Commons
Knospe Riesen-Lauch
Quelle: Koichi Oda, CC BY-SA 2.0, via Wikimedia Commons
Blüte Riesen-Lauch
Quelle: Karl Wimmi, Public domain, via Wikimedia Commons
Blüte Riesen-Lauch
Quelle: Gabriele Stephan

Häufige Fragen

Wofür ist Riesen-Lauch gut?

Der Riesen-Lauch ist vor allem eine dekorative Zierpflanze, die mit ihren großen kugeligen Blütenständen besticht. Man kann sie auch als Schnittblume verwenden. Zwiebeln und Blätter sind ebenso wie des Lauches oder der Zwiebel in der Küche nutzbar, und die großen Blüten sind eine hübsche Dekoration für Platten und Büffets.

Ökologischer Wert

Riesen-Lauch ist nicht heimisch und Nahrungsquelle/Lebensraum für Bienen

Insekten

Anzahl Wildbienenarten:
1

Wildbienenpflanzen

Themen

Quelle: Foto von Carsten Ruthemann von Pexels
Pflanzen für Tiere