Goldgarbe 'Helios'

Achillea filipendulina 'Helios'

Staude
Sorte

Standort
Licht: Sonne
Boden: durchlässig
Wasser: trocken
Wuchs
Pflanzenart: Staude
Wurzelsystem: Pfahlwurzler
Sonstiges
Pflanzen je ㎡: 7
Klassifizierung
Ordnung: Asternartige
Familie: Korbblütler
Gattung: Schafgarbe
Diese Pflanze ist in Mitteleuropa nicht heimisch

Bedenke, die auf heimische Wildpflanzen angewiesenen Tierarten, wie die meisten Wildbienen- und Schmetterlingsarten sowie davon abhängige Vögel, sind von einem dramatischen Artenschwund betroffen. Mit heimischen Arten kannst du etwas zum Erhalt beitragen.

Sorten

Sorte Blütenfarbe Blühzeit
Goldgarbe (Wildform)
gelb
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Goldgarbe 'Cloth of Gold' -
Goldgarbe 'Coronation Gold'
gelb
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Goldgarbe 'Credo' -
Goldgarbe 'Feuerland' -
Goldgarbe 'Heinrich Vogeler' -
Goldgarbe 'Helios' -
Goldgarbe 'Hella Glashoff' -
Gold-Garbe 'Parker'
gelb
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Goldgarbe 'Walter Funcke' -
Was sind mehrjährige Stauden?

Mehrjährige Stauden bleiben über viele Jahre erhalten. Den Winter überdauern sie eingezogen in Wurzeln, Zwiebeln oder anderen unterirdischen Speicherorganen und treiben im nächsten Frühjahr wieder aus.

Ökologischer Wert

Goldgarbe 'Helios' ist nicht heimisch. Wir haben leider keine genauen Daten zum Wert für Bienen, Schmetterlinge & Co. Häufig haben aber heimische Pflanzen einen höheren ökologischen Nutzen.

Pflanzen für trockene und sonnige Standorte