Zum Tierprofil:

https://www.naturadb.de/tiere/pyrrhula-pyrrhula/

Gimpel
Quelle: © Francis C. Franklin / CC-BY-SA-3.0, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons

Gimpel

Pyrrhula pyrrhula

Das Wichtigste auf einen Blick

Vogel ungefährdet
  • Der Gimpel wird auch Dompfaff oder seltener Blutfink genannt
  • Lebt im Tiefland als auch in Bergwäldern, im Nadelwald, Fichten-Schonungen und auch lichten Mischwäldern
  • Seine Körperlänge beträgt 14 bis 16 cm
  • Er hat einen kurzen, dicken, schwarzen Schnabel, einen schwarzen Kopf und Schwanz, schwarz-weiße Flügel, sowie einen weißen Unterschwanz
  • Die Männchen zeigen sich mit rosaroter Brust, grauem Rücken und die Weibchen bräunlich
  • Bleiben über 8 Jahre als Paar zusammen und das Männchen würgt aus seinem Kropf Nahrung für das Weibchen als Geschenk zur Bindung heraus
  • Im Winter suchen sie Samen von Bäumen wie Birken und im Sommer, Herbst sind es Wildkräuter und Blumen, Knospen und Weidenkätzchen
  • Wichtige Gehölze sind Eberesche, Pfaffenhütchen, Feuerdorn, Schlehe, Geißblatt, Berberitze, Hunds-Rose, andere Wildrosen, aber auch Samen von Wildkräutern stehen auf den Speiseplan wie Brennnessel und Ampfer
  • Gemeinsame Nestsuche und das Nest wird in einer Höhe zwischen von 120 und 180 cm in einer Fichte oder dichtem Gebüsch gebaut
  • Die Brutzeit ist von April bis Juli
  • Ein ringförmiges Nest aus feinen, dünnen Zweigen, Wurzeln, Krautstängeln und Halmen entsteht
  • Sechs ovale, hellblaue bis bläulich-grüne Eier mit tief purpurbraunen bis fast schwarzen Flecken werden gelegt
  • Die Brutdauer beträgt 12 bis 14 Tage und 12 bis 16 Tage bleiben die Jungvögel im Nest
  • Als erstes Futter der Jungen dienen Raupen, Schnecken und verschiedene Insekten aus den Baumkronen
  • Feinde der Vögel sind Katzen, Greifvögel und Marder
  • Überwintert bei uns und liebt an Futterstellen Samen
Allgemein
Familie: Finken
Bestandssituation (Rote Liste): häufig
Gefährdung (Rote Liste): ungefährdet

Fotos

Quelle: © Francis C. Franklin / CC-BY-SA-3.0, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons
Quelle: © Francis C. Franklin / CC-BY-SA-3.0, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons

Ähnliche Arten