Säulenbirnen für Garten und Balkon

Säulenbirnen für Garten und Balkon
Quelle: COULANGES/shutterstock.com

Säulenobst kann im Kübel kultiviert und damit auch auf Balkon oder Terrasse gehalten werden. Der schmale Wuchs hat auch im Garten den Vorteil, dass Du mehrere verschiedene Sorten auf begrenzter Fläche pflanzen kannst.

So kannst du mit mehreren Sorten die Erntezeit verlängern oder die unterschiedlichen Geschmäcker berücksichtigen.

Auch für Hecken bietet sich Säulenobst aufgrund des schmalen Wuchses an.

Bei Birnen gibt es, nicht wie bei Äpfeln, keine „echten“ Säulenbirnen. Deshalb sind die im Handel als „Säulenbirnen“ angebotenen Sorten auf schwach wachsenden Unterlagen veredelt und bleiben verhältnismäßig schmal.

Um den schmalen Wuchs der Säulenbirnen zu erhalten, sollten die Seitentriebe regelmäßig gekürzt werden. Auch ist die Standfestigkeit von Säulenbirnen begrenzt, so dass ein Pfahl sinnvoll ist.

Zu den Sorten, welche die ausgeprägtesten säulenformen haben, gehören ‚Decora‘ und ‚Obelisk‘.

Pflanzen im Überblick

Unsere Empfehlungen

Pyrus communis 'Obelisk'

Säulen-Birne 'Obelisk'

Gesamte Pflanze Säulen-Birne 'Obelisk'
Quelle: crystaldream/shutterstock.com

Winterbirne mit stark säulenförmigen Wuchs. Die süßen Früchte können ab Oktober geerntet werden.
Weitere Informationen

Pyrus communis 'Decora'

Säulenbirne 'Decora'

Sorte mit stark säulenförmigen Wuchs. Die früchte sind rotbackig, ab September/Oktober erntereif und können lange gelagert werden. Weitere Informationen

Weitere Pflanzen

Pyrus communis 'Clairgeau'

Birne 'Clairgeau'

Weitere Informationen

Pyrus communis 'Concorde'

Birne 'Concorde'

Frucht Birne 'Concorde'
Quelle: pjmt73/shutterstock.com

Weitere Informationen

Pyrus communis 'Condo'

Herbstbirne 'Condo'

Blüte Herbstbirne 'Condo'
Quelle: crystaldream/ shutterstock.com

Weitere Informationen

Pyrus communis 'Myway'

Säulenbirne 'Pirini' ® 'Myway'

Weitere Informationen