Zum Pflanzenprofil:

https://www.naturadb.de/pflanzen/laburnum-alpinum-pendulum/

Alpen-Goldregen 'Pendulum' (Laburnum alpinum 'Pendulum')
Quelle: cristo95/shutterstock.com

Alpen-Goldregen 'Pendulum'

Laburnum alpinum 'Pendulum'

Das Wichtigste auf einen Blick

Sorte einer heimischen Art Gehölz winterhart giftig
  • sehr reichblühende Sorte für den sonnigen Standort
  • trichterförmiger Wuchs mit bogig hängenden, ausladenden Ästen
  • heimisches, sommergrünes Gehölz und längliche elliptische, glänzende, dunkelgrüne Blätter
  • hellgelbe, duftende Trauben verschönern diesen Strauch im Mai bis Juni
  • bienen- und insektenfreundlicher Strauch
  • seidig behaarte, bohnenartige, giftige Hülsenfrüchte mit darin enthaltenen, schwarzen Samen
  • normaler, sandiger bis lehmiger, frischer Boden
  • Verwendung als Solitär in Parkanlagen und im Garten
🏡 Standort
Licht: Sonne
Boden: normal
Wasser: frisch bis trocken
Nährstoffe: normaler Boden
Kübel/Balkon geeignet: ja
🌱 Wuchs
Pflanzenart: Gehölz
Höhe: 2 - 4 m
Breite: 2 - 3,5 m
schnittverträglich: ja
frostverträglich: bis -23 °C (bis Klimazone 6)
Wurzelsystem: Flachwurzler
🌼 Blüte
Blütenfarbe: gelb
Blühzeit:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Blütenform: traubenförmig
Blütenduft: ja

Thematisch passende Pflanzen:

🍃 Laub
Blattfarbe: dunkelgrün
Blattphase: sommergrün
Blattform: länglich elliptisch
🐝 Ökologie

Alpen-Goldregen 'Pendulum' ist eine Sorte/Zuchtform von Alpen-Goldregen mit anderen Eigenschaften.

Zum ökologischen Nutzen liegen keine Daten vor - gehe davon aus, dass der Wert geringer ist. Orientiere dich deshalb grob an der Wildform.

Daten der Wildform (Alpen-Goldregen):

Wildbienen: 59 (Nektar und/oder Pollen, davon 20 spezialisiert)
Raupen: 3 (davon keine spezialisiert)
Käfer: 1
ℹ️ Sonstiges
ist giftig: alle Pflanzenteile
Pflanzen je ㎡: 1
⤵️ Klassifizierung
Ordnung: Schmetterlingsblütenartige
Familie: Hülsenfrüchtler
Gattung: Goldregen

Was ist der Alpen-Goldregen 'Pendulum'?

Der Alpen-Goldregen 'Pendulum' (Laburnum alpinum 'Pendulum') ist eine Sorte des Alpen-Goldregen (Laburnum alpinum). Er gehört zur Familie der Hülsenfrüchtler.

Der Alpen-Goldregen 'Pendulum' ist ein sommergrünes Gehölz mit einer Wuchshöhe von ca. 4,00 Meter. Er bildet flache Wurzeln und hat dunkelgrünes Laub.

Die Blütezeit reicht von Mai bis Juni. Er hat duftende gelbe Blüten.

Alpen-Goldregen 'Pendulum' geht mit ihren Wurzelknöllchen eine Symbiose mit stickstofffixierenden Bakterien ein.

Der Alpen-Goldregen 'Pendulum' ist eine Giftpflanze. Alle Pflanzenteile sind giftig.

Es gibt weitere Kultivare von Alpen-Goldregen. Alle weiteren Sorten sind unten tabellarisch aufgeführt.

Das Verbreitungsgebiet der Wildform ist im .

Alpen-Goldregen 'Pendulum' im Garten

Standort

Im Garten kommt der Alpen-Goldregen 'Pendulum' am besten mit sonnigen Standorten mit normalen, normalen Boden zurecht. Dieser sollte frisch bis trocken sein. Im Winter ist er als heimische Pflanze gut frosthart.

Alpen-Goldregen 'Pendulum' auf dem Balkon halten

Laburnum alpinum 'Pendulum' ist kübelgeeignet und kann somit auf dem Balkon oder einer Terrasse gehalten werden. Wichtig ist jedoch, ein Pflanzgefäß in geeigneter Größe zu verwenden - grundsätzlich lieber eine Nummer größer als zu klein.

Vermehrung

Alpen-Goldregen 'Pendulum' kannst du am einfachsten über Samen oder Veredelung vermehren.

Pflegemaßnahmen

Schnitt

Schnitt Alpen-Goldregen 'Pendulum'
Alpen-Goldregen 'Pendulum' schneiden - Schnittpunkte sind gelb markiert, zu entferndendes Holz grau

Regelmäßige Beschneidung sorgt für kräftige Neutriebe, die meist mehr Blüten und Früchte mit einer höheren Qualität bilden.

Alpen-Goldregen 'Pendulum' muss kaum beschnitten werden. Um eine gesunde Krone zu erhalten, solltest du im späten Winter oder zeitigen Frühjahr schiefe und überkreuzende Zweige entfernen.

Die gelben Striche markieren in der Abbildung die Stellen, an denen du schneiden solltest.

Regelmäßig solltest du totes und krankes Holz entfernen.

Wissenswertes

Ökologie

Alpen-Goldregen 'Pendulum' ist eine Sorte und unterscheidet sich zur Wildform Alpen-Goldregen. Vermutlich hat er für Tiere einen geringeren Wert.

Die Wildform Alpen-Goldregen ist eine gute Bienenweide und wird von 59 Wildbienen besucht; darunter auch 20 spezialisierte Arten wie Dreizahn-Mauerbiene (Osmia tridentata), Hufeisenklee-Mauerbiene (Osmia xanthomelana) und Luzerne-Sägehornbiene (Melitta leporina), welche auf den Pollen für ihre Brut angewiesen ist. Für die Blätter als Futterpflanze für ihre Raupen interessieren sich 3 Schmetterlinge. Unter anderem Lederbrauner Fliederspanner (Menophra abruptaria), Blasser Rotbandspanner (Rhodostrophia vibicaria) und Birkenspanner (Biston betularia).

Weiterlesen

Sortentabelle

Laburnum alpinum 'Pendulum'
Quelle:cristo95/shutterstock.com
Laburnum alpinum 'Pendulum'Alpen-Goldregen 'Pendulum'
  • heimisch
PflanzeWuchsStandortBlüte
Alpen-GoldregenLaburnum alpinumbienen- und insektenfreundliches Gehölz

aufrecht, ausladend, trichterförmig
2 - 5 m
3 - 4 m

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Säulen-Goldregen 'Columnare'Laburnum alpinum 'Columnare'säulenförmiger Wuchs

säulenförmig, aufrecht
3 - 4 m
80 - 100 cm


Kübel geeignet

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Alpen-Goldregen 'Pendulum'Laburnum alpinum 'Pendulum'

2 - 4 m
2 - 3,5 m


Kübel geeignet

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d

Häufige Fragen

Wert für Insekten und Vögel

Alpen-Goldregen 'Pendulum' ist eine Sorte/Zuchtform von Alpen-Goldregen. Bei Sorten haben die Pflanzen andere Eigenschaften (Blütenfarbe und -form, Blühzeit, Duft etc.) und so möglicherweise einen geringeren Nutzen für Insekten.

Daten der Wildform (Alpen-Goldregen):

spezialisierte Wildbienen:
0
Nektar und/oder Pollen
Wildbienen insgesamt:
0
Nektar und/oder Pollen
Raupenarten:
0
Käfer:
0

Blühende Sträucher

Stand:
29.03.2023