Zum Pflanzenprofil:

https://www.naturadb.de/pflanzen/laburnum-alpinum/

Alpen-Goldregen (Laburnum alpinum)
Super Insekten-pflanze

Alpen-Goldregen

Laburnum alpinum

Das Wichtigste auf einen Blick

heimische Wildform Gehölz winterhart Super Insektenpflanze giftig
  • heimisches, sommergrünes, winterhartes Gehölz für den sonnigen Standort
  • sehr schöner Großstrauch oder mehrstämmiger Kleinbaum mit ausladendem Wuchs
  • mittelgrüne-elliptische Blätter und viele gelbe Einzelblüten in Trauben hängend, zieren dieses Gehölz
  • leicht süßlicher Duft und eine super Bienenweide
  • bildet lange, bohnenförmige Hülsenfrüchte
  • bezieht seinen Stickstoff aus der Luft
  • alle Pflanzenteile sind giftig, besonders die Samen
  • Verwendung als Solitär in Parkanlagen und im Garten
🏡 Standort
Licht: Sonne
Boden: durchlässig bis humos
Wasser: frisch bis trocken
Nährstoffe: nährstoffreicher Boden
🌱 Wuchs
Pflanzenart: Gehölz
Wuchs: aufrecht, ausladend, trichterförmig
Höhe: 2 - 5 m
Breite: 3 - 4 m
schnittverträglich: ja
frostverträglich: bis -23 °C (bis Klimazone 6)
Wurzelsystem: Flachwurzler
🌼 Blüte
Blütenfarbe: gelb
Blühzeit:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Blütenform: traubenförmig
Blütenduft: ja

Thematisch passende Pflanzen:

🍃 Laub
Blattfarbe: mittelgrün
Blattphase: sommergrün
Blattform: länglich-elliptisch
🐝 Ökologie
Wildbienen: 59 (Nektar und/oder Pollen, davon 20 spezialisiert)
Raupen: 3 (davon keine spezialisiert)
Käfer: 1

Thematisch passende Pflanzen:

🌐 Einheimische Verbreitung

Bitte beachte, dass die angezeigte Verbreitung auf der Karte lediglich als grobe Orientierungshilfe dienen soll.

Verbreitung:
häufig
mittel
gering
Höhenlage:

1 Mittelgebirge / 2 Alpen⁠

ℹ️ Sonstiges
ist giftig:
Pflanzen je ㎡: 1
⤵️ Klassifizierung
Ordnung: Schmetterlingsblütenartige
Familie: Hülsenfrüchtler
Gattung: Goldregen
Heimische Wildpflanzen sind die neuen Exoten
Markus Wichert

Heimische Wildpflanzen sind vielerorts selten geworden und damit die neuen Exoten in unseren Gärten. Sie sind, im Gegensatz zu Neuzüchtungen und Neuankömmlingen, eine wichtige Nahrungsquelle für Wildbienen und Schmetterlinge. In puncto Stand- und Klimafestigkeit sind sie anderen Arten deutlich überlegen. Auch kalte Winter überleben sie meist ohne Probleme. Gut für dich, gut für die Natur.
Also pflanzt heimische Arten, so wie diese!

Markus Wichert Naturgärtner

Was ist der Alpen-Goldregen?

Der Alpen-Goldregen ist ein Gehölz mit einer Wuchshöhe zwischen 2 und 5 Meter. Er bildet flache Wurzeln und hat mittelgrünes Laub.

Die Blütezeit reicht meist von Mai bis Juni. Er hat duftende gelbe Blüten.

Alpen-Goldregen geht mit ihren Wurzelknöllchen eine Symbiose mit stickstofffixierenden Bakterien ein.

Der Alpen-Goldregen ist eine Giftpflanze.

Von Alpen-Goldregen gibt es weitere Sorten. Diese haben wir weiter unten aufgeführt.

Das Verbreitungsgebiet ist im .

Alpen-Goldregen im Garten

Standort

Der Boden sollte durchlässig bis humos und nährstoffreich sowie frisch bis trocken sein. Ein sonniger Standort ist ideal. Sobald Alpen-Goldregen gut angewachsen ist, ist er robust und pflegearm.
Im Winter ist er als heimische Pflanze gut frosthart.

Vermehrung

Alpen-Goldregen kannst du am einfachsten über Samen oder Veredelung vermehren.

Pflegemaßnahmen

Schnitt

Schnitt Alpen-Goldregen
Alpen-Goldregen schneiden - Schnittpunkte sind gelb markiert, zu entferndendes Holz grau

Regelmäßige Beschneidung sorgt für kräftige Neutriebe, die meist mehr Blüten und Früchte mit einer höheren Qualität bilden.

Alpen-Goldregen muss kaum beschnitten werden. Um eine gesunde Krone zu erhalten, solltest du im späten Winter oder zeitigen Frühjahr schiefe und überkreuzende Zweige entfernen.

Die gelben Striche markieren in der Abbildung die Stellen, an denen du schneiden solltest.

Regelmäßig solltest du totes und krankes Holz entfernen.

Weiterlesen

Sortentabelle

Laburnum alpinum 'Pendulum'
Quelle:cristo95/shutterstock.com
Laburnum alpinum 'Pendulum'Alpen-Goldregen 'Pendulum'
  • heimisch
PflanzeWuchsStandortBlüte
Alpen-GoldregenLaburnum alpinumbienen- und insektenfreundliches Gehölz

aufrecht, ausladend, trichterförmig
2 - 5 m
3 - 4 m

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Säulen-Goldregen 'Columnare'Laburnum alpinum 'Columnare'säulenförmiger Wuchs

säulenförmig, aufrecht
3 - 4 m
80 - 100 cm


Kübel geeignet

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Alpen-Goldregen 'Pendulum'Laburnum alpinum 'Pendulum'

2 - 4 m
2 - 3,5 m


Kübel geeignet

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d

Häufige Fragen

Wert für Insekten und Vögel

Alpen-Goldregen ist in Mitteleuropa heimisch und Nahrungsquelle/Lebensraum für Bienen und Schmetterlingsraupen

spezialisierte Wildbienen:
0
Auf Pollen spezialisiert
Wildbienen insgesamt:
0
Nektar und/oder Pollen
Raupenarten:
0
Käfer:
0

Wildbienenarten

Schmetterlingsarten

Käfer

Vögel

Ähnliche Pflanzen

Themen

Giftpflanzen
Josie Elias/shutterstock.com
Bienenfreundliche Sträucher
Rosliak Nataliia/ shutterstock.com
Stand:
21.12.2023