Zum Pflanzenprofil:

https://www.naturadb.de/pflanzen/geranium-pyrenaicum/

Pyrenäen-Storchschnabel (Geranium pyrenaicum)
Pyrenäen-Storchschnabel: Blüte

Pyrenäen-Storchschnabel

Geranium pyrenaicum

Das Wichtigste auf einen Blick

nicht heimische Wildform (Neophyt) Staude bedingt winterhart essbar lange Blühzeit
  • Pyrenäen-Storchschnabel ist eine bedingt winterharte Staude für den sonnigen bis schattigen Standort
  • Bildet dicke Pfahlwurzel und ein sehr kurzes, aufrechtes, beschupptes Rhizom
  • Der Stängel ist behaart und die Blätter besitzen eine rundliche, eingeschnittene Form
  • Im Mai bis Oktober zeigen sich lila, schalenförmige Blüten und die werden von Hummeln, Bienen, Käfer, Fliegen und Schmetterlingen angeflogen
  • Die Blüten bleiben in der Nacht und bei trüben Wetter geschlossen
  • Bei den Früchten handelt es sich um eine Schleuderfrucht und die Fruchtreife reicht von Juli bis Oktober
  • Wächst an sonnigen Unkrautfluren, in Weinbergen, an Mauern und Böschungen
  • Der Boden sollte nährstoffreich, durchlässig, frisch und humos sein
🏡 Standort
Licht: Sonne bis Schatten
Boden: durchlässig bis humos
Wasser: frisch
Nährstoffe: nährstoffreicher Boden
🌱 Wuchs
Pflanzenart: Staude
Wuchs: krautig, aufrechte Blütenstängel
Höhe: 20 - 60 cm
Breite: 20 - 30 cm
frostverträglich: bis -17 °C (bis Klimazone 7)
Wurzelsystem: Pfahlwurzler
🌼 Blüte
Blütenfarbe: lila
Blühzeit:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Blütenform: schalenförmig, kronblättrig, radiärsymmetrisch

Thematisch passende Pflanzen:

🍃 Laub
Blattfarbe: grün
Blattphase: wintergrün
Blattform: rund bis rundlich
🐝 Ökologie
Wildbienen: 6 (Nektar und/oder Pollen, davon keine spezialisiert)
Schmetterlinge: 1
Raupen: 3 (davon keine spezialisiert)
Käfer: 1
Nektarwert: 2/4 - mäßig
Pollenwert: 2/4 - mäßig

Thematisch passende Pflanzen:

ℹ️ Sonstiges
ist essbar Verwendung: überbrüht Gewürz
⤵️ Klassifizierung
Ordnung: Storchschnabelartige
Familie: Storchschnabelgewächse
Gattung: Storchschnäbel

Was ist der Pyrenäen-Storchschnabel?

Der Pyrenäen-Storchschnabel ist eine ausdauernde krautige wintergrüne Pflanze. Er erreicht Wuchshöhen von ca. 60 Zentimeter. Der Pyrenäen-Storchschnabel ist ein Pfahlwurzler. Das Laub von Geranium pyrenaicum ist grün.

Pyrenäen-Storchschnabel hat eine lange Blühzeit: Die Blüte ist von Mai bis Oktober. Er blüht lila.

Pyrenäen-Storchschnabel im Garten

Quelle: Wirestock Creators/shutterstock.com

Standort

Der Pyrenäen-Storchschnabel bevorzugt einen sonnigen bis schattigen Standort mit durchlässigen bis humosen, nährstoffreichen Boden. Dieser sollte frisch sein. Im Winter ist Pyrenäen-Storchschnabel bedingt frosthart.

Weiterlesen

Fotos (7)

Blüte Pyrenäen-Storchschnabel
Pyrenäen-Storchschnabel: Blüte
Blüte Pyrenäen-Storchschnabel
Quelle: AnRo0002, CC0, via Wikimedia Commons
Blatt Pyrenäen-Storchschnabel
Quelle: Stefan.lefnaer, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons
Gesamte Pflanze Pyrenäen-Storchschnabel
Quelle: Krzysztof Ziarnek, Kenraiz, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons
Blatt Pyrenäen-Storchschnabel
Pyrenäen-Storchschnabel: Blatt
Gesamte Pflanze Pyrenäen-Storchschnabel
Pyrenäen-Storchschnabel: Gesamte Pflanze
Blüte Pyrenäen-Storchschnabel
Quelle: Wirestock Creators/shutterstock.com

Wert für Insekten und Vögel

Pyrenäen-Storchschnabel ist nicht heimisch, aber dennoch Nahrungsquelle/Lebensraum für Bienen, Schmetterlinge und Schmetterlingsraupen

Wildbienen insgesamt:
0
Nektar und/oder Pollen
Schmetterlinge:
0
Raupenarten:
0
Käfer:
0

Wildbienenarten

Schmetterlingsarten

Käfer

Gestaltungsideen

Insektenfreundliches Schattenbeet im Stadtgarten
Quelle: A. Eder
Insektenfreundliches Schattenbeet im Stadtgarten
überwiegend heimische Pflanzen
insektenfreundlich

Ähnliche Pflanzen

Themen

Stand:
23.10.2023