Sommeräpfel - die frühesten Apfelsorten im Jahr
Quelle: Uliana Kozak/ shuttesrtock.com
Gartenthemen

Sommeräpfel - die frühesten Apfelsorten im Jahr

Dr. sc. agr. Barbara Dinkelaker
Autor:
Dr. sc. agr. Barbara Dinkelaker
Diplom-Agraringenieurin
Stand:
20.01.2022

Für ungeduldige Apfelfans sind Sommeräpfel genau das Richtige. Während die Herbst- und Winteräpfel im Sommer noch unreif am Baum hängen, können in unseren Breiten schon ab Juli die ersten Sommeräpfel geerntet und direkt verzehrt werden.

Wie werden Sommeräpfel definiert?

Als Sommeräpfel oder Frühäpfel werden Apfelsorten bezeichnet, die bereits im Sommer reifen und je nach Sorte zwischen Ende Juli bis Anfang September geerntet werden.

Was macht Sommeräpfel besonders?

Sommeräpfel sind die ersten Äpfel im Jahr. Sie reifen um viele Wochen früher als Herbstäpfel und Winteräpfel. Die ganz frühen Sorten reifen bereits ab Anfang Juli. Bei einigen Sorten endet die Ernte erst Anfang September. Auch diese Sorten werden noch als Sommeräpfel bezeichnet.

Die Palette an Geschmacksnoten ist bei den frühen Apfelsorten reichhaltiger als bei späteren Sorten und reicht von süß, frisch-säuerlich bis zimtig. Ihre frühe Reife macht Sommeräpfel im Selbstversorgeranbau sehr begehrt, denn so können Äpfel nicht nur in den Herbstmonaten geerntet werden. Die Frühsorten werden hauptsächlich als Tafelobst verzehrt, können jedoch auch zur Saftgewinnung, für Kuchen, Apfelmus, Marmelade oder Gelee verwendet werden.

Was gilt zu beachten?

Die meisten Sommerapfelsorten sind nur sehr begrenzt lagerfähig und müssen daher schnell verzehrt oder verarbeitet werden. Bei zu langer Lagerzeit werden die Früchte mehlig. Viele Sorten sind druckempfindlich, weshalb man die Äpfel besonders vorsichtig pflücken sollte.

Durch eine frühere Ernte und kühle Lagerung kann man die Lagerfähigkeit etwas steigern.

Während der Lagerung reifen die Äpfel noch nach. Die Äpfel halten länger, wenn man sie in Kisten mit Trennern lagert, sodass sie sich nicht gegenseitig berühren können. Am längsten halten Sommeräpfel im Kühlschrank.

Der richtige Erntezeitpunkt ist entscheidend für die Lagerfähigkeit. Während man bei Herbst- und Winteräpfeln die Farbe der Kerne als Reifezeichen heranziehen kann, funktioniert dieser Indikator nicht bei Sommeräpfeln. Mit einer Schnittprobe lässt sich die Reife jedoch zuverlässig bestimmen. Dazu wird der Apfel durchgeschnitten. An der Schnittstelle treten bei reifen Früchten kleine Saftperlen aus.

Bei der Sortenwahl für den eigenen Anbau sollte insbesondere die Anfälligkeit gegenüber Schorf und Mehltau beachtet werden. Für eine optimale Befruchtung - und damit höhere Erträge - müssen andere Sommeräpfel mit ähnlichem Blühzeitpunkt als Befruchtersorten gepflanzt werden. Hierbei hilft unsere Befruchtertabelle für Apfelsorten.

Anzeige*

Bundesweiter Pflanzwettbewerb 2022 - Endlich Pflanzzeit
Pflanzensuche über unsere Datenbank
1. Bedingungen kennen

Mach dir über Standortbedingungen und Anwendungsfalls Gedanken.

2. Filter anwenden

Grenze die Pflanzenauswahl über unsere Filterkriterien ein.

3. Pflanzen finden

Wähle die passenden Pflanzen für Dein Vorhaben aus.

Alle Pflanzen zum Thema: Sommeräpfel - die frühesten Apfelsorten im Jahr

Malus 'Allegro'
Malus 'Allegro'Sommerapfel 'Allegro'
  • Gehölz, nicht heimisch
Malus 'Charlamowsky'
Quelle:MemoSaBAM/ shutterstock.com
Malus 'Charlamowsky'Sommerapfel 'Charlamowsky'
  • Gehölz, heimisch
  • 2 - 4 m
  • 3 3
Malus 'Delbarestivale'
Malus 'Delbarestivale'Sommerapfel 'Delbarestivale'
  • Gehölz, heimisch
Malus 'Früher Victoria'
Quelle:User:MarkusHagenlocher, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons
Malus 'Früher Victoria'Sommerapfel 'Früher Victoria'
  • Gehölz, heimisch
  • 3 3
Malus 'Helios'
Malus 'Helios'Sommerapfel 'Helios'
  • Gehölz, heimisch
  • j
    f
    m
    a
    m
    j
    j
    a
    s
    o
    n
    d
  • 2 - 4 m
  • 3 3
Malus 'Lady Sudeley'
Malus 'Lady Sudeley'Sommerapfel 'Lady Sudeley'
  • Gehölz, nicht heimisch
  • 2 - 7 m
  • 2 - 4 m
  • 3 3
Malus 'Retina'
Quelle:Sven Teschke, CC BY-SA 2.0 DE, via Wikimedia Commons
Malus 'Retina'Sommerapfel 'Retina'
  • Gehölz, heimisch
  • j
    f
    m
    a
    m
    j
    j
    a
    s
    o
    n
    d
  • 2 - 4 m
  • 3 3
Malus 'Ruhm von Kirchwerder'
Quelle:Sven Teschke, CC BY-SA 3.0 DE, via Wikimedia Commons
Malus 'Ruhm von Kirchwerder'Sommerapfel 'Ruhm von Kirchwerder'
  • Gehölz, heimisch
  • 2,5 - 4 m
  • 3 3
Malus 'Weißer Astrachan'
Malus 'Weißer Astrachan'Sommerapfel 'Weißer Astrachan'
  • Gehölz, nicht heimisch
  • 3 3
Malus 'Weißer Klarapfel'
Quelle:Helge Klaus Rieder, CC0, via Wikimedia Commons
Malus 'Weißer Klarapfel'Sommerapfel 'Weißer Klarapfel'
  • Gehölz, heimisch
  • j
    f
    m
    a
    m
    j
    j
    a
    s
    o
    n
    d
  • 2 - 4 m
  • 2 - 3 m
  • 3 3
Malus 'Zimtapfel'
Malus 'Zimtapfel'Sommerapfel 'Zimtapfel'
  • Gehölz, nicht heimisch