Zum Pflanzenprofil:

https://www.naturadb.de/pflanzen/rosmarinus-officinalis-blaulippe/

Rosmarin 'Blaulippe' (Rosmarinus officinalis 'Blaulippe')

Rosmarin 'Blaulippe'

Rosmarinus officinalis 'Blaulippe'

Das Wichtigste auf einen Blick

nicht heimische Sorte (Neophyt) Gehölz nicht winterhart essbar
  • bedingt winterhartes Gehölz für die sonnigen Standorte
  • Sorte mit buschigem, verholzender Wuchs
  • dunkelgrüne, duftende Blätter bilden einen schönen Kontrast zu den rispenförmigen, dunkelblauen Blüten
  • Verwendung als beliebte Würzpflanze, für Tee und Salate
  • Pflanzung im Beet, in Rabatten, im Kräuter- und Bauerngarten und auch im Kübel auf Balkon und Terrasse
  • normaler, durchlässiger, lehmiger und sandiger Boden
    bienen- und insektenfreundliche Pflanze
🏡 Standort
Licht: Sonne
Boden: durchlässig bis normal
Wasser: frisch bis trocken
Nährstoffe: normaler Boden
Kübel/Balkon geeignet: ja
🌱 Wuchs
Pflanzenart: Gehölz
Wuchs: aufrecht, verholzend , buschig
Höhe: 40 - 50 cm
Breite: 40 - 50 cm
schnittverträglich: ja
frostverträglich: bis -1 °C (bis Klimazone 10)
Wurzelsystem: Flachwurzler
🌼 Blüte
Blütenfarbe: blau
Blühzeit:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Blütenform: rispenförmig
Blütenduft: ja (Rosmarin)
🍃 Laub
Blattfarbe: dunkelgrün
Blattphase: wintergrün
Blattform: schmal lanzettlich
Blatt aromatisch: ja (Rosmarin)
Schneckenunempfindlich: ja
🐝 Ökologie

Rosmarin 'Blaulippe' ist eine Sorte/Zuchtform von Rosmarin mit anderen Eigenschaften.

Zum ökologischen Nutzen liegen keine Daten vor - gehe davon aus, dass der Wert geringer ist. Orientiere dich deshalb grob an der Wildform.

Daten der Wildform (Rosmarin):

Wildbienen: 29 (Nektar und/oder Pollen, davon 2 spezialisiert)
Nektarwert: 2/4 - mäßig
Pollenwert: 2/4 - mäßig

Thematisch passende Pflanzen:

ℹ️ Sonstiges
ist essbar Blätter
Pflanzen je ㎡: 4
⤵️ Klassifizierung
Ordnung: Lippenblütlerartige
Familie: Lippenblütler
Gattung: Salbei

Was ist der Rosmarin 'Blaulippe'?

Der Rosmarin 'Blaulippe' (Rosmarinus officinalis 'Blaulippe') ist eine Sorte des Rosmarin (Rosmarinus officinalis). Er gehört zur Familie der Lippenblütler.

Der Rosmarin 'Blaulippe' ist ein wintergrünes Gehölz mit einer Wuchshöhe von ca. 50 Zentimeter. Er wurzelt flach und hat dunkelgrünes Laub.

Die Blüte ist von Mai bis Juni. Die blauen Blüten duften (Rosmarin).

Rosmarin 'Blaulippe' ist zum Verzehr geeignet - Blätter sind genießbar.

Von Rosmarin sind viele Sorten vorhanden.

Rosmarin 'Blaulippe' - der wilde Verwandte von Rosmarin 'Blaulippe' - ist in folgenden Gebieten Deutschlands verbreitet: . Rosmarin 'Blaulippe' kommt im Tiefland bis Hügelland vor.

Rosmarin 'Blaulippe' im Garten

Standort

Ideal ist ein sonniger Standort mit durchlässigen bis normalen, normalen Boden. Dieser sollte frisch bis trocken sein. Der Rosmarin 'Blaulippe' ist nicht frosthart.

Rosmarin 'Blaulippe' auf dem Balkon halten

Rosmarinus officinalis 'Blaulippe' ist kübelgeeignet und kann somit auf dem Balkon oder einer Terrasse gehalten werden. Wichtig ist jedoch, ein Pflanzgefäß in geeigneter Größe zu verwenden - grundsätzlich lieber eine Nummer größer als zu klein.

Vermehrung

Rosmarin 'Blaulippe' kannst du am einfachsten über Stecklinge vermehren.

Durch eine vegetative Vermehrung, d.h. durch Stecklinge, bleiben die Eigenschaften von Rosmarin 'Blaulippe' (u.a. Laub- und Blütenfarbe) erhalten.

Wissenswertes

Ökologie

Rosmarin 'Blaulippe' ist züchterisch verändert und unterscheidet sich von der Wildform (z.B. Blüte). Deshalb hat er für die Tierwelt einen geringeren Nutzen.

Die oligolektischen Wildbienen Wald-Pelzbiene (Anthophora furcata) und Frühe Ziest-Schlürfbiene (Rophites algirus) sind auf den Pollen von Rosmarin spezialisiert.

Weiterlesen

Sortentabelle

Rosmarinus officinalis
Rosmarinus officinalisRosmarin
  • nicht heimisch (Neophyt)
Rosmarinus officinalis 'Arp'
Quelle:Manfred Ruckszio/shutterstock.com
Rosmarinus officinalis 'Arp'Garten-Rosmarin 'Arp'
  • nicht heimisch (Neophyt)
Rosmarinus officinalis 'Capri'
Quelle:Manfred Ruckszio/ shutterstock.com
Rosmarinus officinalis 'Capri'Rosmarin 'Capri'
  • nicht heimisch (Neophyt)
PflanzeWuchsStandortBlüteKaufen
RosmarinRosmarinus officinalisWildform

buschig
50 - 200 cm
80 - 100 cm


Kübel geeignet

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
ab 5,10 €
Garten-Rosmarin 'Arp'Rosmarinus officinalis 'Arp'frosthärter als andere Sorten

aufrecht, buschig
50 - 100 cm
50 - 100 cm


Kübel geeignet

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Rosmarin 'Blaulippe'Rosmarinus officinalis 'Blaulippe'angenehmer Blatt- und Blütenduft

aufrecht, verholzend , buschig
40 - 50 cm
40 - 50 cm


Kübel geeignet

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Rosmarin 'Blue Rain'Rosmarinus officinalis 'Blue Rain'flachwüchsige Sorte

flach, teppichartig, überhängend
20 - 25 cm
30 - 40 cm


Kübel geeignet

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
ab 8,10 €
Rosmarin 'Capri'Rosmarinus officinalis 'Capri'mattenartiger Wuchs

buschig, mattenartig, kriechend
40 - 50 cm
30 - 40 cm


Kübel geeignet

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Rosmarin 'Prostratus'Rosmarinus officinalis 'Prostratus'flacher Wuchs

flach, teppichartig, horstig
10 cm
20 - 30 cm


Kübel geeignet

ab 33,40 €
Kriechender RosmarinRosmarinus officinalis 'Repandus'flacher, kriechender Wuchs

kriechend, flach
30 - 40 cm
20 - 30 cm


Kübel geeignet

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Rosmarin 'Veitshöchheim'Rosmarinus officinalis 'Veitshöchheim'Heil- und Gewürzkraut

aufrecht, buschig
60 - 80 cm
30 - 50 cm

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Rosmarin 'Weihenstephan'Rosmarinus officinalis 'Weihenstephan'robust und hellblaue Blüten

aufrecht, buschig
50 - 100 cm
40 - 50 cm


Kübel geeignet

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d

Häufige Fragen

Wert für Insekten und Vögel

Rosmarin 'Blaulippe' ist eine Sorte/Zuchtform von Rosmarin. Bei Sorten haben die Pflanzen andere Eigenschaften (Blütenfarbe und -form, Blühzeit, Duft etc.) und so möglicherweise einen geringeren Nutzen für Insekten.

Daten der Wildform (Rosmarin):

spezialisierte Wildbienen:
0
Nektar und/oder Pollen
Wildbienen insgesamt:
0
Nektar und/oder Pollen

Ähnliche Pflanzen

Themen

Balkon und Terrasse
ArTono/shutterstock.com
Bienenfreundliche Sträucher
Rosliak Nataliia/ shutterstock.com
Stand:
11.10.2022