Tempel-Kiefer (Pinus bungeana)
Quelle: letspicsit/shutterstock.com

Tempel-KieferBunges Kiefer

Pinus bungeana

Das Wichtigste auf einen Blick

nicht heimische Wildform (Neophyt) Gehölz winterhart
  • Langsam wachsende, buschige Kiefer mit einer markant auffälligen, graugrünen, glatten Rinde
  • Sonniger, warm geschützter Standort
  • Mittelhoher Baum mit schlankem Stamm und lockerer, lichter Krone
  • Immergrüne, nadelartige, aromatisch duftende, dunkelgrüne Blätter
  • Die Zapfen sind stumpf-eiförmig
  • Schneebruchgefährdet, da die Triebe leicht brechen
  • Verwendung als Solitär
🏡 Standort
Licht: Sonne
Boden: durchlässig bis humos
Wasser: frisch bis trocken
Nährstoffe: normaler Boden
PH-Wert: basisch / kalk
🌱 Wuchs
Pflanzenart: Gehölz
Wuchs: aufrecht, lockerer lichter Krone
Höhe: 25 - 30 m
Breite: 5 - 7 m
Zuwachs: 25 - 50 cm/Jahr
frostverträglich: bis -23 °C (bis Klimazone 6)
Wurzelsystem: Flachwurzler
🌼 Blüte
Blütenfarbe: gelb
Blühzeit:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
🍃 Laub
Blattfarbe: dunkelgrün
Blattphase: wintergrün
Blattform: nadelförmig
🐝 Ökologie
Raupen: 8 (davon keine spezialisiert)
ℹ️ Sonstiges
Pflanzen je ㎡: 1
⤵️ Klassifizierung
Ordnung: Koniferen
Familie: Kieferngewächse
Gattung: Kiefern
Diese Pflanze ist in Mitteleuropa nicht heimisch
Markus Wichert

Bedenke, die auf heimische Wildpflanzen angewiesenen Tierarten, wie die meisten Wildbienen- und Schmetterlingsarten sowie davon abhängige Vögel, sind von einem dramatischen Artenschwund betroffen. Mit heimischen Arten kannst du etwas zum Erhalt beitragen.

Markus Wichert Naturgärtner

Was ist die Tempel-Kiefer?

Die Tempel-Kiefer ist ein wintergrünes Gehölz von ca. 30,00 Meter Höhe. Sie wurzelt flach. Das Laub ist dunkelgrün.

Die Blüte ist von April bis Mai. Sie blüht gelb.

Tempel-Kiefer im Garten

Standort

Bevorzugt wird ein sonniger Standort mit durchlässigen bis humosen, normalen Boden. Dieser sollte frisch bis trocken sein. Sie ist bis bis -23 °C (bis Klimazone 6) frosthart.

Vermehrung

Tempel-Kiefer kannst du am einfachsten über Samen vermehren.

Weiterlesen

Fotos (3)

Gesamte Pflanze Tempel-Kiefer
Quelle: letspicsit/shutterstock.com
Blüte Tempel-Kiefer
Quelle: Beach Creatives/shutterstock.com
Rinde Tempel-Kiefer
Quelle: XIE WENHUI/shutterstock.com

Wert für Insekten und Vögel

Tempel-Kiefer ist nicht heimisch, aber dennoch Nahrungsquelle/Lebensraum für Schmetterlingsraupen

Schmetterlingsarten

Bäume

Stand:
24.07.2023