Gewöhnliche Bitterwurz (Lewisia cotyledon)
Quelle: Katka Molnarova/shutterstock.com

Gewöhnliche Bitterwurz,Porzellanröschen

Lewisia cotyledon

Alle 3 Fotos anzeigen

Das Wichtigste auf einen Blick

Staude
nicht heimische Wildform
winterhart
  • stammt aus den Bergen Kaliforniens 
  • eine Pflanze für die sonnigen und halbschattigen Standorte
  • Bildung flacher Blattrosetten, aus deren Mitte ein reich verzweigter, hoher Stiel empor wächst
  • trägt zahlreiche rosa-weiße Blüten im Juni und August
  • nährstoffreicher, saurer, durchlässiger Boden ist optimal
  • Ostlagen besonders gut geeignet, wegen der Lichtverhältnisse, pralle Sonne wird nicht vertragen
  • leichter Winterschutz nötig
  • Vermehrung durch Aussaat
🏡 Standort
Licht: Sonne bis Halbschatten
Boden: durchlässig bis humus
Wasser: frisch
Nährstoffe: normaler Boden
PH-Wert: sauer
Kübel/Balkon geeignet: ja
🌱 Wuchs
Pflanzenart: Staude
Wuchs: rosettenartig, horstig
Höhe: 10 - 20 cm
Breite: 20 - 25 cm
Wurzelsystem: Pfahlwurzler
Frostverträglich: bis -23 °C (bis Klimazone 6)
🌼 Blüte
Blütenfarbe: rosa
Blühzeit:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Blütenform: einfach, schalenförmig
🍃 Laub
Blattfarbe dunkelgrün
Blattphase wintergrün
Blattform zungenförmig
Schneckenunempfindlich ja
ℹ️ Sonstiges
Pflanzen je ㎡: 16
⤵️ Klassifizierung
Ordnung: Nelkenartige
Familie: Quellkrautgewächse
Gattung: Bitterwurz

Anzeige*

Bitterwurz, Lewisia cotyledon, Topfware - Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann
Bitterwurz*
ab 6,40 €
Versandkosten: 6,90 €
Jetzt kaufen*
Diese Pflanze ist in Mitteleuropa nicht heimisch

Bedenke, die auf heimische Wildpflanzen angewiesenen Tierarten, wie die meisten Wildbienen- und Schmetterlingsarten sowie davon abhängige Vögel, sind von einem dramatischen Artenschwund betroffen. Mit heimischen Arten kannst du etwas zum Erhalt beitragen.

Gewöhnliche Bitterwurz im Garten

Standort

Gewöhnliche Bitterwurz bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen Standort mit durchlässigen bis humosen, normalen Boden. Dieser sollte frisch sein. Lewisia cotyledon ist ein Pfahlwurzler und gut winterhart – verträgt Temperaturen bis -23 °C (bis Klimazone 6).

Gewöhnliche Bitterwurz auf dem Balkon halten

Lewisia cotyledon ist kübelgeeignet und kann somit auf dem Balkon oder einer Terrasse gehalten werden. Wichtig ist jedoch, ein Pflanzgefäß in geeigneter Größe zu verwenden - grundsätzlich lieber eine Nummer größer als zu klein.

Was sind mehrjährige Stauden?

Mehrjährige Stauden bleiben über viele Jahre erhalten. Den Winter überdauern sie eingezogen in Wurzeln, Zwiebeln oder anderen unterirdischen Speicherorganen und treiben im nächsten Frühjahr wieder aus.

Anzeige*

Bitterwurz, Lewisia cotyledon, Topfware - Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann
Bitterwurz*
ab 6,40 €
Versandkosten: 6,90 €
Jetzt kaufen*

Fotos (3)

Gesamte Pflanze Gewöhnliche Bitterwurz
Quelle: Katka Molnarova/shutterstock.com
Blüte Gewöhnliche Bitterwurz
Quelle: Volker Heide/shutterstock.com
Gesamte Pflanze Gewöhnliche Bitterwurz
Gewöhnliche Bitterwurz: Gesamte Pflanze

Sortentabelle

Lewisia cotyledon
Quelle:Katka Molnarova/shutterstock.com
PflanzeWuchsStandortBlüteKaufen
Gewöhnliche BitterwurzWildform

rosettenartig, horstig
10 - 20 cm
20 - 25 cm


Kübel geeignet

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
ab 6,40 €
Gewöhnliche Bitterwurz 'Sunset Strain'

ab 6,70 €

Häufige Fragen

Wo kann man Gewöhnliche Bitterwurz kaufen?

Am naheliegendsten ist der Kauf in einer Gärtnerei oder einer Baumschule deiner Region.
Unter "Gewöhnliche Bitterwurz kaufen" findest du sofort erhältliche Angebote unterschiedlicher Internet-Anbieter.

Wert für Insekten und Vögel

Gewöhnliche Bitterwurz ist nicht heimisch. Wir haben leider keine genauen Daten zum Wert für Bienen, Schmetterlinge & Co. Häufig haben aber heimische Pflanzen einen höheren ökologischen Nutzen.

Anzeige

Wildbienenhotels von Wildbienenglück Wildbienenhotels von Wildbienenglück

Gewöhnliche Bitterwurz kaufen

Baumschule Horstmann
Bitterwurz*
Topfware
6,40 €
Versandkosten: 6,90 €
Jetzt kaufen*

Ähnliche Pflanzen

Themen

Quelle: ArTono/shutterstock.com
Quelle: Anna-Nas/ shutterstock.com
Quelle: Onelia Pena/ shutterstock.com
Quelle: K.-U. Haessler/shutterstock.com