Zum Pflanzenprofil:

https://www.naturadb.de/pflanzen/artemisia-dracunculus-var-sativa/

Französischer Estragon (Artemisia dracunculus var. sativa)

Französischer Estragon

Artemisia dracunculus var. sativa

Das Wichtigste auf einen Blick

Kulturpflanze nicht heimische Sorte (Neophyt) Staude winterhart essbar lange Blühzeit
  • winterharte Heil- und Würzpflanze für den sonnigen Standort
  • aufrechter und verzweigter Wuchs und lineal, ganzrandige, grüne Blätter
  • rispenförmige, weiß- gelbliche Blüten im Juli bis September
  • Blätter besitzen einen intensiven, leicht bitteren, würzigen Geschmack
  • sparsam dosieren beim Würzen und im Sommer ernten
  • normaler bis nährstoffreicher, humoser, durchlässiger, sandiger bis lehmiger, trockener Boden
  • Pflanzung im Bauerngarten, im Beet, als Heil- und Gewürzpflanze und im Kübel auf Balkon und Terrasse
🏡 Standort
Licht: Sonne
Boden: durchlässig bis humos
Wasser: trocken
Nährstoffe: normaler bis nährstoffreicher Boden
Kübel/Balkon geeignet: ja

Thematisch passende Pflanzen:

🌱 Wuchs
Pflanzenart: Staude
Wuchs: aufrecht, verzweigt
Höhe: 40 - 100 cm
Breite: 30 - 60 cm
frostverträglich: bis -40 °C (bis Klimazone 3)
Wurzelsystem: Pfahlwurzler
🌼 Blüte
Blütenfarbe: gelb
Blühzeit:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Blütenform: rispenförmig

Thematisch passende Pflanzen:

🍃 Laub
Blattfarbe: grün
Blattform: lineal, ganzrandig
Blatt aromatisch: ja
🐝 Ökologie

Französischer Estragon ist eine Sorte/Zuchtform von Estragon mit anderen Eigenschaften.

Zum ökologischen Nutzen liegen keine Daten vor - gehe davon aus, dass der Wert geringer ist. Orientiere dich deshalb grob an der Wildform.

Daten der Wildform (Estragon):

Wildbienen: 53 (Nektar und/oder Pollen, davon 9 spezialisiert)
Schmetterlinge: 1
Raupen: 25 (davon 4 spezialisiert)
Nektarwert: 1/4 - gering
Pollenwert: 2/4 - mäßig
ℹ️ Sonstiges
ist essbar Blätter
Verwendung: Salate, Suppen, Tomatenomlettes,Gemüse
Pflanzen je ㎡: 4
⤵️ Klassifizierung
Ordnung: Asternartige
Familie: Korbblütler
Gattung: Artemisia

Was ist der Französische Estragon?

Der Französische Estragon (Artemisia dracunculus var. sativa) ist eine Sorte des Estragon mit gelben Blüten. Er ist aus der Familie der Korbblütler.

Der Französische Estragon ist eine Staude mit einer Wuchshöhe zwischen 40 und 100 Zentimeter. Er bildet eine Pfahlwurzel aus und hat grünes Laub.

Die Blütezeit reicht von Juli bis September.

Französischer Estragon ist essbar - Blätter sind genießbar.

Die Wildform des Estragon ist inzwischen verbreitet und kommt, außer im Nordwestdeutschen Tiefland sowie Alpen, in allen Regionen Deutschlands vor. Französischer Estragon kommt im Tiefland bis Mittelgebirge vor.

Französischer Estragon im Garten

Standort

Der Boden sollte normal bis nährstoffreich und durchlässig bis humos sowie trocken sein. Französischer Estragon bevorzugt einen sonnigen Standort. Im Winter ist Französische Estragon gut frosthart.

Französische Estragon auf dem Balkon halten

Artemisia dracunculus var. sativa ist kübelgeeignet und kann somit auf dem Balkon oder einer Terrasse gehalten werden. Wichtig ist jedoch, ein Pflanzgefäß in geeigneter Größe zu verwenden - grundsätzlich lieber eine Nummer größer als zu klein.

Pflegemaßnahmen

Schnitt

Schnitt Französische Estragon
Französische Estragon schneiden - Schnittpunkte sind gelb markiert, zu entferndende Pflanzenteile grau

Stauden werden erst im Frühjahr (!) zurückgeschnitten. Abgestorbene Pflanzenteile schützen die Pflanze, werden von Insekten zum Überwintern genutzt und sehen häufig auch im Winter noch attraktiv aus.

Schneide ab Ende März alles Abgestorbene von Französische Estragon ca. handhoch über den Boden ab. Den unzerkleinerten Rückschnitt kannst du als Mulchmaterial für deinen Hecken und den Küchengarten verwenden.

Wissenswertes

Ökologie

Französischer Estragon hat für die Tiere unter Umständen einen geringeren Wert, da er sich als Sorte in einigen Eigenschaften von der Wildform unterscheidet (z.B. Blüte).

Die Wildform Estragon ist eine gute Bienenweide und wird von 53 Wildbienen besucht; darunter auch neun spezialisierte Arten wie Buckel-Seidenbiene (Colletes daviesanus), Goldaster-Seidenbiene (Colletes collaris) und Gewöhnliche Löcherbiene (Osmia truncorum), welche auf den Pollen für ihre Brut angewiesen ist. Für die Blätter als Raupenfutter interessieren sich 25 Schmetterlinge. Beispielsweise Wegerich-Kleinspanner (Scopula immutata), Weizeneule (Euxoa tritici), Violettschwarze Erdeule (Euxoa nigricans) und Veränderliche Dünen-Erdeule (Euxoa cursoria).

Weiterlesen

Sortentabelle

Artemisia dracunculus
Quelle:Neelakandi/shutterstock.com
Artemisia dracunculusEstragon
  • Kulturpflanze
PflanzeWuchsStandortBlüteKaufen
EstragonArtemisia dracunculusWildform

aufrecht, horstig, buschig verzweigt
1 - 1,2 m
30 - 40 cm


Kübel geeignet

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
ab 3,00 €
Französischer EstragonArtemisia dracunculus var. sativaHeil- und Würzpflanze

aufrecht, verzweigt
40 - 100 cm
30 - 60 cm


Kübel geeignet

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d

Häufige Fragen

Welche Sorten von Französischer Estragon gibt es?

Wert für Insekten und Vögel

Französischer Estragon ist eine Sorte/Zuchtform von Estragon. Bei Sorten haben die Pflanzen andere Eigenschaften (Blütenfarbe und -form, Blühzeit, Duft etc.) und so möglicherweise einen geringeren Nutzen für Insekten.

Daten der Wildform (Estragon):

spezialisierte Wildbienen:
0
Nektar und/oder Pollen
Wildbienen insgesamt:
0
Nektar und/oder Pollen
Schmetterlinge:
0
Raupen spezialisiert:
0
Raupenarten:
0

Ähnliche Pflanzen

Themen

Kräuter
Anne Kramer/shutterstock.com
Bauerngarten
Irina Fischer/shutterstock.com
Kräutergarten auf dem Balkon
kay fochtmann/shutterstock.com
Stand:
19.10.2022