Zum Pflanzenprofil:

https://www.naturadb.de/pflanzen/panicum-miliaceum/

Rispenhirse (Panicum miliaceum)
Quelle: Gaston Cerliani/shutterstock.com

RispenhirseEchte Hirse, Prosohirse, Baraga

Panicum miliaceum

Das Wichtigste auf einen Blick

nicht heimische Wildform (Neophyt) Gras winterhart essbar lange Blühzeit
  • Die Rispenhirse wird auch Echte Hirse, Prosohirse oder Baraga genannt
  • Diese Hirsenart ist eine alte Getreidepflanze und wurde in Europa von Kartoffel und Mais verdrängt, aber in weiten Teilen von Asien wird sie heute angebaut
  • Das krautige Gras liebt den sonnigen Standort
  • Der aufrechte Stängel ist an den unteren Knoten verzweigt, gerieft und lang behaart
  • Mittelgrüne, lineal, ganzrandige Blätter und im unteren Bereich sind sie rau
  • Ein lockerer, aufrechter, leicht überhängender, weißer Blütenstand erscheint im Juni bis September
  • Die Farbe der Karyopse reicht von rötlich-braun, oliv-braun bis schwärzlich und kann auch weiß sein
  • Manche Sorten sind Kleberhaltig und liefern backfähiges Mehl
  • In Mitteleuropa wächst sie an Bahnanlagen, auf Schuttplätzen und in Häfen
  • In Gärten wird sie meist durch Vogelfutter eingeschleppt
🏡 Standort
Licht: Sonne
Boden: lehmig
Wasser: frisch bis trocken
Nährstoffe: normaler Boden
🌱 Wuchs
Pflanzenart: Gras
Wuchs: krautig
Höhe: 30 - 100 cm
schnittverträglich: ja
frostverträglich: bis -28 °C (bis Klimazone 5)
🌼 Blüte
Blütenfarbe: weiß
Blühzeit:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Blütenform: rispenförmig
🍃 Laub
Blattfarbe: mittelgrün
Blattphase: sommergrün
Blattform: lineal, ganzrandig, parallelnervig
🐝 Ökologie
Käfer: 1
ℹ️ Sonstiges
ist essbar Körner (in den Rispen)
Verwendung: Getreide
⤵️ Klassifizierung
Ordnung: Süßgrasartige
Familie: Süßgräser
Gattung: Rispenhirsen

Was ist die Rispenhirse?

Die Rispenhirse ist ein bis ca. 1,00 Meter hohes Gras. Das Laub von Panicum miliaceum ist mittelgrün.

Sie blüht von Juni bis September. Die Blütenfarbe ist weiß.

Körner (in den Rispen) sind essbar.

Rispenhirse im Garten

Standort

Die Rispenhirse fühlt sich am wohlsten einen sonnigen Standort mit lehmigen, normalen Boden. Dieser sollte frisch bis trocken sein. Die Rispenhirse ist gut frosthart.

Vermehrung

Rispenhirse kannst du am einfachsten über Samen oder Teilung vermehren.

Pflegemaßnahmen

Schnitt

Schnitt Rispenhirse
Rispenhirse schneiden - Schnittpunkte sind gelb markiert, zu entferndende Pflanzenteile grau

Sommergrüne Gräser, wie Rispenhirse, müssen nicht geschnitten werden. Wenn, macht man es aus ästhetischen Gründen.

Wichtig: Lass die Blätter über den Winter stehen. Das trockene Laub schützt die Pflanze und hilft häufig auch Insekten zu überwintern.

Schneide im Frühjahr (April), kurz vor dem Neuaustrieb, die vertrockneten Blätter und Halme handhoch über der Basis ab.
Das Schnittgut kannst du kompostieren oder als Mulch für Beete verwenden.

Weiterlesen

Wert für Insekten und Vögel

Rispenhirse ist nicht heimisch. Wir haben leider keine genauen Daten zum Wert für Bienen, Schmetterlinge & Co. Häufig haben aber heimische Pflanzen einen höheren ökologischen Nutzen.

Gräser

Stand:
09.05.2024